Ravioli mit französischem Ziegenkäse (1 von 11) (8)

Ravioli mit französischem Ziegenkäse in Estragon-Buttersauce

– Ein Genuss a la francaise – Werbung

Pasta ist mein „all-time-favorite“ den ich zu jeder Jahreszeit gerne esse. Meistens mache ich den Teig selbst und befülle ihn, oder schneide daraus Bandnudeln. Jetzt waren mal wieder gefüllte Nudeln dran, und da es Sommer ist habe ich mir eine leckere Portion Ravioli mit französischem Ziegenkäse in einer Estragon-Buttersauce gemacht.

Ziegenkäse aus Frankreich

Habt ihr schon mal französischen Ziegenkäse probiert? Ich kann nur sagen à la bonne heure“, denn ich bin schon seit langem ein großer Fan davon.

Wenn man sich diesem köstliche Käse nähert kommen einem natürlich viele Fragen in den Sinn. Wie wird Ziegenkäse eigentlich hergestellt? Oder wie wähle ich den richtigen Ziegenkäse für mich aus? Da gibt es viele Fragen und ich möchte nun ein wenig Licht ins Dunkle bringen.

In Frankreich gibt es heute mehr als 1,3 Millionen Ziegen. Davon sind ca. 880.000 Milchziegen deren Milch für die Käseproduktion verwendet wird. Ziegenkäse wird ganz allgemein gesehen in ganz Frankreich produziert. Im Wesentlichen konzentriert sich die Produktion auf vier Regionen, die alle im Bereich Loire und südlich davon liegen.

Die Herstellung von französischem Ziegenkäse vollzieht sich in mehreren Schritten. Er beginnt mit dem Dicklegen und endet mit einem mehr oder weniger langen Reifeprozess, der je nach Sorte unterschiedlich ist. Der Genuss des Ziegenkäses aus Frankreich hängt im nach hinein natürlich von seinem Reifegrad ab.

Ravioli mit französischem Ziegenkäse

Nach diesem kleinen Ausflug in die Welt des französischen Ziegenkäses möchte ich noch kurz auf meine Ravioli eingehen und euch auch die verwendeten Käse beschreiben.

Ich habe dafür einen Pastateig hergestellt, ihn etwas kühlen lassen und anschließend mit meiner Nudelmaschine Teigplatten daraus gedreht.

Für die Füllung habe ich französischen Ziegenfrischkäse verwendet, den ich zerkleinert und mit gehacktem Thymian und Rosmarin abgeschmeckt habe. Die Füllung habe ich löffelweise auf die Teigplatten gesetzt, eine weitere Teigplatte obendrauf gelegt und mit einem runden Ravioliausstecher schöne Ravioli ausgestochen. Danach ab damit in reichlich kochendes Salzwasser.

Nach dem Garen habe ich sie dann in Estragon-Buttersauce geschwenkt. Zur Garnitur kamen noch etwas geriebener französischer Chavignol AOP, Zitronenzesten und Estragonblättchen darauf. Das war ein echter Genuss, der mich an einen Urlaub in Südfrankreich erinnert hat.

Ravioli mit französischem Ziegenkäse (1 von 11) (4)

Französischer Ziegenkäse

Nun möchte ich euch auch die Käsesorten vorstellen die ich für die Ravioli eingesetzt habe. Ihr seht sie in der unteren Bilderleiste von links nach rechts.



Frische Ziegenkäserolle

Herkunft: Poitou-Charentes

Geschmack: feine

Weiterlesen...

Pasta di castagne mit Birnen, Bohnen, Speck

– Ein herzhafter Genuss im Herbst zum World Pasta Day –


Hallo ihr Lieben!

Es gibt mal wieder etwas kulinarisches zu feiern, denn heute ist der – World Pasta Day – den ich, und noch vier weitere Blogger*Innen heute genussvoll abfeiere. Ich bin mit einer ordentlichen Portion Pasta di castagne mit Birnen, Bohnen und Speck dabei.

Weiterlesen...
Spargel Ravioli mit Safranbutter (17 von 18)

Spargel Ravioli mit Safranbuttersauce

– Ein feiner Genuss –

Hallo ihr Lieben!

