Griessknödel gefüllt mit Rhabarber-Kompott – Ein sommerlicher Genuss

Nun neigt sich die Rhabarberzeit so langsam dem Ende entgegen. Zeit nochmal etwas leckeres damit zu machen. Ich habe mir als Dessert ein paar Griessknödel gefüllt mit Rhabarber-Kompott gemacht. Dazu habe ich ein Rhabarberkompott angerührt, was ich gleichzeitig als Füllung für meine Knödel genommen habe.

Gefüllte Rhabarber-Griessknödel (2 von 10)

Griessknödel gefüllt mit Rhabarber-Kompott

Im Prinzip sind sie recht einfach und schnell zu machen. Da der Teig gut durchziehen muss solltet ihr ihn schon am Abend zuvor ansetzen. Am nächsten Tag macht man schnell das Kompott und lässt es etwas abkühlen. Danach werden die Knödel gefüllt, gegart und mit Vanillecreme, Brösel und dem Kompott serviert.

Die haben oberlecker geschmeckt und waren bei uns ruckizucki aufgegessen, daher finde ich, dass man sie prima auch als süßen Lunch essen kann. Und auch die Kinder zu Hause haben sie bestimmt ihre Freude daran und freuen sich darauf. Dann aber am besten die doppelte Portion machen.

Man kann sie auch sehr gut zum Picknick mitnehmen, denn wenn es wieder wärmer ist geht’s mit dem Rad und einem gut gefüllten Picknickkorb wieder los. Und kalt schmecken sie auch köstlich.

Griessknödel mit Rhabarber-Kompott 1

Die Knödelei und ich

Hört sich im ersten Moment so an, als ob ich mit diesen leckeren runden Dingern irgendwie auf Kriegsfuss stehen würde, oder mit Gries generell, denn Grießpudding und so spaltet ja schon die Geschmäcker. Aber weit gefehlt. Ich bin ein großer Knödelfan und Grießfan, egal ob salzig oder süß. Wichtig ist immer, dass ein schönes Sößchen oder etwas fruchtig schlotziges mit dazu serviert wird.

Meine Mutter hat in meiner Kindheit des Öfteren Grieß- oder auch Kartoffelknödel gemacht. In der Regel waren sie meistens gefüllt. Besonders die Kartoffelknödel hatten es mir angetan. Mittags gab es sie im Ganzen mit einem Aprikosenkompott. Was dann übrig blieb, was leider selten genug vorkam, wurde Abends gegessen. Dazu würden die Knödel halbiert, kurz in aufgeschäumter Butter leicht gebräunt und dann wieder mit dem restlichen Aprikosenkompott oder sogar noch mit einer Vanillecreme serviert. Da brauchte man echt nichts anderes mehr.

Ich hoffe ihr habt jetzt auch Lust auf meine Griessknödel gefüllt mit Rhabarber-Kompott bekommen. Das Rezept findet ihr am Ende des Posts. Schon am Freitag, den 1. Juli geht es hier weiter. Dann wird es beerig-bananig. Also lasst euch überraschen.

Genießt das Leben!
Michael

Ich habe noch weitere Rhabarber Rezepte für euch

 

Rhabarber Turnovers (1 von 7)
Rhabarber Turnovers
Gâteau Breton mit Rhabarber (9 von 13)
Gâteau Breton mit Rhabarber
Rhabarber-Tomaten-Chutney (1 von 3)
Rhabarber-Tomaten-Chutney

 

Gefüllte Rhabarber-Griessknödel

Vorbereitungszeit1 Std.
Gericht: Dessert
Portionen: 2

Zutaten

Weiterlesen...

Rhabarber Turnovers

Rhabarber Turnovers (7 von 7)

Wie jedes Jahr ist die Rhabarberzeit viel zu kürz. Ich mag ja dieses Gemüse – es ist kein Obst – unwahrscheinlich gerne. Daher ist es in der Saison ein ständiger Küchenbegleiter. So habe ich auch bei dieser Run de der Challenge „Koch mein Rezept“ den Rhabarber eingesetzt. Ich habe ganz schnelle Rhabarber Turnovers gebacken.

