Go Back
Torte Pani Walewska (4 von 10)
Rezept drucken
5 von 5 Bewertungen

Torte Pani Walewska

Vorbereitungszeit2 Stdn.
Gericht: Kuchen, Torte
Land & Region: Polen

Zutaten

  • Kuchen
  • 260 g Weizenmehl (Typ 550)
  • 1 TL Backpulver
  • 70 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 125 g kalte Butter, gewürfelt
  • 2 Eigelbe (Größe L)
  • 1 EL Sauerrahm
  • eine Prise Salz
  • etwas weiche Butter
  • 300 g Pflaumenmus
  • Baiser
  • 4 Eiweiße (Größe L)
  • 180 g Zucker
  • 15 g Speisestärke
  • je 50 g gehobelte Mandeln + gehackte Haselnüsse
  • Creme
  • 500 ml Milch
  • 50 g Zucker
  • 1 1 Vanilleschote und deren Mark
  • 2 Eigelbe (Größe L)
  • 25 g Weizenmehl (Typ 550)
  • 20 g Speisestärke
  • alt. geht auch ein Bourbon-Vanillepudding a.d. Tüte
  • 170 g weiche Butter
  • Außerdem
  • Backpapier
  • Springform Ø 24 cm

Anleitungen

  • Kuchen
    Mehl mit Backpulver mischen, auf eine Arbeitsplatte sieben und mit beiden Zuckern und Butter vermengen. Eigelbe, Sauerrahm und Salz hinzufügen und alles gut zusammen verkneten
    Den Teig in zwei Teile aufteilen, etwas flach drücken und in Frischhaltefolie einwickeln. Für 30 Minuten lang in den Kühlschrank stellen.
    Ein Teigstück aus dem Kühlschrank und in der Größe des Bodens der Springform ausrollen. Den Teig in die mit Backpapier ausgelegte Springform geben, deren Rand vorher ca. 1 cm hoch mit etwas weicher Butter eingestrichen worden ist. Das Teigstück mit der einen Hälfte des Pflaumenmus bestreichen.
    Beim Baiser ist es ratsam dieses in zwei Portionen aufzuschlagen. Denn sonst könnte es im Laufe der Zeit „einfallen“.
    Den Backofen auf 175 Grad vorheizen.
    Baiser
    Die Hälfte der Eiweiße steif schlagen und unterständigem Rühren den Zucker löffelweise hinzufügen. Wenn der Eischnee steif und glänzend ist, die Stärke unter leichtem Rühren hinzufügen. Den Eischnee ​​auf den mit Mus bestrichenen Teig glatt verstreichen und mit Mandeln und Nüssen Mandeln bestreuen. 
    Die so vorbereitete Springform in den vorgeheizten Ofen für ca. 20 – 25 Minuten backen. Nachdem Backen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
    Mit dem zweiten Boden genauso verfahren.
    Creme
    Während die Böden abkühlen kann die Creme angerührt werden.
    300 ml von der Milch in einem Topf mit Zucker und de raufgeschnittenen Vanilleschote mit deren ausgeschabten Mark kurz verrühren und zum Kochen bringen. Beiseite stellen. 
    Die restliche Milch mit den beiden Eigelben, Mehl und Stärke zu einer homogenen Masse verrühren. Nun diese Masse langsam unterständigem Rühren in die vorab gekochte heiße Milch gießen. Diese Masse nun noch einmal zum Köcheln damit sie dicker wird. Sie muss eine Puddingartige Konsistenz haben.
    Den fertigen Pudding mit Frischhaltefolie bedecken und abkühlen lassen.
    Die Butter in einen Rührbecher geben und zu einer cremigen Masse aufschlagen. Nach und nach den Pudding, der noch etwas lauwarm sein sollte hinzufügen um eine cremige Butterpuddingmasse zu erhalten. 
    Den ersten Teigboden wieder in die Springform und die Creme darauf gleichmäßig verstreichen. Mit dem zweiten Teigboden belegen. Nun die fertige Torte für 2-3 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.