Forellen-Paté-3
Rezept drucken

Forellen-Paté auf Pumpernickel

Portionen: 8

Zutaten

  • 100 g Pumpernickel
  • 5 Steile Dill
  • 40 g sehr weiche Butter
  • Meersalz, Pfeffer
  • Füllung
  • 200 g geräucherte Forellenfilets, ohne Haut
  • 200 g Doppelrahm-Frischkäse
  • 4 TL Sahne-Meerrettich
  • 50 ml Noilly Prat
  • 100 ml Buttermilch
  • Abrieb von 1 Bio-Zitrone, vorher abwaschen
  • 1 Tüte Agar-Agar
  • Salz, weißer Pfeffer
  • 1 Springform Ø 20 cm
  • Backpapier
  • Forellenkaviar

Anleitungen

  • Das Pumpernickel zerbröckeln und im Standmixer zerkleinern. Dill von den Stielen zupfen und etwas hacken. Alles zusammen mit Salz, Pfeffer und der weichen Butter gut vermengen. Backpapier auf den Boden der Springform legen und das Blech in der Form einspannen. Überstehendes Papier entfernen. Die Pumpernickelmasse einfüllen und festdrücken. Für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.
  • Die Filets auseinander zupfen und in einen Mixbecher geben. Frischkäse, Sahne-Meerrettich, Noilly Prat, Buttermilch und Zitronenabrieb dazu und alles mit einem Pürierstab fein zerkleinern. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Agar-Agar gemäß Packungs-Anleitung zubereiten und mit der Masse gut vermischen. Die Masse auf den Boden gießen und glatt streichen. Für 4-5 Stunden, besser über Nacht, kalt stellen.
  • Vor dem Servieren die Forellen-Pâté mit Forellenkaviar und Kresse garnieren. Am besten passt dazu ein kleiner Salat und Baguette.