Schlagwortarchiv für: Fleisch

Pasta mit Steakstreifen und Edamame

Pasta mit Steakstreifen und Edamame

– Ein sommerlicher Pastagenuss –
*Koch mein Rezept*

Auf geht’s in eine neue Runde der Challenge „Koch mein Rezept“. Dieses Mal ist mir Britta vom Blog Brittas Kochbuch zugelost worden. Nachdem ich mir alle Rezepte auf ihrem Blog angeschaut habe, habe ich mich für Pasta mit Steakstreifen und Edamame aka „Pasta mit Steak-Bohnen-Ragout“ entschieden. Warum ich ihr Gericht ein wenig umbenannt habe und warum bei mir anstatt der Bohnen die Edamame Verwendung gefunden haben, erzähle ich euch im Folgenden. Des Weiteren werdet ihr am Schluss meines Beitrages außer dem Rezept für Schwarzwurzeln mit Estragon-Hollandaise und Haselnuss-Crunch noch ein paar weitere Rezepte finden.

banner-koch-mein-rezept-quer-600
Pasta mit Steakstreifen und Edamame

Pasta mit Steakstreifen und Edamame aka Pasta mit Steak-Bohnen-Ragout

Wie vorab erwähnt habe ich dieses leckere Pasta-Gericht, das mich sehr schnell angesprochen hat, ein klein wenig umbenannt. Ich hatte zu Hause noch ein paar Edamame im Tiefkühlschrank liegen, die sich darauf, freuten endlich verwendet zu werden. Sie schmecken nicht nur gut dazu, sondern bringen zu den Steakstreifen noch ein wenig optischen Kontrast, da sie rund sind und das Steak in Streifen geschnitten ist.

Warum habe ich es Steakstreifen genannt? Das ist ganz einfach. Weil man damit mehr erklärt, dass es sich nicht unbedingt um ein ganzes Steak handelt, was zur Pasta gereicht wird. Also alles ganz easy und sehr lecker. Ansonsten habe ich mich so ziemlich an Brittas Rezept gehalten und es teilweise ein wenig konkreter gefasst. Na, habt ihr jetzt Appetit darauf bekommen, dann folgt mir durch diesen Beitrag bis zum Rezept.

Pasta mit Steakstreifen und Edamame

Ich liebe Pasta und finde das Pasta und Steak eine perfekte Kombination ergeben. Denn in diesem mediterran angehauchten Rezept werden al dente gekochte Tagliatelle mit Tranchen vom saftigen, zart-rosa gebratenen Entrecote-Steak vereint.

Dieses leckere Gericht ist sehr schnell gemacht, wenn man mal von der einstündigen Marinierzeit für die Steaks absieht. Während dieser Zeit habe ich die Edamame gemäß Packungsanleitung vorgekocht. Zum Schluss muss dann das Steak schön medium gebraten werden, mit 10 Minuten Ruhezeit im Anschluss. In dem heißen Steakfett werden dann die Schalottenstreifen angedünstet und mit weißem Portwein abgelöscht. Im Ursprungsrezept wird roter Portwein verwendet, aber ich hatte zu Hause nur weißen Portwein und habe den dann genommen. Das hat den Geschmack dieses Pastagerichtes prima abgerundet. Dazwischen die Pasta garen und zum Schluß alles gut miteinander vermengen und ab damit auf die Teller.

Diese leckeren Pasta mit Steakstreifen und

Weiterlesen...
Rezept für Kalbsschnitzel mit Kartoffel-Gurkensalat

Rezept für Kalbsschnitzel mit Kartoffel-Gurkensalat

– Ein sommerlicher Genuss –


Dieses herrliche vorsommerliche Wetter und die angenehm sommerlichen Temperaturen haben mich animiert eines meiner liebsten Sommergerichte zu machen. Denn ich kann mir gut vorstellen, dass euch mein Rezept für Kalbsschnitzel mit Kartoffel-Gurkensalat bestimmt, sehr gut gefallen wird. In meiner Kindheit gab es oft diesen oder jenen Kartoffelsalat zum Mittagessen, aber dann meistens mit paniertem Rotbarschfilet. Das war immer oberlecker und meine Mutter hatte dazu jedes Mal ihre einmalig leckere Remouladensauce gereicht. Aber jetzt mal einen Salat mit Kartoffeln und Gurken zu machen ist ebenfalls sehr lecker und durch die Gurken schön knackig. Wer jedoch Appetit auf Spargel hat, dem empfehle ich meinen Lauwarmen Spargelsalat mit Parmaschinken.

