Go Back
Rezept drucken
5 from 1 vote

Kräbbelchen nach Uropas Rezept

Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Arbeitszeit1 Std.
Gericht: Gebäck, Kräbbelchen
Land & Region: Deutschland
Keyword: Gebäck, Kräbbelchen
Portionen: 20 Stück

Zutaten

  • 100 g Rosinen
  • 40 ml Rum
  • 500 g Mehl (Typ 550)
  • 1 Pack. Trockenhefe (7g)
  • 20 g Puderzucker
  • 1 Pack. Vanillezucker
  • 5 g Salz
  • 2 Eier (Größe M)
  • 250 ml Milch, lauwarm
  • 50 g weiche Butter
  • Abrieb von einer abgewaschenen Bio-Zitrone
  • 1 Apfel, z.B. Boskop (ca. 150 g), geschält und klein gewürfelt  
  • 100 g Zucker
  • 2 TL Zimt
  • Außerdem
  • 1 L Pflanzenöl zum Frittieren

Anleitungen

  • Rosinen in einer Schüssel mit Rum und heißem Wasser für 15-30 Minuten einweichen lassen.  Wer keinen Rum nehmen möchte, kann ihn auch einfach weglassen.
    Mehl mit der Hefe in eine große Rührschüssel geben und vermischen. 
    Beide Zucker, Salz, Eier, Milch, Butter und Zitronenabrieb hinzufügen. 
    Mit dem Knethaken einer Küchenmaschine für ca. 5 Minuten kneten bis es ein schöner glatter Teig geworden ist. 
    Rosinen in einem Sieb abgießen und mit Küchenpapier etwas trocken tupfen. Zusammen mit den Apfelwürfel in den Teigeinrühren. 
    Den Teig abgedeckt für 45 Minuten gehen lassen
    Öl in einem hohen Topf auf 180 Graderhitzen. 
    Die Kräbbelchen mit einem Esslöffel abstechen, ein klein wenig rundformen und dann je nach Topfdurchmesser mehrere Kräbbelchen gleichzeitig von beiden Seiten goldbraun frittieren. Die fertigen Kräbbelchen aus der Pfanne nehmen und im Zimt & Zucker wälzen.
    Beim Frittieren darauf achten, dass die Kräbbelchen nicht zu eng im heißen Fett schwimmen.