Blueberry Cinamon Rolls (23 von 5)

Hallo Ihr Lieben!

So ganz ohne Zimt geht es nicht, zumindest nicht bei mir. Ich liebe dieses Gewürz und setze es häufig ein, sofern möglich. Am liebsten auf warmen Milchreis, oder bei geschmälzten Tomaten oder, oder, oder. Heute habe ich Zimt bei meinen köstlichen Blueberry Cinnamon Buns eingesetzt.

 

blaubeeren-2

 

Neben Zimt bin ich auch ein großer Freund von Blaubeeren. Diese Beeren und Zimt sind auch so eine herrliche Verbindung und dann das Ganze noch in einem Hefeteig. Herz was willst Du mehr?

Blueberry Cinnamon Buns

Eigentlich war dieses Rezept so gar nicht geplant, zumindest nicht zum jetzigen Zeitpunkt und in dieser Art und Weise, als Buns. Aber wie der Zufall es so will ist es halt anders gekommen. Ich war mal wieder im Internet unterwegs um nach Rezepten zu gucken und dann kam mir auf einmal das Rezept von der lieben Virginia vom Blog Zucker Zimt und Liebe  unter die Finger. Es war Kaffeezeit und ich hatte etwas Kuchenhunger, ihr kennt das ja.

 

Blueberry Cinamon Rolls (20 von 5)

 

Also ihren Blaubeer-Hefeschnecken konnte ich jetzt visuell kaum widerstehen, haben konnte ich sie leider auch nicht, aber ich konnte mir das Rezept ausdrucken und in etwa so nachmachen. Das habe ich auch sehr schnell in die Tat umgesetzt und dabei heraus gekommen sind dann meine Blueberry Cinnamon Buns. So einfach kann dann lecker sein. Es war mir eine Freude diese leckeren Blueberry Cinnamon Buns zu backen und den ersten Bun habe ich dann noch lauwarm genossen. Könnt ihr euch vorstellen wie oberlecker das war? Also am besten sofort nachmachen.

 

 Blueberry Cinamon Rolls (7 von 1)

 

Meinen nächsten Blogpost gibt es hier wieder am Samstag, den 19. September. Dann bin ich mit der kulinarischen Weltreise unterwegs und dieses Mal fahren wir nach Polen. Was es gibt verrate ich euch noch nicht. Nur so viel. Es gibt keine Pierogi.

Ach so ja, ich habe noch eine Schwäche, neben Zimt und so. Die heißt Vanillezucker.

Genießt das Leben!

Michael

 

Für alle Blaubeerfans, habe ich noch ein paar Rezepte

No Bake Blueberry Cheesecake          

Triple Blueberry Muffin Cakes         

Blaubeer Chutney   

 

Blueberry Cinnamon Rolls

Vorbereitungszeit2 Stdn. 30 Min.
Arbeitszeit2 Stdn. 30 Min.
Gericht: Gebäck
Keyword: Blueberry, Cinnamon

Zutaten

  • Hefeteig
  • 1 Packung Frischhefe
  • 175 ml Vollmilch
  • 125 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 4 Eier (Größe M)
  • 700 g Mehl (Typ 550)
  • 90 g weiche Butter
  • Füllung
  • ca. 8 Löffel Blaubeercreme (s. Zubereitung)
  • - 6 EL Blaubeeren
  • - 1 EL Gelierzucker 1:1 
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 120 g  frische Blaubeeren, am besten eher kleinere
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 120 g Blaubeeren, eher die kleineren nehmen
  • Frosting
  • 150 g  Frischkäse Doppelrahmstufe
  • 50 g weiche Butter
  • 90 g Puderzucker, gesiebt

Anleitungen

  • Hefeteig 
    Hefe und warme Milch in einer kleinen Schüssel vermengen und für 15 Minuten stehen lassen.
    Beide Zucker, Eier und Mehl in der großen Schüssel einer Küchenmaschine mit dem Knethaken kurz vermengen, die Hefemilch dazu geben und das Ganze 6 Minuten lang zu einem glatten Teig verkneten, dabei die Butter in Stücken nach und nach während des knetens zum Teig geben.
    Den Teig in eine leicht geölte Schale geben, mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken und ca.2 Stunden lang an einem warmen, zugfreien Ort gehen lassen. Ich habe für mich,wie so häufig, die sogenannten Übernachtgare gemacht.
    Eine große Auflaufform (24x32 cm) mit Butter leicht einfetten oder mit Backpapier auslegen.
    Den Teig dann aus der Schale nehmen, halbieren und die eine Hälfte auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche mit einem Nudelholz rechteckig (ca. 24x32 cm) und gleichmäßig dick ausrollen.
    Füllung
    Blaubeeren und Gelierzucker miteinander fein pürieren.Die Hälfte dieser Blaubeercreme gleichmäßig auf dem Teig verstreichen, dabei einen Rand freilassen. Die Hälfte der Blaubeeren obenauf geben.
    Von der kurzen Seite her so eng es nur geht aufrollen.Die Enden etwas gerade abschneiden.zu stark quetschen. Diese in zwei Reihen schon mal mit Füllung nach oben in die Form geben. Mit der zweiten Teighälfte ebenso verfahren. Das Ganze dann noch mal 30 Minuten abgedeckt beiseite stellen.
    Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen und die Buns darin ca. 20-25 Minuten lang backen.
    Frosting
    Frischkäse und Butter mit dem Handmixer mehrere Minuten lang luftig mixen. Puderzucker nach und nach zugeben. Auf den Schnecken verteilen. Das Frosting am besten auf die Schnecken machen, so lange sie noch warm sind, denn dann mischt sich nämlich die Blaubeercreme noch etwas damit und ergibt schöne Effekte.
1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn dir das Rezept gefällt, freue ich mich über eine Bewertung!