Was die eigene Pastaherstellung angeht bin ich mittlerweile, oder zumindest manchmal, etwas faul geworden. Aber jetzt habe ich mal wieder meine kleine Nudelmaschine herausgeholt und köstliche Spargel Ravioli mit Safranbuttersauce gemacht.

Weiterlesen...
Grünkohl-Gnocchi (9 von 11)

Hallo Ihr Lieben!

Winterzeit ist Grünkohlzeit und am besten schmeckt er natürlich wenn er schon Frost bekommen hat, denn dann bekommt er so eine ganz leichte herb-süßliche Note. Früher wurde der Grünkohl immer fett mit viel Schmalz, Kohlwurst, Bauch und Schweinebacke eingekocht. Doch das hat sich im Laufe der letzten Jahre doch sehr geändert. Ich habe jetzt mal diesen leckeren Kohl in meinen Grünkohl-Gnocchi eingesetzt

Weiterlesen...
AMC

Hallo Ihr Lieben!

Vor Weihnachten durfte ich etwas sehr interessantes ausprobieren. Ein neues, etwas anderes Kochsystem als das was man normalerweise kennt. Ich durfte gesundes, leckeres Essen mit AMC kochen. Es gab bei mir ein leckeres Gulasch und einen köstlichen Schoko-Käsekuchen. Wie das Kochen mit AMC funktioniert erfahrt ihr jetzt.

Weiterlesen...
Blumenkohl – Kochen mit Köpfchen (16 von 7)

Hallo Ihr Lieben!

Welches ist das Trendgemüse der letzten Wochen und Monate? Es ist ein Kohl, aber nicht irgendein Kohl, sondern der Blumenkohl. Er ist sehr vielfältig in Rezepten einsetzbar und echt köstlich. In meiner Rezension des Buches „Blumenkohl – kochen mit Köpfchen“ gibt es ganz viele Rezepte davon und zwei präsentiere ich euch im Folgenden.

Weiterlesen...
Jahresrückblick 2019

Hallo Ihr Lieben!

Das Jahr ist rum und ich habe manchmal echt den Eindruck es wird jedes Jahr schneller. Aber in diesem Jahr wird es ja, durch das Schaltjahr, einen Tag mehr geben. Nicht nur zwei Jahrzehnte dieses Jahrtausends sind rum, wir sind seit Donnerstag 0.00 Uhr auch ins dritte Jahrzehnt reingerutscht. Aber jetzt nehmt euch erst mal ein wenig Zeit für meinen Jahresrückblick 2019. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen.

 

Weiterlesen...
Auberginen-Lasagne (8 von 7)

Hallo Ihr Lieben!

Heute gibt es bei mir Low Carb, zumindest bewusst. Es ist ja so das man viele Dinge macht ohne das man bewusst merkt das es Low Carb oder vegetarisch ist. So ging es mir zumindest häufiger. Aber warum mache ich es heute bewusst? Das erkläre ich euch im nächsten Abschnitt genauer. Nur so viel sei gesagt ich bin zu Gast bei der Aktion „Fitter Freitag“ von der lieben Petra von Hol(l)a die Kochfee. Und mein Beitrag ist eine köstliche Auberginen-Lasagne „Chili sin carne“. Hört sich doch prima an, oder?

 

Weiterlesen...
Maultaschen mit Kürbisfüllung (8 von 8)

Hallo Ihr Lieben!

Es ist wieder soweit, der nächste kulinarische Feiertag ist da. In diesem Monat, so kurz vor Halloween, ist der National Pumpkin Day. Es haben sich mit mir insgesamt sechs BloggerkollegInnen zusammen getan um mit euch diesen Tag kulinarisch abzufeiern. Ich habe für den heutigen Ehrentag des Kürbis, um es mal auf gut deutsch zu sagen, leckere Maultaschen mit Kürbisfüllung gemacht. Damit die Maultäschle, sowie es unsere süddeutschen Freunde sagen, nicht alleine auf dem Teller sind werden sie mit einer Salbei-Pilz-Butter verfeinert. Mein Rezept und mit welchen Rezepten die anderen Teilnehmer dabei sind (inkl. Link) erfahrt ihr ganz am Ende des Posts.

Weiterlesen...