Go Back

Tatar vom Zander mit Absinth mariniert, auf Ruchbrot mit Tête de Moines

Heute geht es in die Schweiz. Ich habe ein leckeres Tatar vom Zander gemacht, mit
Absinth mariniert, auf Ruchbrot und mit Tête de Moine garniert.
Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Arbeitszeit1 Std.
Gericht: Appetizer, Breakfast, Main Course, Picknick, Snack
Land & Region: Deutschland, Schweiz
Keyword: Absinth, Tatar vom Zander, Tête de Moine
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • Tatar
  • 500 g Zanderfilet ohne Haut
  • 2 Schalotten, fein gewürfelt
  • 60 g Salatgurke, in kleine Würfel geschnitten
  • 60 g Radieschen, in kleine Würfel geschnitten
  • 60 g Möhre, in kleine Würfel geschnitten
  • 2 Frühlingszwiebeln, halbiert und in dünne Scheiben geschnitten
  • 1 Zweig Estragon, Blätter abgezupft und fein gehackt
  • 1/2 TL Bohnenkraut, fein gehackt
  • Abrieb von 1 Bio-Limette
  • 1 EL Limettensaft
  • 1 Spritzer Tabasco
  • 1 EL Absinth
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronenöl
  • Meersalz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Prise Zucker
  • 4 Scheiben Ruchbrot
  • 12 Röschen vom Tête de Moine
  • Orangen-Senfcreme
  • 4 EL Frischkäse (19% Fett), cremig aufgeschlagen
  • 4 TL Orangensenf-Sauce
  • Meersalz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Knoblauchzehe, halbiert

Anleitungen

  • Zubereitung

    Tatar
    Das Fischfilet auf Gräten untersuchen, ggf. entfernen und mit einem
    scharfen, großen Küchenmesser in feine Würfel schneiden – nicht hacken.
    Die Schalotten, und -saft, Tabasco, Absinth und die beiden Öle zu den
    Fischwürfeln geben und gut vermischen. Alles mit Salz, Zucker und Pfeffer
    würzen.
    Den ausgepressten Limettensaft erst kurz vor dem Servieren untermischen
    und noch einmal abschmecken.

    Orangen-Senfcreme
    Alle Zutaten gut miteinander vermischen und mit Salz und Pfeffer
    abschmecken.
    Anrichten
    Die Scheiben vom Ruchbrot toasten und mit der halbierten Knoblauchzehe
    abreiben. Die Orangen-Senfcreme darauf streichen und anschließend das Tatar darauf
    verteilen. Mit den Tête de Moine-Röschen und etwas Kresse garnieren. Guten
    Appetit.