Alter Fischmarkt in Münster – Fotoshooting im Lilies

Hallo Ihr Lieben!

Vor ca. 2 Wochen hatte ich mein zweites On-Location-Shooting für das Münster Magazin (http://www.muenster-magazin.com). Dieses Mal machte ich die Rezeptfotos für das Lilies (http://(http://www.lilies-lokal.de) einem Münsteraner Lokal, wie es sich gerne nennt, was aber eher eine Mischung aus Restaurant und Bar ist, schießen.

Das Lokal Lilies befindet sich an einer alten geschichtsträchtigen Stelle, dem Bereich Alter Fischmarkt. Anerkannte Historiker vermuten, dass bereits im 12. Jahrhundert an der Straßenkreuzung vor der Lambertikirche, der heutigen Ecke Alter Steinweg/Alter Fischmarkt, mit Fisch gehandelt wurde. Nach weiteren Erkenntnissen wurden wohl überwiegend heimische Fische aus der Aa, der Ems, der Stever, der Berkel und der Werse angeboten. Seefische kamen lediglich kräftig gesalzen ins Angebot.

Doch damit nicht genug. Ebenfalls an dieser geschichtsträchtigen Ecke verlief ein Nebenarm der Aa, die Lilienbeeke. Sie ist  quasi der Namensgeber für das Lokals Lilies geworden.

 

 alter-fischmarkt-muenster-1

 

An dieser historischen Stätte, dem Alten Fischmarkt, wurde vor einigen Jahren ein sehr schöner, sich ins Stadtbild einfügender, Neubaukomplex errichtet mit einem wunderschönen Innenhof. Dort siedelten neben dem Lilies und einem weiteren Gastronomieanbieter sich auch diverse Geschäfte an, die zum Shoppen einladen.

Der Tag des Shootings war schon spannend, denn ich wusste ja was es Leckeres gibt und hatte mir schon im Vorfeld Gedanken gemacht wo und wie ich es gerne fotografieren wollte. Die Vorspeise habe ich draußen auf dem Rasen fotografiert. Da musste natürlich das Wetter mitspielen und ich hatte Glück denn im September gab es diese wunderschöne Spätsommerphase und somit war das kein schon mal kein Problem.

Als Vorspeise gab es „Thai Frikadellen mit Papayasalat und Nam Jim Dressing“. Das sah nicht nur superlecker aus, es schmeckte auch so. Schließlich musste ich ja auch etwas davon kosten und da meine fotografierten Objekte keine Kunstprodukte sind kann man sie hinterher immer lecker genießen. Die Vorspeise habe ich dann u.a. auf einem ausgelegten Rasen, der dort noch von einer vorherigen Veranstaltung lag, fotografiert. Gerade der grüne Rasen bot einen sehr schönen Kontrast zum Gericht.

 

 thai-frikadellen-2

 

Als nächstes war die Hauptspeise dran gemäß dem Motto im Lilies, eine kreative, leckere und raffinierte Cross-Over-Küche zu zelebrieren. Es gab einen „Knusprigen Schweinebauch nach peruanischer Art mit Süsskartoffel und Salsa Criolla“.

 

schweinebauch-1.jpg

 

Da nach etwas Herzhaftem auch immer etwas Süßes zum Abschluss folgen sollte hatte der Koch Daniele Putz, der sich bei seinen Kreationen gerne immer von den Küchen dieser Welt inspirieren lässt, ein himmlisches Dessert serviert. Es gab eine „Feigentarte mit Schokoladenmousse und kandiertem Ingwer“. Na, da läuft einem doch schon das Wasser im Munde zusammen.

 

feigentarte-1.jpg

 

Die Rezepte könnt ihr im Münster Magazin nachlesen. Die Foodfotos die Ihr hier seht sind im Auftrag für das Münster Magazin gemacht worden.

Nun wünsche ich Euch einen schönen Tag der deutschen Einheit und vielleicht sehen wir uns ja mal im bezaubernden Münster.

 

Genießt das Leben!

 Michael

 

Vorschau

Zu guter Letzt möchte ich Euch noch einmal an die Oktoberfest-Blog-Parade mit den leckeren Rezepten und dem Gewinnspiel erinnern. Alles näher erfahrt Ihr auf Anikas Blog (http://www.anisasleichtekueche.de)

oktoberfesteinladung

 

 

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.