Burrata mit Pfifferlingen (1 von 4)
Rezept drucken

Burrata mit Pfifferlingen

Kennt ihr Burrata? Sie ist eine Art italienischer Frischkäse und schmeckt sehr lecker zum Salat. Ich habe Burrata mit Pfifferlingen und Salat gemacht.
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Arbeitszeit35 Min.
Gericht: Salad
Land & Region: Deutschland
Portionen: 4

Zutaten

  • 4 Stück kleine Burrata
  • 500 g Pfifferlinge
  • 1 Schalotte
  • 150 g Mesclun-Salat
  • 3 Frühlingszwiebeln, in dünne Ringe geschnitten
  • 100 g Kalamata-Oliven
  • 50 g rote Weintrauben, halbiert
  • 12 Cherrytomaten, geviertelt
  • 50 g Pinienkerne, geröstet
  • Kresse
  • 30 g frischer Meerrettich
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Ei (Größe L, zimmerwarm)
  • 1 EL mittelscharfer sSnf
  • 2 EL Limettensaft
  • 100 ml Rapsöl
  • 70 ml Milch
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

  • Für den Salat die Pfifferlinge gründlich putzen, damit es nachher nicht zu sehr knirscht. Schalotten fein würfeln. Den Salat waschen und trocken schleudern.
    Öl in einer Pfanne erhitzen und die Pfifferlinge darin 2-3 Minuten von allen Seiten braten. Die Schalotten dazugeben und 1-2 Minuten mit braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
    Salatblätter, Pfifferlinge, Frühlingszwiebeln, Oliven, Trauben, Tomatenviertel und Pinienkerne miteinander vermengen.
    Für die Vinaigrette den Meerrettich schälen und fein reiben. Knoblauch klein schneiden. Das Ei mit Meerrettich, Knoblauch, Senf, 1 EL Limettensaft und 100 ml Öl in einen Rührbecher geben. Mit dem Pürierstab von unten nach oben hochziehen, bis eine cremige Mayonnaise entstanden ist. Milch und restlichen Limettensaft unterziehen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    Die Vinaigrette über den Salat geben und mit Kresse garnieren. Guten Appetit!