Herbst in Rheinhessen – Zeit zum Genießen 5
Rezept drucken

Geschmorte Schweinebäckchen

Vorbereitungszeit1 Std.
Zubereitungszeit1 Std. 30 Min.
Arbeitszeit2 Stdn. 30 Min.
Gericht: Hauptgericht, Schweinebäckchen
Land & Region: Deutschland, Rheinhessen
Keyword: Geschmorte Schweinebäckchen, Schmoren
Portionen: 4

Zutaten

  • Bäckchen   

  • 800 g

    Schweinebäckchen (vom Metzger bitte entsprechend parieren lassen)

  • Öl
  • Salz
  • Rauchpaprikapulver
  • 1 TL Kümmel, gemörsert
  • 1 TL weiche Butter
  • 300 g Zwiebeln, geschält und in Scheiben geschnitten
  • 100 g Bauchspeck
  • 1 Knoblauchzehe, gewürfelt
  • 2 EL Tomatenmark
  • 200 ml Weißwein
  • 500 ml Kalbsfond
  • 1 Lorbeerblatt
  • Schmorkraut  

  • 4 kleine Zwiebeln
  • 1200 g Spitzkohl
  • 2 EL Öl
  • 5 EL Schmorsauce
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Kümmel
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 600 g kleine Kartoffeln
  • 200 g Kirschtomaten
  • Salz, Pfeffer, Honig

Anleitungen

  • Zubereitung
    Bäckchen
    Bäckchen abtupfen und in einem Schmortopf mit heißem Öl anbraten. Herausnehmen und mit Salz und dem Paprika würzen. Kümmel und Butter mischen.
    Zwiebeln, Knoblauch und Bauchspeck in dem restlichen Öl im Schmortopf anbraten. Tomatenmark zugeben und mit anrösten. Mit dem Wein nach und nach ablöschen. Dabei fast ganz einkochen lassen.
    Den Backofen auf 160 Grad (Umluft 140 Grad) vorheizen.
    Den Fond, die Kümmelbutter, Knoblauch und das Lorbeerblatt zugeben und alles aufkochen lassen. Fleisch wieder reinlegen und alles zugedeckt im Ofen für 90 – 100 Minuten schmoren lassen.
    Stärke mit etwas Wein verrühren. Die Bäckchen aus dem Schmortopf nehmen und die Stärkemischung und unter Rühren in die Schmorsauce geben.
    Schmorkraut
    Zwiebel schälen und würfeln. Weißkohl putzen und in feine Streifen schneiden. Alles etwas Öl anschwitzen. Die Schmorsauce einrühren und mit Salz, Pfeffer so wie etwas Kümmel würzen. Gemüsebrühe angießen und alles zugedeckt ca. 15 Minuten schmoren. Bei Bedarf noch etwas
    Schmorsauce dazugeben. Die letzte halbe Stunde mit in den Schmortopf geben.
    Kartoffeln waschen, abbürsten, garen, abgießen und für ein paar Minuten im Schmortopf mitziehen lassen.
    Tomaten waschen, abtupfen und in einer Pfanne mit etwas Öl und einer Prise Zucker, bei geschlossenem Deckel schmoren. Nach dem schmoren mit Salz und Pfeffer würzen.
    Alles im Schmortopf mit Honig, Pfeffer und Salz abschmecken und mit den Tomaten anrichten. Guten Appetit.