Appelbollen mit Vanillesauce – einfach nur lecker

appelbollen-2

 Hallo ihr Lieben! 

Wer von euch schon des Öfteren bei unseren holländischen Nachbarn war hat es bestimmt schon mal gegessen, den leckeren Appelbol met warme Vanillesaus” oder übersetzt den Appelbollen mit warmer Vanillesauce. Bei meinem letzten Besuch in Holland habe ich diese leckeren, eher an einen Knödel erinnernden, Appelbollen gegessen. Nein, ich habe in aller Ruhe genossen.

Was sind denn nun Appelbollen, die man unter anderem auch gerne in Belgien isst? Der Appelbol besteht aus einem entkernten Apfel, bei dem das Innere traditionell mit einer Zucker & Zimt-Mischung gefüllt wird. Man kann aber auch andere Füllungen einsetzen. Außen umgibt eine Blätterteighülle die Appelbollen die entweder vor oder nach dem Backen in Hagelzucker gerollt werden. Dazu wird eine cremige Vanillesauce gereicht. Ganz platt könnte man diese Leckerei auch als “Bratapfel im Schlafrock” bezeichnen. Mir aber gefällt die Bezeichnung Appelbollen sehr gut.… Weiterlesen...

Pflaumen-Tarte mit knusprigen Streuseln auf einem Zwillingsteig

pflaumen-tarte-5

Hallo ihr Lieben! 

Also ich vor einigen Tagen durch das Internet blätterte fiel mir ein Wort in einer Überschrift sofort auf. Es hieß “Zwillingsteig”. Habt ihr das schon mal gehört, bzw. so einen Teig ausprobiert? Ich auf jeden Fall noch nicht. Also bin ich der Sache bzw. der Seite mal auf den Grund gegangen. Es war ein Rezept meiner lieben Blogger-Kollegin Jessica vom Blog Lecker macht süchtig Süchtig war ich auch, in erster Linie mal nach dem Rezept, aber in zweiter Linie natürlich auch auf ihren wunderschönen Blog. Der Name ist echt Programm und ich kann euch wirklich empfehlen mal rein zu klicken. Ich habe das Rezept gelesen und da war klar, dass ich es ausprobieren würde. Da es überall leckere Pflaumen gibt habe ich mich entschlossen mit diesem besonderen Teig eine Pflaumen-Tarte mit knusprigen Streuseln zu machen.

Weiterlesen...

Meine BORN-Snackcreme — [enthält Werbung]

born-snackcreme-12

Hallo ihr Lieben! 

Habt ihr auch schon mal ein Produkt oder eine Rezeptur selbst entwickelt? Der eine oder andere wird bestimmt sagen „na klar, mache ich nur“. Viele von euch werden aber bestimmt eher gute Rezepte nachmachen, oder sie optimieren um eine eigene Note hineinzubringen.

Ich habe nun, neben einigen anderen Bloggern, die Aufgabe bekommen für die bekannte und traditionsreiche Firma BORN Senf & Feinkost GmbH , einem exklusiven Produzent von hochwertiger Feinkost im schönen Thüringen, meine persönliche BORN-Snackcreme zu entwickeln. Im Rahmen der BORN Blogger-Snackcreme-Kampagne nehme ich mit dieser Creme dann an der BORNsinternational-Aktion teil.

Weiterlesen...

Tiramisu-Eis ohne Mascapone? Wie schmeckt das denn? [enthält Werbung]

tiramisu-eis-3

Hallo ihr Lieben!

Ich denke mal viele von euch haben bestimmt schon mal Tiramisu gemacht. Dieses leckere cremige Dessert mit dem gewissen „Bella Italia Felling“. Ein Tiramisu-Eis haben bisher vielleicht nur wenige ausprobiert. Ich gehöre sowohl zur ersten Gruppe, als auch zu letzten. Darum habe ich es jetzt probiert. Der Hauptgeschmacksträger beim Tiramisu-Eis ist natürlich Mascapone mit den ca. 43% Fett und die zusätzliche Sahne. Da habe ich mir die Frage gestellt wie denn wohl ein Tiramisu-Eis ohne Mascapone schmecken würde? Also eine etwas leichtere Variante.… Weiterlesen...

Kirsch-Clafoutis mit Mandeleis und Basilikum-Creme – Fotoshooting im Restaurant Giverny

Hallo ihr Lieben! 

Seit langem war ich mal wieder zu einem On-Location-Fotoshooting für das Münster Magazin unterwegs. Dieses mal war ich im bekannten Restaurant Giverny im Spiekerhofviertel von Münster. Ich durfte viele Leckereien fotografieren die ich euch heute, mit Rezept, und in den nächsten Wochen präsentieren werde. Den Anfang mache ich mit einer bekannten französischen Süßspeise. Es gab Kirsch-Clafoutis mit Mandeleis und Basilikum-Creme.

Weiterlesen...

Dutch-Baby mit Zwetschgen und Rosinen-Krokant-Eis [enthält Werbung]

dutch-baby mit zwetschgen-6

Hallo ihr Lieben! 

Ich glaube Pfannkuchen kennt jeder, aber ein Dutch-Baby hat bestimmt noch nicht jeder gehört. Es ist ein Frühstücksklassiker in den USA mit einer gefühlten Nähe zu den allseits beliebten Pancakes, nur etwas größer. Nun ja, ich habe ihn nicht zum Frühstück gemacht, denn das wäre mir zu mächtig gewesen. Aber so zum zweiten Frühstück oder für die Mittagspause ist ein Dutch-Baby mit Zwetschgen schon etwas sehr leckeres. Besonders wenn er mit einem cremigen Eis verfeinert wird.

Weiterlesen...