Rhabarber Turnovers (1 von 7)

Rhabarber Turnovers aka Rhabarber-Blätterteigtaschen

So ein paar Turnovers zu machen, besonders wenn man den gekühlten, oder auch gefrorenen Blätterteig verwendet, sind eine schnelle Sachen. Wenn man dann noch etwas Rhabarbermarmelade, oder Kompott zu Hause hat umso besser.

Da ich aktuell nichts mehr hatte habe ich eine Rhabarbermarmelade gekocht. Warum? Weil ich für die Füllung gerne eine etwas „festere“ Konsistenz haben wollte, damit einem nicht sofort alles entgegenläuft wenn man reinbeißt. Also habe ich 3:1 Gelierzucker verwendet, aber in einer etwas geringeren Dosis, so dass trotzdem alles schön cremig bleibt. Wenn die Füllung aufgebracht ist werden die Dinger zusammengeklappt, gebacken und kurz vor dem Verzehr wird noch etwas Glasur oben drauf gespritzt und schon kann man sie genießen.

Wie bei so vielen Gebäcksorten schmecken sie natürlich warm am besten. Zusätzlich habe ich noch etwas Vanillecreme mit Tonkabohne angerührt, damit man die Turnovers darin etwas tunken an. Das war schon mächtig lecker.

 

Rhabarber an sich

Beim Rhabarber stellt sich immer die Frage: „Ist es ein Gemüse, oder Obst?“. Rhabarber ist eine Gemüsesorte, einfacher gesagt ein Blattstiel der ursprünglich aus China kommt. Sein Geschmack reicht von säuerlich bis, je nach Sorte, süß-sauer. Rhabarber enthält viel Vitamin C, aber auch Oxalsäure die bei richtiger Zubereitung ungefährlich ist. Daher sollte Rhabarber immer gegart verzehrt werden.

Rhabarber Turnovers (3 von 7)

Caros Küche

Jetzt möchte ich euch natürlich noch kurz den Blog von Caro vorstellen. Also folgt mir in ihre Küche.

Caro liebt schnelle Rezepte, Nudeln und kleine kulinarische Schweinereien. Als kleines Mädchen wurde sie vom Ruhrpott ins Münsterland verfrachtet und lebt mittlerweile in Berlin. Dort lebt ich mit meinem Mann, der sie tatkräftig in der Küche unterstütz, besonders beim Abschmecken, was nicht so unbedingt so ihres ist.

Caros Küche ist eine bunte Mischung, von bodenständiger Hausmannskost, nachgekochten Urlaubsgerichten und Eigenkreationen. Wichtig ist ihr bei allem, das der/Leser:Innen sie leicht nachmachen können.

Besonders schnelle Gerichte für die Mittagspause und süße Naschereien liegen ihr am Herzen, aber auch vegetarische oder vegane Gerichte und auch Fisch und Fleisch. Also schaut einfach mal bei ihr vorbei

Auf dem Foto rechts seht ihr die Apple Turnovers von Caro … Weiterlesen...

SÜSSES *Werbung & Gewinnspiel*

SÜSSES (5 von 15)

Für Süßes und fürs Backen habe ich immer schon ein großes Faible gehabt. Daher kam das neue Buch „SÜSSES“ aus dem Verlag Callwey jetzt genau passend. Nachdem es vom Paketboten reingereicht wurde habe ich das Päckchen sofort geöffnet, das Buch ausgepackt und darin erst einmal rumgeblättert um mir einen Eindruck zu verschaffen.

SÜSSES (1 von 15)

Damit ihr bei diesem Blogpost nicht nur Appetit bekommt, sondern auch in den Genuss dieses Buches, gibt es mal wieder ein Gewinnspiel bei mir. Alles zum Gewinnspiel und zu den Teilnahmebedingungen findet ihr am Ende des Posts.

