Go Back

Thunfisch á la Plancha mit drei Dips

Vorbereitungszeit45 Min.
Arbeitszeit45 Min.
Gericht: Appetizer
Land & Region: Deutschland
Keyword: Thunfisch

Zutaten

  • Fisch

  • 400 g Thunfisch
  • 1 EL Sesamsaat
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 Knoblauchzehe, halbiert
  • 30 g Salicorne, blanchiert
  • Meersalz, Zitronenöl
  • Dips

  • Aioli

  • 100 ml Milch, zimmerwarm
  • 5 St. schwarz fermentierter Knoblauch, grob gewürfelt
  • 1 kleine Knoblauchzehe, geviertelt
  • 1 TL Meersalz
  • 130 ml Öl
  • 1 EL Limettensaft
  • Salz, Pfeffer
  • Wasabi Creme

  • 2 TL Wasabicreme
  • 150 g Creme fraiche
  • Meersalz
  • 1 Prise Zucker
  • 1/2 TL Abrieb einer gewaschenen BIO-Limette
  • 1 EL Limettensaft
  • Salz, Pfeffer
  • Soja Dip

  • 1 TL Sesamsaat
  • 4 EL Sojasauce
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Puderzucker
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

  • Zubereitung
    Fisch
    Tunfischfilet mit dem halbierten Knoblauch einreiben, in der Sesamsaat wälzen und anschließend in einer Pfanne mit etwas Öl von allen Seite kurz anbraten. Je nach Dicke braucht man ca. 1-2 Minuten pro Seite. Im Inneren soll das Filet noch rosa sein.
    Nach dem Braten mit etwas Meersalz und Zitronenöl würzen in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und sofort mit den Dips und dem Salicorn servieren.
    Aioli
    Milch, Salz und Knoblauch in einen Mixbecher geben und mit einem Pürierstab fein pürieren. Das Öl in kleinen Mengen nach und nach zugeben und mit dem Pürierstab gut einarbeiten bis eine cremige Masse entsteht. Nun den Limettensaft zugeben und untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    Wasabiceme
    Wasabi und Crème fraîche verrühren, mit etwas Salz würzen. Zucker, Limettenabrieb und Limettensaft zugeben und alles gut vermischen. Nochmal abschmecken. Mit Salz und Pfeffer
    abschmecken.
    Soja Dip
    Die Sesamsaat in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und abkühlen lassen. Sojasauce, -öl, Zitronensaft und Puderzucker in einen Behälter geben und kurz pürieren. Vor dem
    servieren die Sesamsaat auf den Dip geben.
    Tipp
    Generell empfiehlt es sich alle Dips schon am Vortag zu machen, damit sie über Nacht im Kühlschrank etwas durchziehen können.