Go Back

Kartoffelbrot-Stulle mit Bärlauch-Labneh

Vorbereitungszeit30 Min.
Gericht: Breakfast, Brot
Land & Region: Deutschland
Keyword: Stulle
Portionen: 4

Zutaten

  • Brot
  • 200 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 150 ml lauwarmes Wasser
  • 1 EL Zucker
  • 190 g Weizenmehl (Typ 550)
  • 210 g Roggenmehl (Typ 1150)
  • 1 TL Brotgewürz
  • 3 EL Dinkelflocken
  • 1 Packung Natursauerteig
  • 12 g Meersalz
  • Labneh
  • 200 g griechischer Joghurt
  • 300 g Joghurt (3,5 % fett)
  • 2 TL Bärlauchpesto
  • 1 TL Abrieb von einer Bio-Zitrone
  • 1 TL Meersalz, Pfeffer
  • Außerdem
  • Passiertuch, Sieb

Anleitungen

  • Brot
    Die Kartoffeln schälen, kochen und durcheine Kartoffelpresse drücken.
    Hefe in das lauwarme Wasser bröseln, und mit dem Zucker verrühren. Für 15 stehen lassen.
    Beide Mehlsorten und das Brotgewürz in einer Schüssel mischen. Die lauwarmen Kartoffeln, das Hefewasser und den Sauerteig zu geben und in der Küchenmaschine 5 Minuten lang zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig abgedeckt ca. 60 Minuten an einem warmen Ort ruhenlassen.
    Danach den Teig noch einmal kneten und in ein Gärkörbchen geben, das vorher mit Mehl bestäubt wurde. Wieder abdecken und wieder ca. 45 Minuten gehen lassen. Wer möchte kann den Teig auch für Brot und Brötchen aufteilen.
    Backofen auf 250 Grad vorheizen.Den Teig aus dem Gärkörbchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech stürzen und mit einem Messer mehrmals die Oberfläche leicht einritzen. Mit 3 EL Wasser bestreichen und einer Mischung aus 1 EL Meersalz und 1 EL Mehl bestäuben. Das Blech auf die 2. Schiene von unten in den Backofen schieben und auf den Backofenboden eine feuerfeste Schale mit Wasser stellen
    Nach 15 Minuten die Temperatur auf 200 °C runterdrehen und das Brot ca. 35-40 Minuten weiter backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
    Labneh
    Beide Joghurtsorten mit dem Salz gut vermischen. Ein Sieb in eine große Schüssel setzen und mit einem Passiertuch auslegen. Die Masse in das Tuch gießen. Die Enden des Tuches darüber schlagen und eindrehen.
    Die Schüssel mit Sieb und Tuch über Nacht (14-18 Stunden)in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag, vor der endgültigen Verwendung,noch 1-2 x gut pressen. Wenn alles fertig ist erhält man einen leckeren, leicht säuerlichen Frischkäse den man nun mit dem Bärlauchpesto mischt. Die Stulle mit weiteren Kräutern, Radieschen, Frühlingszwiebeln etc.garnieren.