Grießschnitten mit Zwetschgenkompott (7 von 7)

 

Immer wenn es auf Mitte/Ende August zugeht freue ich mich auf die kommende Zwetschgenzeit. Jetzt habe ich mit marktfrischen Zwetschgen knusprige Grießschnitten mit Zwetschgenkompott gemacht. Das schmeckt nicht nur am Nachmittag zum Kaffee. Ich kann das auch schon zum Frühstück genießen.

Weiterlesen...
Schokoladenpudding mit Johannisbeeren (8 von 9)

Okay, ich gebe es zu! Ich bin ein süßer Zahn und esse sehr gerne Kuchen und Desserts. Daher habe ich mir in der neuen Runde der Challenge „Koch mein Rezept“ einen Schokoladenpudding mit Johannisbeeren ausgesucht. Wie es dazu kam und warum, das erfahrt ihr in den folgenden Abschnitten.

Weiterlesen...
Grönländer Kaffemik (11 von 11)

Grönländer Kaffemik – Die Kulinarische Weltreise

– Mit Grönländer Kaffee & Rührkuchen mit Blaubeeren –



Eigentlich sollte die Kulinarische Weltreise in diesem Monat nach Grönland gehen, was ich bei diesen heißen Temperaturen die wir momentan zu Hause haben prima gefunden habe. Dafür hatte ich mir bereits das Thema Grönländer Kaffeemik ausgesucht und auch schon etwas dafür gemacht.

Weiterlesen...

Selbstgemachte Twinkies mit Himbeercreme und Schokoglasur

– Ein süßer Gruß aus Chicago –


Kennt ihr Twinkies? Vielleicht kennen es ja diejenigen die schon mal in den USA zu Besuch waren. Ich kannte sie bis zum Juni dieses Jahres nicht und habe die süßen kleinen Dinger dort das erste Mal gegessen. Nachdem ich zurück war habe ich mir vorgenommen selbstgemachte Twinkies mit Himbeercreme, aber in einer etwas leichteren Variante, zu machen. Denn Twinkies selber machen macht echt Spaß und etwas später schon viel Genuss zum Kaffee.

Weiterlesen...
Banana Puddingcreme Cake (3)

Banana Puddingcreme Cake mit Erdbeeren

– Ein absolutes Summer-Dreamteam –


Ich will mal wieder nach New York ….. Geht momentan leider aus Zeitgründen nicht. Dafür ging schon, bis letzte Woche ein Familienurlaub nach Chicago, einer meiner „Favorite cities“ in den USA. Dort war ich einmal, nee zweimal zum Kaffee trinken in der Filiale der berühmten MAGNOLIA BAKERY. Diese Besuche haben mich dazu inspiriert, zu Hause wieder angekommen, einen Banana Puddingcreme Cake mit Erdbeeren zu machen. Wieso, warum und weswegen das lest ihr in den nächsten Abschnitten.

Weiterlesen...
Banana Puddingcreme Cake (3)

Ich will mal wieder nach New York ….. Geht momentan leider aus Zeitgründen nicht. Dafür ging schon, bis letzte Woche ein Familienurlaub nach Chicago, einer meiner „Favorite cities“ in den USA. Dort war ich einmal, nee zweimal zum Kaffee trinken in der Filiale der berühmten MAGNOLIA BAKERY. Diese Besuche haben mich dazu inspiriert, zu Hause wieder angekommen, einen Banana Puddingcreme Cake mit Erdbeeren zu machen. Wieso, warum und weswegen das lest ihr in den nächsten Abschnitten.

Banana-Puddingcreme-Cake (1 von 5)

Also dann fange ich mal von vorne an.

Magnolia Bakery                     

Als ich vor 10 Jahren in Chicago auf Familienbesuch war, wurden meine Frau und ich von ihrer Tochter in ein Café, das Magnolia Bakery hieß, geführt. Dieses Café in Chicago (108 N State Street) ist eine Filiale der, aus der Serie „Sex and the City“ bekannten Bakery.

Auf jeden Fall versprach innen der Anblick der vielen bunten Torten und sonstigen süßen Verführungen einen Genuss ohne Ende. Da haben wir uns in den zehn Tagen natürlich erst einmal durchprobiert. Von Cookies über Layer Cakes landeten wir dann schlussendlich beim berühmten „World famous Magnolia Banana Pudding“. Wir haben ihn damals in den 10 Tagen dort bestimmt vier oder fünfmal gegessen.

Nun ja, der Täter kehrt immer wieder an seinen Tatort zurück und wir waren bei unserem jetzigen Besuch wieder dort. Beim genießen des Banana Puddings kam mir dann so die Idee wie denn wohl dieser Pudding im Zusammenspiel mit Erdbeeren als Kuchen schmecken könnte. Das ich alleine schon mit meinen Vorstellungen Appetit auf den zukünftigen Banana Pudding Creme Cake bekam könnt ihr euch sicherlich gut vorstellen. Auf jeden Fall habe ich die Inspiration mit nach Hause genommen und ihn jetzt gemacht.

