Go Back
Yakitori mit Sunomono (5)
Rezept drucken
5 von 5 Bewertungen

Yakitori

Vorbereitungszeit1 Std.
Zubereitungszeit1 Std.
Arbeitszeit2 Stdn.
Gericht: BBQ, Grillen, Hauptgericht
Land & Region: Japan
Portionen: 4

Zutaten

  • Marinade
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 4 EL brauner Zucker
  • Saft von 1 Limette
  • 20 g frisch geriebener Ingwer
  • 125 ml Sojasauce
  • 100 ml Reiswein
  • 3 TL Pflaumensauce (Asialaden)
  • 2 EL Sesamöl
  • 1 TL Stärke
  • Fleisch
  • 800 g Hähnchenkeulen vom Maishühnchen
  • 4-5 Stangen Frühlingszwiebeln, je nach Größe
  • 8 gewässerte Holzspieße (Bambusspieße)
  • 6 EL weißer Sesam, geröstet
  • Limettenachtel
  • Salat
  • 1 Bio-Gurke
  • 1/2 EL Meersalz
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 EL Sojasauce
  • 2 EL Reisessig
  • 1/2 TL Wasabicreme
  • 1 EL Sesam, geröstet
  • 1 TL rosa Pfefferbeeren

Anleitungen

  • Marinade
    Knoblauch mit Zucker, Limettensaft, Ingwer, Sojasauce und Reiswein vermischen. So lange rühren bis sich der Zucker aufgelöst hat. Alles in eine Topf geben und langsam aufkochen. Mit Stärke binden und noch mal aufkochen lassen.
    Fleisch
    Die Keulen auslösen und auf eine entsprechende essbare Größe zuschneiden.
    In einer Schüssel mit der Marinade gut vermengen, abdecken und für 1 Stunden in den Kühlschrank stellen.
    Die Fleischstücke in ein Sieb geben, abtropfen lassen und auf die Spieße stecken. Die Spieße ca. 5 Minuten von jeder Seite grillen, dabei gelegentlich mit der Marinade bestreichen. Das Fleisch sollte schön gebräunt sein und durchgebraten.
    Noch verbliebene Marinade in einem Topf erhitzen und anschließend zu den Spießen reichen.
    Frühlingszwiebeln in kleine Röllchen schneiden. Die Spieße mit Sesam und Frühlingszwiebeln garnieren. Dazu Limettenachtel reichen.
    Salat
    Gurke abwaschen und in hauchdünne Scheiben schneiden. Die Gurken etwas salzen und anschließend mit den Händen das Wasser raus drücken.
    Für das Dressing den Zucker mit Sojasauce, Reisessig und Wasabicreme gut verquirlen. Der Zucker muss vollständig aufgelöst sein. Alles gut mit den Gurkenscheiben vermengen, anrichten und mit Sesam und rosa Pfefferbeeren bestreuen.