Go Back
Polnische Pierogi 1
Rezept drucken
4.67 von 3 Bewertungen

Leckere Pierogi mit einer Süßkartoffel-Feigen-Füllung, in Salbeibutter geschwenkt

ergibt ca. 25 Stück
Vorbereitungszeit1 Std.
Gericht: Hauptgericht
Keyword: #pierogi, Pasta
Portionen: 4

Zutaten

  • Füllung
  • 1 Süßkartoffel (ca. 600 g)
  • 3 Stiele Liebstöckel
  • 250 g Ricotta
  • 2 Feigen, klein gewürfelt     
  • 50 g geröstete Cashewkerne, gehackt
  • Salz, weißer Pfeffer
  • 4 EL Öl
  • Salbeibutter
  • 125 g Butter
  • 8 Salbeiblätter, fein gehackt
  • 5 TL Zitronensaft
  • Teig
  • 300 g Weizenmehl (Typ 550) 
  • 125-150 ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Salz

Anleitungen

  • Bei der Zubereitung ist es wichtig als erstes mit der Füllung zu beginnen,da es etwas Abkühlzeit benötigt. In der Zwischenzeit kann man gut den Teig fertig stellen.
    Füllung
    Die Kartoffeln schälen, halbieren und in einen Topf mit Salzwasser und Liebstöckel ca. 20 Minuten weich kochen. Die Kartoffeln abgießen, den Liebstöckel entfernen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Beiseite stellen und abkühlen lassen.
    Ricotta, Feigen und Cashewkerne mit dem Püree gut verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    Salbeibutter
    Die Butte rin einen kleinen Topf geben und bei mittlerer Hitze hellbraun werden lassen,Alles durch ein Sieb in eine Schale gießen.
    Teig
    Das Mehl auf die Arbeitsplatte geben, Salz drüber streuen und nach und nach mit dem Wasser gründlich (ca. 5 Minuten) zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. In eine Schüssel legen und abgedeckt beiseite stellen.
    Den Teig vierteln und jedes Viertel nach und nach auf ca.1-2 mm Stärke ausrollen. Mit einem Glas oder Ausstechring (Ø 7 cm) Kreise ausstechen. 1TL der Füllung in die Mitte geben,dann über die Mitte zuklappen. Die Ränder mit einer Gabel festdrücken.
    In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen.Hier die Piroggen in mehreren Portionen für etwa 3-5 Minuten garen. Wenn sie an die Oberfläche steigen, sind sie gar. Vorsichtig mit einer großen Schaumkelle herausnehmen und in einer Schüssel beiseite stellen.
    Die gegarten Pierogi in einer genommen haben. Nussbutter mit gehacktem Salbei und Zitronensaft gut vermischen. Zum Servieren die Pierogi in einen tiefen Teller geben und die Salbei-Nussbutter darüber verteilen.