Marzipan-Zimtschnecken mit Rhabarber – ein echter Genuss

Marzipan-Zimtschnecken (5 von 1)

Hallo Ihr Lieben !

Esst ihr auch so gerne leckere Zimtschnecken und Marzipan? Wenn ja, dann habe ich etwas für euch. Saftige Marzipan-Zimtschnecken mit Rhabarber. Da ist alles drin was ich so gerne mag. Also schnell auf den Markt und gucken wo es den ersten Rhabarber gibt, dann einen Hefeteig ansetzen und schon kann es losgehen.

Der Kuchen ohne Namen – der eine Sünde wert ist

Kuchen ohne Namen (8)

Hallo Ihr Lieben!

Manche Dinge haben einfach keinen Namen, oder niemand kann sich mehr an den Namen. So ist es mir jetzt gegangen als ich diesen leckeren Kuchen ohne Namen gebacken habe. Wie es dazu gekommen ist schildere ich euch im Folgenden.

Lappenpickert und Püfferchen – eine ostwestfälische Spezialität

Lappenpickert und Püfferchen 10

Hallo Ihr Lieben! 

Nach meinem ersten Pickert-Post am letzten Samstag bekommt ihr heute zwei weitere Pickertspezialitäten von zu Hause, aus dem Ostwestfälischen Raum vor. Es handelt sich um Lappenpickert und Püfferchen. Beide Varianten werden ebenfalls mit geriebenen Kartoffeln hergestellt.

„Taste The Wild“ – Latte Macchiato mit Beeren und Butter-Tarts [Rezension – Werbung – PRSample]

Taste The Wild-6

Hallo Ihr Lieben!

Ich hoffe ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen und habt viele gute Vorsätze für die nächsten 12 Monate gefasst. Einer meiner Vorsätze als Foodblogger ist natürlich euch neben leckeren Rezepten auch interessante Kochbücher vorzustellen. Damit will ich jetzt sofort im neuen Jahr beginnen. Was macht man wenn man ein Kochbuch zugesendet bekommt mit dem Titel „TASTE THE WILD“? Erst mal neugierig reingucken wie „wild“ es denn ist und dann das eine oder andere Rezept daraus ausprobieren.

Maronencreme -Törtchen, eine himmlische Leckerei

Maronencreme-Törtchen-9

Hallo Ihr Lieben!

Maroni, Maroni, Maroni so höre ich es immer auf dem Weihnachtsmarkt an der schönen Lambertikirche, in Münster. Denn dort werden sie frisch geröstet angeboten. Ich habe jetzt in der Vorweihnachtszeit ein leckeres Maronencreme-Törtchen mit bereits vorgegarten Maronen gemacht. Bevor ich aber zum Rezept komme gibt es erst noch etwas Wissenswertes über die Maronen.

Puff Pastry Cinnamon Rolls – New York Christmas Brunch [Rezension – Werbung]

Puff Pastry Cinnamon Rolls-7

Hallo Ihr Lieben!

Der Countdown läuft, die Weihnachtsfeiertage kommen immer näher. Ich bin auch schon ganz gespannt darauf, denn in diesem Jahr gibt es amerikanische Weihnachten. Wer an Amerika denkt, denkt bestimmt sofort an New York, diese tolle Weltstadt. Ich fahre dort immer sehr gerne hin. Ich muss es aber in diesem Jahr zu Weihnachten nicht, denn ich habe dafür ein tolles Buch das mich kulinarisch dahin entführt. Es heißt NEW YORK CHRISTMAS BRUNCH …. na da kommt schon Vorfreude auf, oder? Ich werde euch im Folgenden dieses Buch vorstellen und habe daraus leckere, knusprige Puff Pastry Cinnamon Rolls gebacken.

Marzipan-Christstollen mit Cranberries – ein weihnachtlicher Genuss

Marzipan-Christstollen-7

Hallo Ihr Lieben!

Gibt es in eurer Familie auch noch ein altes, traditionelles Stollenrezept? Wenn ja, backt ihr noch danach oder habt ihr auch schon andere Varianten ausprobiert? Ups, zwei Fragen sofort am Anfang. Ich habe noch ein altes Stollenrezept von meinem Urgroßvater. Manchmal backe ich danach, aber manchmal wandele ich es auch gerne ab. In diesem Jahr habe ich für die Adventszeit einen Marzipan-Christstollen mit Cranberries gebacken.

Käse-Brownies „TEL AVIV – DIE KULTREZEPTE“ [Rezension][Werbung]

Käse-Brownies (4)

Hallo Ihr Lieben!

Es geht weiter mit meiner Rezensions-Reise durch interessante Kochbücher. Nachdem ich euch vor kurzem mit nach Marrakesch genommen habe geht es jetzt weiter nach Israel. Genauer gesagt geht es nach Tel Aviv, der „Weißen Stadt“ am Mittelmeer. Ihr werdet nicht nur etwas über Tel Aviv an sich und über das Kochbuch gleichen Namens erfahren, sondern es gibt dazu ein leckeres Rezept für Käse-Brownies. So viel kann ich schon mal vorab verraten, sie sind göttlich.

Sanddorn-Cheesecake – No Bake

Sanddorn-Cheesecake-9

Hallo Ihr Lieben!

Anfang November war ich für eine Woche auf Norderney und habe mich dort, kurz vor der Rückfahrt, erst einmal mit Sanddorn-Marmelade und einigen Fläschchen Sanddornsaft eingedeckt. Einen Teil habe ich schon für Desserts verwendet und einen Teil im morgendlichen Smoothie. Den letzten Rest habe ich jetzt für einen leckeren Sanddorn-Cheesecake verwendet. So habe ich echt lange was davon gehabt. Der Cheesecake ist schnell gemacht, da es ein No Bake ist.