Ziegenfrischkäse und Thaispargel auf Dinkel-Ruchbrot – so lecker schmeckt eine Stulle

Ziegenfrischkäse mit Thaispargel (4 von 6)

Hallo Ihr Lieben!

Ich schätze sehr ein handwerklich hergestelltes Brot und schneide mir gerne eine ordentliche Scheibe ab. Damit mache mir eine leckere Stulle, oder Kniffte wie man so schön in „Ruhrdeutsch“ sagt. Ich habe mir vom Bäcker meines Vertrauens ein leckeres Dinkel-Ruchbrot geholt und mit Ziegenfrischkäse und Thaispargel belegt. Etwas Salz und Pfeffer drauf sowie ein wenig kresse und fertig ist es.

Blumenkohl und Jagodzianki aus „My little green Kitchen“ – eine Buchrezension [Werbung; Rezension; PRSample]

Blumenkohl und Jagodzianki (9 von 7)

Hallo Ihr Lieben!

Es ist mal wieder an der Zeit für eine Buch-Rezension. Genauer gesagt wird es in den nächsten Wochen derer drei geben, davon 2x mit einem kleinen Gewinnspiel. Es ist mein erstes veganes Kochbuch was ich hier vorstelle. Es heißt „My little green KITCHEN“, ist von Sylwia Gervais geschrieben und erschienen im Hölker Verlag. Ich habe es mir in Ruhe angeschaut, durchgelesen und werde im Folgenden dazu einiges schreiben. Aber nicht nur das, ich habe natürlich auch zwei Rezepte aus dem Buch ausprobiert. Zur Rezension reiche ich euch erst etwas salziges und dann gibt es einen süßen Abschluss und beides ist natürlich sehr lecker. Es gibt Blumenkohl und Jagodzianki. Na, neugierig geworden?

 

Gerstengras-Ravioli mit Bärlauchpesto – einfach nur lecker

Gerstengras Ravioli (5 von 4)

Hallo Ihr Lieben!

Vor einiger Zeit habe ich euch auf meinem Instagram-Account schon mal kurz etwas über Gerstengraspulver erzählt. Ich hatte es dort in einem grünen Smoothie eingesetzt. Jetzt habe ich es in einem Pastateig verwendet und daraus grünliche Gerstengras-Ravioli mit Bärlauchpesto gemacht. Darüber kommt noch etwas fein gehobelter Parmesan. Aber erst mal alles der Reihe nach.

Burrata mit Pfifferlingen, ein leckerer Salat

Burrata mit Pfifferlingen (3 von 4)

Hallo Ihr Lieben!

Gibt es etwas leckeres als einen frischen Salat zum Mittagessen oder Abendbrot? Wie sieht das bei euch aus? Für mich ist eigentlich immer Salatzeit. Ich mische meinen gerne mit allen möglichen Zutaten, wie Obst, Nüssen und vielem mehr. Zu einem leckeren Salat gehört für mich auch häufig etwas Käse. Dieses Mal habe ich mich für Burrata mit Pfifferlingen entschieden.

Westfälischer Kastenpickert – etwas typisches aus meiner ostwestfälischen Heimat

Westfälischer Kastenpickert (9)

Hallo Ihr Lieben!

Heute und auch am nächsten Samstag entführe ich euch ein wenig in die ostwestfälische Küche meiner Kindheit. Von November bis ca. Ende Februar gab es bei uns zu Hause immer Pickert und das ist auch heute noch so. Westfälischer Kastenpickert ist ein herzhaft-süßes Abendessen, das man eher gegen 18 Uhr zu sich nimmt, da es doch etwas schwerer im Magen liegt. Ebenso gibt es bei uns zu Hause dazu sogenannten Pickert-Wanderungen, ähnlich den bekannten Grünkohl-Wanderungen. Was das alles ist erzähle ich euch nun im Folgenden.

Kürbiscreme-Kuchen – ein herbstlicher Genuss

Kürbiscreme-Kuchen-4

Hallo ihr Lieben!

Es ist Kürbiszeit und heute ist der National Pumpkin Day! Ist das nicht klasse? Ich mag Kürbis echt gerne. Wer mag von euch gerne Kürbis? Wahrscheinlich sehr viele, dann seid ihr hier und jetzt genau richtig. Dem Kürbis zu Ehren habe ich heute einen Kürbiscreme-Kuchen gebacken. Feine Kürbiscreme zwischen einigen Lagen Brandteig, einfach nur lecker. Seit meiner Lehrstunde mit der Cremeschnitte Karpatka vor einigen Wochen bin ich jetzt „Brandteigmeister“

Kohlrabi-Cremesuppe mit Nordseekrabben – leckeres Soulfood

Kohlrabi-Cremesuppe-2-7

Hallo Ihr Lieben!

Es ist wieder Suppenzeit, zumindest für mich. Im Sommer esse ich sehr gerne kalte Suppe, da sie so erfrischend sind. Wenn es dann draußen wieder abkühlt und die Tage kürzer werden esse ich gerne eine warme Suppe. Zum Start in meine Suppensaison habe ich mir eine Kohlrabi-Cremesuppe gemacht. Aber ich habe den Kohlrabi nicht „alleine“ gelassen sondern diese Suppe noch mit Nordseekrabben und ein paar Tropfen Espresso-Gin-Öl verfeinert.

Grumbeeren-Tortilla und Kohlrabi-Pinchos – Tapas lernen Rheinhessisch [Werbung, Challenge]

Grumbeeren-Tortilla und Kohlrabi-Pinchos-10

Hallo Ihr Lieben!

Wenn leckere Tapas rheinhessisch lernen dann kommen schon interessante Bezeichnungen dabei raus, wie bei mir mit Grumbeeren-Tortilla und Kohlrabi-Pinchos. Wieso jetzt Tapas, die man ja eher aus Spanien kennt, rheinhessisch lernen und das die leckeren Weine aus Rheinhessen hervorragend dazu passen erfahrt ihr jetzt im Folgenden.

Flank-Steak und Rinderspieße aus dem Buch DIE GANZE KUH (Werbung) (Rezension)

Flank-Steak und Rinderspieße-1

Hallo Ihr Lieben!

Das Wochenende steht vor der Tür und ich habe für euch eine Buchrezension und dazu drei Rezepte aus eben diesem Buch, dass da heißt DIE GANZE KUH. Als ich es auspackte und so in den Händen hielt war ich schon total begeistert. Alleine wie sich das Buch anfühlt und auch die Ausstrahlung. Da musste ich sofort losblättern. Die Begeisterung wurde von Seite zu Seite größer. Ich hätte mich am liebsten sofort in die Küche eingesperrt und alles nachgekocht. Aber, nein das habe ich natürlich nicht. Warum? Meine Küche hat gar keine Tür die ich absperren könnte. Dennoch habe ich aus diesem Buch leckere Rezepte für euch ausgesucht und auch nachgekocht. Zum einen habe ich Flank-Steak und Rinderspieße gemacht, sowie ein gekochtes Tellerfleisch. Jetzt aber erst einmal der Reihe nach, denn zuerst möchte ich euch das Buch ein wenig näher bringen.