SÜSSES – Das große Backbuch von Veronique Witzigmann

Dieses Backbuch vereint nicht nur ihre Klassiker und traditionelle Rezepte, sondern auch aktuelle Trends, Hintergrundwissen über die Verwendung wichtiger Zutaten und Teig-Theorie. Was tun, damit der Teigboden nicht durchweicht und wie kommt man zu der richtigen Konsistenz einer Creme? Véronique ist mit ihren Notfallplänen zur Stelle

Echte Back-Enthusiasten kommen hier auf ihre Kosten: Exkurse zu Themen wie Schokolade und Texturen lassen die Herzen höherschlagen, denn beim Backen, das wissen alle, geht es um Perfektion im höchsten Maße. Backen als Meditation, angesagter Zeitvertreib oder als geliebtes Hobby.

Die Rezepte im Buch sind aufgeteilt in die 4 verschiedenen Bereiche: Torten & Törtchen; Teilchen; Kuchen & Tartes und Alternativrezepte. Hinter letzterem verbergen sich Rezepte die Gluten-, zucker- oder laktosefrei sind für alle Kuchenliebhaber mit besonderen Bedürfnissen. Denn auch ohne die klassischen Zutaten wie Eier oder Weizenmehl lassen sich bekanntermaßen wahre Meisterwerke backen.

Véronique Witzigmann           

Im Jahre 2005 gründete Véronique Witzigmann ihr Label für Feinkostprodukte mit der Herstellung von Fruchtaufstrichen, Chutneys und Saucen. Seitdem erweitert sie ihr Geschäftsfeld im Süßspeisenbereich kontinuierlich.

Eine Schwäche für Süßes und deren Zubereitung hatte Véronique Witzigmann schon immer. Von klein auf war sie schon immer am liebsten in der Küche, wenn Oma oder Mama gebacken haben.

Sie stand auch in der Patisserie des Tantris, dem Sterne-Restaurant ihres berühmten Vaters Eckart Witzigmann, und war fasziniert von den Fertigkeiten des Patissièrs.

Achtsamkeit, Respekt und Qualität im Umgang mit hochwertigen Lebensmitteln stehen bei ihr, geprägt durch die familiären Wurzeln, an erster Stelle.

Auch ich kenne Rezepte Veronique schon etwas länger aus einer der bekanntesten Kochzeitschriften Deutschlands. Dort hatte sie mal eine Reihe mit Rezepten, gemeinsam mit ihrem Vater. Ich weiß noch eines, das mit Erdbeeren und einer feinen Creme in einem Glas angerichtet wurde. Dabei wurde ein Teil der Erdbeeren in Scheiben geschnitten und von innen an das Glas gedrückt und dann kam die Creme … Weiterlesen...

Best of Erdbeeren & Rhabarber – meine liebsten Rezepte

Erdbeeren und Rhabarber 1

Hallo Ihr Lieben!

In gut 4 Wochen ist die Rhabarberzeit beendet, aber zum Glück die Erdbeerzeit noch in vollem Gange. Daher ich wollte euch heute schon mal mein „Best of Erdbeeren & Rhabarber“ zeigen. Ich finde ja die Mischung von Erdbeeren und Rhabarber, in einem Dessert oder einem Kuchen, einfach nur oberlecker.

Aber in meinem Archiv schlummern auch noch eine ganze Menge weiterer Rezepte mit Erdbeeren und/oder Rhabarber.

Best of Erdbeeren & Rhabarber (5)

Best of Erdbeeren & Rhabarber

In meinem heutigen Post geht es ganz einfach darum euch meine sechs Lieblingsrezepte mit Erdbeeren & Rhabarber aus den vergangenen drei Jahren zu zeigen. Da hat sich schon so manches angesammelt.

Ich habe das Ganze so aufgebaut, das ihr unter dem jeweiligen Bild im fettgedruckten Rezeptnamen den Link zum Rezept findet. Das soll das Ganze für euch vereinfachen damit ihr schnell an das jeweilige Rezept kommt.

Best of Erdbeeren & Rhabarber (3)

Erdbeeren

Erdbeeren sind für mich der Inbegriff des kommenden Sommers. Saftig, süß und verführerisch findet man sie auf köstlichen Torten, in leckeren Desserts Torten und cremigen Eiskreationen. Rund drei Kilo Erdbeeren verzehren die Deutschen pro Kopf/Jahr.

Erdbeeren zählen, man höre und staune, zur Familie der Rosengewächse und somit zur selben Pflanzenfamilie wie Äpfel, Kirschen und viele weitere Obstarten.

