Tiramisu-Eis ohne Mascapone? Wie schmeckt das denn? [enthält Werbung]

tiramisu-eis-3

 

Hallo ihr Lieben!

Ich denke mal viele von euch haben bestimmt schon mal Tiramisu gemacht. Dieses leckere cremige Dessert mit dem gewissen „Bella Italia Felling“. Ein Tiramisu-Eis haben bisher vielleicht nur wenige ausprobiert. Ich gehöre sowohl zur ersten Gruppe, als auch zu letzten. Darum habe ich es jetzt probiert. Der Hauptgeschmacksträger beim Tiramisu-Eis ist natürlich Mascapone mit den ca. 43% Fett und die zusätzliche Sahne. Da habe ich mir die Frage gestellt wie denn wohl ein Tiramisu-Eis ohne Mascapone schmecken würde? Also eine etwas leichtere Variante.

 

tiramisu-eis-1

Natürlich habe ich jetzt kein Low-Fat-Eis hergestellt sondern einfach nur Mascapone gegen normalen Frischkäse ausgetauscht. Dieser hat weniger Fett (ca. 30%) und ist etwas säuerlicher, was aber dem Geschmack keinen Abbruch tut. Ebenfalls habe ich die Sahne etwas reduziert (- 20%) und trotzdem ist das Eis cremig.

Damit aber nicht genug. Vor kurzem habe ich von der Firma BLOOMIX aus Graz verschiedene Thermogläser erhalten um diese bei den verschiedensten Zubereitungen auszuprobieren. Unter anderem waren auch sehr schöne Dessertgläser dabei die sich prima für mein Tiramisu-Eis eigneten. Ich habe die Gläser unten mit zerkrümelten Waffeln befüllt, etwas Kuvertüre an den Glasrand gestrichen und nachher mit dem fertigen Eis gefüllt.

Der Vorteil von Thermogläsern ist, dass sie Heißes heiß und Kaltes kalt halten. Zusätzlich zu diesen tollen Thermogläsern gibt es von BLOOMIX wieder einen Gutscheincode. Mit dem Gutscheincode bekommt ihr bei einem Einkauf in deren Online-Shop dicke Prozente. Aber dazu mehr am Schluss dieses Posts. Jetzt seid ihr sicherlich gespannt auf das Rezept, dann man los.

Man nehme für das Tiramisu-Eis

200 g Sahne

250 g Frischkäse

4 Eigelb

100 g Zucker

1 Pack. Vanillezucker

40 ml gekühlter Espresso

50 ml Amaretto

3 EL Mandelspitter

1 EL Puderzucker

 

tiramisu-eis-6

Man mache

Sahne und Frischkäse in einen Topf geben und kurz aufkochen lassen. Vorsicht, da die Masse dickflüssig ist spritzt sie etwas. Vom Herd nehmen, Amaretto und den kalten Espresso einrühren. Erstmal beiseite stellen damit sie etwas abkühlen kann.

Die Eier trennen und gemeinsam mit den beiden Zuckersorten mit dem Rührbesen, oder in der Küchenmaschine, schaumig rühren. Die leicht abgekühlte Sahnemasse in die Eiermischung geben und auf höchster Stufe vermischen.

Die Eiersahne in eine Schüssel geben und diese unter ständigem Rühren, über dem Wasserbad, auf max. 75 Grad erhitzen. Geht die Temperatur über 80 Grad, kann es zur Klümpchenbildung kommen. Dadurch verliert die Masse ihre Geschmeidigkeit. Nun muss die erwärmte Masse in Eiswasser kalt ausgeschlagen werden. Auch hier heißt es rühren, rühren, rühren. Ich hoffe ihr bekommt jetzt keinen lahmen Arm, aber dieser Aufwand lohnt sich wirklich.

Die so runtergekühlte Masse könnt ihr in die Eismaschine geben und gefrieren lassen. In der Zwischenzeit solltet ihr die Mandelsplitter ohne Fett in einer Pfanne leicht rösten. Kurz vor Ende den Puderzucker unterrühren und leicht karamellisieren lassen. Die Mandelsplitter auf etwas Backpapier und abkühlen lassen. Cirka. 2 Minuten vor Ende der Gefrierzeit (Dauer, je nach Maschine 25-30 Minuten) gebt ihr die Mandelsplitter hinzu. So können sie noch gut untergemischt werden.

Ist keine Eismaschine vorhanden kann man die Eismasse auch im Gefrierschrank gefrieren lassen. Dazu müsst ihr aber alle 20 Minuten mit einem Schneebesen durch die Masse rühren, damit sich nicht allzu viele große Eiskristalle bilden.

 

tiramisu-eis-4

Ist das Eis durchgefroren heißt es nur noch lecker Eis schlemmen und von „Bella Italia“ träumen. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende. Den nächsten BlogPost könnt ihr hier wieder am Mittwoch, den13.September lesen.

 

Hier noch der Hinweis zu dem BLOOMIX-Gutscheincode mit dem ihr bei einem Einkauf in deren Online-Shop 20 % Rabatt bekommt. Voraussetzung dafür ist, dass ihr den eingebt. Ich möchte mich an dieser Stelle auch bei der Firma BLOOMIX recht herzlich für die zur Verfügungstellung der Gläser und der guten Zusammenarbeit bedanken.

Gutscheincode Anleitung:

Der Code ist nur gültig bei einen Einkauf auf unserer Webseite: https://www.bloomix.at

Die Follower müssen auf unserem Onlineshop unter  „Mein Warenkorb“ gehen. Dort muss der Kunde den Code einfach nur bei „Rabattcodes“ hineinkopieren und dann auf „Rabattcode einlösen“ klicken.

Der Gutschein-Code lautet:      salzigsuesslecker

Der Gutschein-Code ist pro Kunde/Follower zur einmaligen Verwendung verwendbar.

 

Jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim Aussuchen und beim Shoppen dieser tollen Thermogläser.

Genießt das Leben!

Michael

 

► Wenn ihr eines meiner Rezepte ausprobiert, verlinkt mich doch bitte auf Instagram oder Facebook mit #salzigsuesslecker damit ich eure Beiträge sehen kann. Ich freu mich schon darauf ◄

 

Merken

Merken

One comment

  1. […] im Ofen bei 180 Grad C ca. 30 Minuten goldbraun backen. Am besten noch lauwarm mit einer Kugel Tiramisu-Eis genießen. Ist das nicht herrlich so etwas […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.