Banana-Puddingcreme-Cake 2 von 5)

Banana Puddingcreme Cake mit Erdbeeren 

Für diesen äußerst leckeren Kuchen habe ich einen Kuchenboden gebacken, den ich mit Marzipan verfeinert und um dem Ganzen ein wenig Crunch zu geben noch ein paar gehackte Pistazienkerne beigemischt habe.

Auf den fertig gebackenen und ausgekühlten Kuchen wird dann die in der Zwischenzeit angerührte und durchgekühlte Banana Puddingcreme gestrichen.

Während der Kühlphase werden die Erdbeeren entsprechend vorbereitet. Ein paar Erdbeeren habe ich noch püriert und das Püree nachher oben drüber gegeben. Ein paar Minzeblätter drauf und fertig ist dieser herrlich leckere Kuchen.

Er ist Stück für Stück ein Genuss und besonders, da die Creme frisch aus dem Kühlschrank kommt, bringt er auch noch ein paar erfrischende Momente mit sich. Das Rezept findet ihr wie immer am Ende des … Weiterlesen...

Stippmilch-Tarte mit Erdbeeren (12 von 11)

Stippmilchtarte mit Erdbeeren – ein sommerlicher Genuss



Wie hieß es früher in meiner Jugend so schön „Milch macht müde Männer munter ….“ Nun bin ich zwar nicht müde, aber ein großer Milchtrinker bin ich schon. Wisst ihr eigentlich, dass man Milch und Milchprodukte in den verschiedensten Süßspeisen und auch in deftigen Gerichten ganz prima verarbeiten kann? Als erfahrener Milchtrinker habe ich euch jetzt zur Sommerzeit eine leckere, cremige Stippmilch-Tarte mit Erdbeeren gebacken.

Weiterlesen...
Rhabarber Turnovers (7 von 7)

Rhabarber Turnovers – Koch mein Rezept

– Knusprige Blätterteigtaschen mit Rhabarbermarmelade gefüllt –

Wie jedes Jahr ist die Rhabarberzeit viel zu kürz. Ich mag ja dieses Gemüse – es ist kein Obst – unwahrscheinlich gerne. Daher ist es in der Saison ein ständiger Küchenbegleiter. So habe ich auch bei dieser Run de der Challenge „Koch mein Rezept“ den Rhabarber eingesetzt. Ich habe ganz schnelle Rhabarber Turnovers gebacken.

Rhabarber Turnovers (1 von 7)

Rhabarber Turnovers aka Rhabarber-Blätterteigtaschen

So ein paar Turnovers zu machen, besonders wenn man den gekühlten, oder auch gefrorenen Blätterteig verwendet, sind eine schnelle Sachen. Wenn man dann noch etwas Rhabarbermarmelade, oder Kompott zu Hause hat umso besser.

Da ich aktuell nichts mehr hatte habe ich eine Rhabarbermarmelade gekocht. Warum? Weil ich für die Füllung gerne eine etwas „festere“ Konsistenz haben wollte, damit einem nicht sofort alles entgegenläuft wenn man reinbeißt. Also habe ich 3:1 Gelierzucker verwendet, aber in einer etwas geringeren Dosis, so dass trotzdem alles schön cremig bleibt. Wenn die Füllung aufgebracht ist werden die Dinger zusammengeklappt, gebacken und kurz vor dem Verzehr wird noch etwas Glasur oben drauf gespritzt und schon kann man sie genießen.

Wie bei so vielen Gebäcksorten schmecken sie natürlich warm am besten. Zusätzlich habe ich noch etwas Vanillecreme mit Tonkabohne angerührt, damit man die Turnovers darin etwas tunken an. Das war schon mächtig lecker.

Rhabarber an sich

Beim Rhabarber stellt sich immer die Frage: „Ist es ein Gemüse, oder Obst?“. Rhabarber ist eine Gemüsesorte, einfacher gesagt ein

Weiterlesen...
Sugee-Cake (11 von 3)

Sugee-Cake – ein saftiger Klassiker

Die Kulinarische Weltreise in Singapur – asiatische Crossover-Küche


Da ich bekanntermaßen einen süßen Zahn habe, habe ich mich bei der „Kulinarischen Weltreise – Wir suchen die besten Rezepte und Gerichte aus Singapur“ für einen süßen Kuchen, namens Sugee-Cake, entschieden. Das passte an dem Tag ganz prima, da es der Geburtstag meiner Frau war und ich sie so mit einem kleinen Birthday-Cake überraschen konnte.

Weiterlesen...
Orangen-Grieskuchen (9)

Orangen-Grießkuchen mit Möhrchen

– Ein saftiger Kuchen für die Osterzeit –



Manchmal können Dinge so einfach sein, so wie dieser Orangen-Grieskuchen mit Möhrchen den ich in einer meiner zahlreichen Foodzeitschriften gefunden und ein klein wenig abgeändert habe. Denn schließlich steht Ostern vor der Tür.

Weiterlesen...