Das Verbreitungsgebiet von Erdbeeren erstreckt sich über Amerika, Europa und Asien. Mitte des 18. Jahrhunderts kam die nordamerikanische Scharlach-Erdbeere und die Chile-Erdbeere nach Europa. Eine Kreuzung der beiden Arten gilt als die Urform der heutigen Gartenerdbeeret.

Von den weltweit etwa 1.000 Erdbeer-Sorten werden in Deutschland rund 100 angebaut, überwiegend die einmal tragenden Gartenerdbeeren. Die Erdbeersaison reicht von Mai bis Juli, teilweise mit den späten Sorten sogar in den August hinein.

Best of Erdbeeren & Rhabarber (1)

Rhabarber

Beim Rhabarber stellt sich immer die Frage: „Ist es ein Gemüse, oder Obst?“. Rhabarber ist eine Gemüsesorte, einfacher gesagt ein Blattstiel der ursprünglich aus China kommt. Sein Geschmack reicht von säuerlich bis, je nach Sorte, süß-sauer. Rhabarber enthält viel Vitamin C, aber auch Oxalsäure die bei richtiger Zubereitung ungefährlich ist. Daher sollte Rhabarber immer gegart verzehrt werden.

Best of Erdbeeren & Rhabarber (4)

Best of Erdbeeren & Rhabarber – meine liebsten Rezepte 

 

Erdbeer-Rhabarber Streusel          

 

Erdbeer-Rhabarber Sconecake    

 

Käsekuchen-Törtchen mit Erdbeeren & Rhabarber im Filoteig      

 

Scones & Brioche mit Rhabarber-Erdbeer Curd     

 

Erdbeer-Rhabarber Tarte auf Vanillecreme    

 

Erdbeer-Rhabarber Crumble   

So, meine Lieben jetzt bin ich auch schon am Ende meines Best of Erdbeeren & Rhabarber-Rezepte. Ich hoffe ihr habt für euch einige leckere Sachen gefunden die ihr mal nachmachen möchtet. Meinen nächsten Post gibt … Weiterlesen...

Gâteau Breton mit Rhabarber

Gâteau Breton mit Rhabarber (9 von 13)

Bonjour mes amis!

Ich grüße euch, leider nur theoretisch, aus der Bretagne mit einem köstlichen GÂTEAU BRETON mit Rhabarber. Wer es kennt weiß wie lecker ein Gâteau schmeckt wer es nicht kennt den verweise ich auf den nächsten Absatz, denn da schreibe ich mehr dazu. Ich habe persönlich schon des Öfteren Gâteau gegessen, sei es in der Ursprungsversion, lecker gefüllt, oder mit einem cremigen Eis dazu.

Jetzt zur Rhabarberzeit habe ich es auch mal selbst gemacht, und zwar schön schlotzig. Das müsst ihr unbedingt mal ausprobieren. Auf jeden Fall wird das nicht mein letztes Gâteau gewesen sein, das ich gebacken habe.

Gâteau Breton mit Rhabarber (1 von 1)

Gâteau Breton mit Rhabarber

Ein Gâteau ist ein traditionelles Gebäck, oder besser gesagt ein Butterkuchen, aus der Bretagne. Er ist sehr schnell gemacht und besteht im Wesentlichen aus Mehl, Zucker, Eigelb und Salzbutter. Gerade Butter, und es muss auch Salzbutter sein, muss reichlich rein. Es sollten schon mindestens 20% sein.

Das Gâteau Breton ist einfach nur köstlich und kann auch noch vielfältig verfeinert werden, entweder so wie ich es gemacht habe als Gâteau Breton mit Rhabarber, oder mit Marmelade oder auch einer Puddingcreme.

Ein Vorteil ist, dass dieser Kuchen auch über einige Tage lang frisch bleibt. Für alle die beim Genuss etwas warten können empfehle ich eine Wartezeit von zwei Tagen, denn er wird mit jedem Tag besser.

Bei dem Rezept habe ich mich an einer Rezeptvorlage meiner lieben Kollegin Maren vom Blog Maren Lubbe – feine Köstlichkeiten orientiert.

