Kanelbullar-Kringel mit Kürbis

– Kanelbullens Dag in Schweden –

Hallo ihr Lieben!

Am „Kanelbullens dag”, der heute ist, feiern die Schweden ihr liebstes Gebäck – die Zimtschnecken. Dafür habe ich mich natürlich auch angestrengt und ein paar leckere Kanelbullar-Kringel mit Kürbis gebacken. Mit mir gemeinsam feiern noch 7 weitere liebe Blogger*Innen diesen Tag. Die Rezeptlinks dazu findet ihr ganz am Ende des Posts.

So, jetzt habe ich es auch endlich mal probiert. Die Zimtschnecke nicht immer nur als dicke Schnecke in einer Kuchenform zu machen, sondern eher als „filigrane“ Kringel. Das war nicht einfach, aber irgendwann ist immer mal das erste Mal.

Kanelbullar-Kringel mit Kürbis (2 von 17)

Kanelbullar-Kringel mit Kürbis

Geplant waren ja eigentlich Zimtknoten. Aber bei der Arbeit habe ich festgestellt, dass die Füllung etwas weicher ist als bei einem normalen Zimtknoten und um nachher nicht total verschmierte Knoten zu produzieren bin ich dann doch lieber bei den Kanelbullar-Kringel mit Kürbis geblieben. Aber keine Angst die Füllung lässt sich absolut super verarbeiten nur zum drehen und dann noch knoten wird es eben …..

Das Endergebnis meiner Kringel kann sich echt sehen lassen. Total fluffige und saftige Kringel kamen dabei heraus. Ich zeig euch auch in ein paar Fotos (s.u.) wie ich es Schritt für Schritt gemacht habe. Es geht wirklich sehr gut.

Das Rezept findet ihr wie immer am Ende des Posts. Am besten schmecken sie wenn sie noch lauwarm sind, mit einem Hauch Puderzucker drüber und einem guten Kaffee.

Kanelbullar-Kringel mit Kürbis (3 von 17)
Kanelbullar-Kringel mit Kürbis (5 von 17)
Kanelbullar-Kringel mit Kürbis (1 von 17)
Kanelbullar-Kringel mit Kürbis (6 von 17)
Kanelbullar-Kringel mit Kürbis (7 von 17)

Kanelbullens Dag

Jeder, der schon einmal in Schweden war, kennt den beliebtesten süßen Snack der Schweden, die klassischen Zimtschnecken die sogenannte Kanelbulle. Sie werden in Schweden sehr gerne zum Kaffee gereicht, und Kaffeepause gibt es dort reichlich.

Der 4. Oktober ist der Tag, an dem diese Leckerei ganz besonders abgefeiert wird und an dem Tag werden Millionen und Abermillionen davon verzehrt. Seit 1999 feiert man schon den “Kanelbullens dag”.

Kanelbullar-Kringel mit Kürbis (14 von 17)

Kanelbullar-Kringel mit Kürbis (15 von 17)

Ich hoffe meine Kanelbullar-Kringel mit Kürbis gefallen euch und ihr sprintet sofort in die Küche und macht euch auch welche. Auf jeden Fall kann ich sie sehr empfehlen, nicht nur zum heutigen Feiertag.

Ich muss heute noch zu einer weiteren Feier, denn meine eine Tochter hat heute Geburtstag und da bringe ich ihr natürlich ein paar von den leckeren Kringeln mit. Die wird sich echt darüber freuen.

Den nächsten Post könnt ihr hier am kommenden Freitag, den 8. Oktober lesen. Dann gibt es wieder mal eine leckere Rezension. Lasst euch also überraschen.

Älskade livet!

Michael

Hier habe ich noch ein paar weitere leckere Rezepte mit Zimt, für euch.

Kanelstang mit Erdbeerfüllung    Die Kanelstang schmeckt zur Zeit auch sehr lecker mit Zwetschgen.

Zwetschgen-Galette mit Zimtstreusel    

Blueberry Cinnamon Buns   

Kanelbullar-Kringel mit Kürbis (15 von 17)
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Kanelbullar-Kringel mit Kürbis

Vorbereitungszeit1 Std. 30 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Gericht: Gebäck
Land & Region: Schweden
Keyword: Backen, Gebäck, Kanelbullar, Zumtschnecken
Portionen: 12 Stück

Zutaten

  • Teig
  • 50 g Butter
  • 125 ml Milch
  • 1 Pack. Trockenhefe
  • 330 g Mehl (Typ 550) + etwas zum anarbeiten
  • 35 g Zucker
  • 1 Pack. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Kardamom, gemahlen
  • 1 Ei (Größe M)
  • Kürbismus 
  • 200 g Hokkaido-Kürbis (oder ein anderer n. Wahl)
  • 60 ml Wasser
  • je 1 Prise Zucker und Salz
  • 1 TL Kürbisgewürz
  • Füllung
  • 60 g weiche Butter
  • 40 g Zimt-Zuckermischung (35 g Zucker + 2 TL Zimt)
  • 200 g Kürbismus
  • Außerdem
  • Backpapier
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch
  • Krümelkandis

Anleitungen

  • Zubereitung
    Butter und Milch zusammen lauwarmerwärmen und die Hefe darin einrühren. Für 15 Minuten beiseite stellen.
    In der Rührschüssel einer Küchenmaschine Mehl, beide Zucker, Salz und Kardamom mischen. Die Hefe-Butter-Milch-Mischung hinzufügen und in der Küchenmaschine 6 Minuten lang zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Mit einem Küchentuch abdecken und für 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
    Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von ca. 35x45 cm, mit einer Dicke von ca. 5 mm ausrollen.
    Kürbismus
    Hokkaido, je nach Größe, halbieren oder vierteln, abwaschen, entkernen und so viel in kleine Stücke schneiden wie man für das Rezept benötigt. Die Schale muss beim Hokkaido nicht entfernt werden. 
    Kürbiswürfel in eine Topf mit Wasser geben, Salz und Kürbisgewürz dazugeben und in ca. 20 Minuten weich köcheln. Die gegarte Masse ganz fein pürieren
    Füllung
    Butter, Kürbismus und die Zimt-Zuckermischung miteinander vermischen, in eine flache Schale geben und für20 Minuten im Kühlschrank auskühlen lassen.
    Anschließend die Masse auf einer Teighälfte verteilen. Die andere Teighälfte darauf klappen und ganz leichtandrücken.
    Daraus von oben nach unten ca. 2 cm breite Streifen schneiden, diese wiederum längs in der Mitte fast durchschneiden und anschließend ineinander verdrehen und daraus die Zöpfe flechten.(Siehe Bilderstrecke im Post)
    Die geflochtenen Zöpfe zu Kringeln drehen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit einem Küchentuch abdecken und für 45 Minuten an einem warmen Ort nochmals gehenlassen, bis sich das Volumen in etwa verdoppelt hat.
    Den Ofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
    Eigelb und Milch vermischen und die Schnecken damit bepinseln. Mit Krümelkandis bestreuen.
    Im Ofen in ca. 12 Minuten goldbraun backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

4 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn dir das Rezept gefällt, freue ich mich über eine Bewertung!