Feines Seeteufelfilet mit Sauce Bourride – Fotoshooting im Giverny, Münster

seeteufelfilet-3

 

Hallo ihr Lieben! 

In meinem letzten Post über meinen Besuch im Restaurant  Giverny in Münster hatte ich ja schon ein leckeres Rezept fotografiert und anschließend gekostet. Heute möchte ich euch das Rezept für ein feines Seeteufelfilet zeigen.

 

Das Giverny im Spiekerhof-Viertel in Münster bringt ein leckeres Stück Frankreich nach Münster. Bei frischen Austern, leckeren Artischocken, hausgemachten Terrinen, feinen Fischen und raffinierten Fleischgerichten bleibt kein Wunsch unerfüllt. Als Gast merkt man gar nicht dass das schöne Frankreich noch so weit entfernt ist.

 

giverny-1

 

Besonders zu empfehlen ist der Mittwoch, denn dann ist Bouillabaisse Tag ! Da kommen die speziellen Fische für die Bouillabaisse fangfrisch vom Pariser Rungis-Markt. Daraus wird dann die Fischsuppe Marseiller Art gekocht und in 2 Gängen serviert. Da lohnt sich für jeden Fischfreund ein Besuch. Bevor ich bei euch jetzt noch mehr Sehnsüchte wecke gebe ich euch jetzt das leckere Fischrezept vom Giverny von meinem Fotoshooting.

 

giverny-8

 

Man nehme für Seeteufelfilet mit Sauce Bourride  (Rezept für 4 Personen)

Seeteufel

2 parierte Seeteufelfilet à 300 g je

12 Palourde und Bouchotmuscheln (oder auch mehr)

1-2 Schalotten in Würfeln

Weißwein

Salz, Pfeffer, Olivenöl

Sauce

2 gehackte Schalotten

1 gehackte Knoblauchzehe

1 gewürfelte gelbe Paprika

5 Safranfäden

1 Schuss Noilly Prat

1 Schuss Weißwein

100 ml Hummerfond

300 ml Muschelsud

50 g Butter

2 Thymianzweige

3 Blattpetersilienzweige

2 Basilikumzweige

Olivenöl, Meersalz, Cayennepfeffer

 

Man mache

Für die Sauce Schalotten, Knoblauch und Paprika in Olivenöl anschwitzen, die Safranfäden in wenig Noilly Prat und Weißwein einweichen und hinzugeben. Mit Hummerfond und Muschelsud auffüllen, Paprika weichkochen. Alles mit dem Pürierstab fein zerkleinern. Saucenansatz durch ein feines Sieb gießen, um die Hälfte einkochen. Butter unterrühren, mit Meersalz und Cayennepfeffer würzen. Die Kräuterzweige auflegen, die Sauce weitere 15 Minuten sanft köcheln lassen, anschließend die Kräuterzweige entfernen, abschmecken und warmhalten.

Die gehackten Schalotten in Olivenöl anschwitzen, die Muscheln hinzugeben, mit Weißwein ablöschen. Deckel auflegen und bei milder Hitze solange garen bis sich die Muscheln öffnen. Beiseite stellen. Seeteufelfilets in Olivenöl anbraten, salzen und pfeffern und im vorgeheizten Backofen bei mittlerer Temperatur garen. 

Den Fisch tranchieren und auf Tellern portionsgerecht verteilen, die Muscheln in der Schale dekorativ dazugeben, die Sauce angießen und mit Beilagen nach Wahl ergänzen. Als Beilage passt sehr schön Blattspinat oder mediterranes Gemüse. Na, habt ihr schon beim Lesen Appetit bekommt? Dann viel Spaß beim Nachmachen des feinen Seeteufelfilet und ich wünsche euch einen schönen Mittwochabend.

 

seeteufelfilet-6

 

Den nächsten BlogPost könnt ihr hier wieder am 30. September lesen. Dann gibt es etwas mit Äpfeln in rund ….  Was das wohl ist?

 

Genießt das Leben!

Michael

 

 

֍ Wenn ihr eines meiner Rezepte ausprobiert, verlinkt mich doch bitte auf Instagram oder Facebook mit #salzigsuesslecker damit ich eure Beiträge sehen kann. Ich freu mich schon darauf ֍

 

Foto-Credit: Münster Magazin

Rezepte: Restaurant Giverny; Münster – Münster Magazin Ausgabe September

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.