Sie hatte ihn seinerzeit mit Salzkaramell verfeinert. Aber auch sonst findet ihr bei Maren die leckersten Kuchenrezepte. Schaut einfach mal bei ihr vorbei.

Meinen nächsten Blogpost könnt ihr hier schon wieder am Freitag, den 21. Mai lesen. Dann heißt es wieder „Koch mein Rezept“. Ich habe einen anderen Blog besucht und mir ein leckeres Rezept davon ausgesucht, das ich euch dann präsentieren werde. Des Weiteren werde ich euch in dem Rahmen auch den Blog und die Bloggerin näher vorstellen. Lasst euch überraschen.

Au revoir et profiter de la vie!
Michael

 

Weitere leckere Kuchen habe ich hier für euch aufgelistet. Aus Deutschland, Frankreich und Spanien

Orangen-Marzipanschnecken      

Paris-Brest     

San Sebastian Cheesecake      

 

Gâteau Breton mit Rhabarber

Zutaten

  • 500 g Rhabarberkompott

    (ca. 600 g Rhabarber geputzt, gewürfelt mit 2 EL Zucker, 1 Pack. Vanillezucker, 2 EL Orangenlikör und 1 TL Orangenabrieb einköcheln. Danach auskühlen lassen)

  • 350 g Mehl (Typ 550)
  • 270 g Zucker
  • 1
Weiterlesen...

Best of Rhabarber – meine liebsten Rezepte

Best of Rhabarber 1

Hallo Ihr Lieben!

Noch läuft die Rhabarberzeit und ich wollte euch schon mal mein „Best of Rhabarber“ zeigen. Allerdings wird das jetzt nicht das Ende der Rhabarberrezepte sein, denn ich habe noch ein paar im Köcher die ich euch hier in den nächsten Wochen präsentieren werde.

Allerdings muss ich dazu sagen, dass in meinem Archiv auch noch eine ganze Menge Rezepte mit Erdbeeren und Rhabarber schlummern. Auch davon gibt es natürlich noch mal ein Best of, aber erst im Juni.

Best of Erdbeeren & Rhabarber (5)

Best of Rhabarber

Bei meinem heutigen Post geht es ganz einfach darum euch meine fünf Lieblingsrezepte mit Rhabarber aus den letzten drei Jahren zu zeigen. Ich habe das Ganze so aufgebaut, das ihr auf das jeweiligen Bild klickt und werdet dann zum Rezept geführt. Das soll euch das ganze vereinfachen indem ihr schnell an das Rezept kommt.

Das was da leckeres dargestellt wird könnt ihr direkt unter dem Bild nachlesen.

Best of Erdbeeren & Rhabarber (4)

Rhabarber

Diese fein säuerliche Rhabarbernote im Rhabarber-Tomaten-Chutney gibt dem Ganzen eine feine Note. Allerdings stellt sich beim Rhabarber immer die Frage: „Ist es ein Gemüse, oder Obst?“. Rhabarber ist eine Gemüsesorte, einfacher gesagt ein Blattstiel der ursprünglich aus China kommt. Sein Geschmack reicht von säuerlich bis, je nach Sorte, süß-sauer. Rhabarber enthält viel Vitamin C, aber auch Oxalsäure die bei richtiger Zubereitung ungefährlich ist. Daher sollte Rhabarber immer gegart verzehrt werden.

Best of Erdbeeren & Rhabarber (1)

Best of Rhabarber – meine Rezepte für euch

 

Gefüllte Grießknödel mit Kompott

 

Rhabarber-Tomaten-Chutney zum Käse     

 

Marzipan Zimtschnecken mit Rhabarber

 

Rhabarber Blechkuchen

 

Rhabarber Cheesecake         

 

So, meine Lieben jetzt sind wir auch schon am Ende meiner Best of Rhabarber-Rezepte. Ich hoffe ihr habt einige leckere Sachen für euch gefunden die ihr mal nachmachen möchtet. Meinen nächsten Post gibt es hier wieder am Dienstag, den 18. Mai, dann geht es weiter mit Rhabarber und einer französischen Note. Also lasst euch überraschen.

Genießt das Leben!

Weiterlesen...