Go Back

Erdbeer-Rhabarber-Auflauf

In meiner Kindheit gab es als Abendessen
oft Aufläufe mit Obst. Ich habe jetzt mal einen Erdbeer-Rhabarber-Auflauf nach
einem Rezept von meiner Mutter gemacht.
Vorbereitungszeit35 Min.
Zubereitungszeit35 Min.
Arbeitszeit1 Std. 10 Min.
Land & Region: Deutschland
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 250 g Rhabarber
  • 250 g Erdbeeren
  • 150 g Mehl (Typ 550)
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Pack. Vanillezucker
  • 150 g weiche Butter
  • 2 EL Mehl, zum Bestäuben vom Obst
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Puderzucker, zum Bestäuben
  • 60 ml Milch
  • Vanillesauce
  • 1 Vanilleschote
  • 500 ml Milch
  • 1 Tonkabohne
  • 6 Eigelbe (Größe L)
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz

Anleitungen

  • Zubereitung
    Auflauf
    Rhabarber und Erdbeeren waschen und putzen. Den
    Rhabarber in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Eine große Auflaufform (ca.
    24 x 28 cm) fetten. Ofen vorheizen (180 °C/Umluft: 160 °C).
    150 g Mehl, Backpulver und 1 Prise Salz
    mischen. Vanillezucker, 150 g Butter, 200 g Puderzucker und Milch zugeben.
    Alles mit den Schneebesen des Rühr­geräts zu einem Teig verrühren. Rhabarber
    und Erdbeeren mit etwas Mehl mischen und unter den Teig heben.
    Alles in die gefettete Auflaufform füllen und im
    heißen Ofen ca. 40 Minuten backen. Herausnehmen, dick mit Puderzucker bestäuben
    und heiß mit der Vanillesauce servieren.
    Vanillesauce
    Vanilleschote der Länge nach aufschneiden
    und das Mark mit dem Rücken eines kleinen Küchenmessers herauskratzen. Milch
    mit dem Vanillemark, Salz, der ausgekratzten Vanilleschote, sowie der
    Tonkabohne aufkochen lassen, vom Herd runterziehen und 20 Minuten beides darin
    ziehen lassen.
    In der Zwischenzeit die Eigelbe mit dem Zucker
    in einer Schüssel cremig rühren und nach der Ziehzeit langsam
    unter die Eigelb-Zucker-Masse rühren.
    Die Masse in
    einen Kochtopf geben und unter ständigem Rühren erhitzen, aber nicht kochen! Es
    muss so lange gerührt werden, bis die Vanillesoße leicht angedickt ist. Dann
    leicht abkühlen lassen und am besten lauwarm zum Erdbeer-Rhabarber-Auflauf
    servieren.
    Tipps
    Mit dem Eiweiß kann man zum Beispiel leckere Baisers oder Macarons machen.
    Damit sich beim Abkühlen der Vanillesauce keine Haut bildet empfiehlt es sich zwischendurch
    diese immer mal wieder umrühren.