Weiterlesen...
Eine kulinarische Weltreise – In 80 Rezepten um die Welt (10 von 18)

Eine kulinarische Weltreise – In 80 Rezepten um die Welt

– Das große Jules-Verne-Kochbuch –

*Rezension/Werbung*



Unser Essen ist heutzutage mittlerweile sehr global. Wir kochen und genießen Gerichte aus den unterschiedlichsten Ländern. Umso mehr hat mich daher der Titel für eine kulinarische Weltreise – „In 80 Rezepten um die Welt – Das große Jules-Verne-Kochbuch“ – angesprochen, das im Hölker Verlag erschienen ist.

Weiterlesen...
herzhafter spanischer Eintopf (3 von 5)

Herzhafter spanischer Eintopf

– Mit Oktopus, Chorizo und Hähnchenkeulchen –

Heute nehme ich euch mit auf eine kulinarische Reise in die Welt der deftigen spanischen Eintöpfe. Inspiriert von meinem letzten Urlaub auf Norderney, meiner absoluten Lieblingsinsel, möchte ich euch ein köstliches Rezept für einen herzhaften spanischen Eintopf vorstellen. Ich war davon so begeistert, dass ich mir vorgenommen habe den Eintopf mal auszuprobieren und euch die herzhafte Seite der spanischen Küche zu zeigen.

herzhafter spanischer Eintopf (1 von 5)

Herzhafter spanischer Eintopf – eine Vielfalt an Aromen

Dann kommen wir nun mal zu meinem Rezept. Mein herzhafter spanischer Eintopf ist eine delikate Mischung aus kleinen Kikok-Hähnchen-Unterkeulen, würziger spanischer Chorizo, zarten Pulpoarmen, Kartoffeln und reichlich Linsen, alles umschmeichelt von einer köstlichen tomatigen Sauce.

Chorizo, diese würzige und geräucherte Wurst, spielt eine entscheidende Rolle und verleiht dem Eintopf eine unverkennbare Würze. Je nach Region kann die Chorizo von mild bis scharf variieren, und ich bevorzuge sie in dünnere Scheiben geschnitten, um ihre einzigartigen Aromen voll zur Geltung zu bringen.

Für den Oktopus habe ich auf dem Markt in Münster marinierten Oktopus von meinem vertrauenswürdigen Fischhändler geholt. Zu Hause habe ich ihn dann für ca. 2 Stunden langsam im heißen Wasserbad gegart. Dadurch wurde der Oktopus besonders zart und behielt dennoch seine köstliche Textur bei.

Die Kikok-Hähnchen-Unterkeulen, bekannt für ihren aromatischen Geschmack und ihre gelbliche Farbe (kommt von der Maisfütterung), fügen sich perfekt in diese herzhafte Mischung ein. Natürlich könnt ihr auch normale Hähnchenkeulen verwenden, falls die Kikok-Variante nicht verfügbar ist.

Am besten serviert ihr dazu etwas Limetten-Creme faîche, Olivenbaguette oder Reis. Somit wird dieser herzhafte spanische Eintopf eine wahre Gaumenfreude. Das

Weiterlesen...
Wildbratwurst mit Kartoffel-Püree-2

Wildbratwurst mit Kartoffel-Püree

– Herzhaftes für die Winterzeit –



Mit dem Einzug des Winters sehne ich mich stets nach herzhaften und deftigen Genüssen. Daher habe ich mir kürzlich eine köstliche Auszeit mit Wildbratwurst und Kartoffel-Püree gegönnt. Als passionierter Liebhaber von Bratwurst konnte ich einfach nicht widerstehen. Frische Bratwurst und die klassische gebrühte Variante zählen zu meinen Favoriten. Für das Kartoffel-Püree habe ich zusätzlich einige Zwiebeln und Lauch geschmort, was dem Gericht eine zusätzliche, unwiderstehliche Note verlieh. Die Wahl der richtigen Kartoffelsorte ist mir dabei immer besonders wichtig, und meine Präferenz liegt hierbei auf der Sorte Freya. Diese Kartoffel ist hellgelbfleischig und verströmt beim Verarbeiten mit Butter ein köstliches Aroma, das das Gericht zu einem wahren Genuss macht.

Weiterlesen...
Pot Beef Stew - das Rezept (1 von 1) (3)

Pot Beef Stew – das Rezept

– Ein herzhafter Rindfleischeintopf –


Hallo ihr Lieben! Draußen ist kalt und ungemütlich. Was gibt es da besseres als sich in der kalten Jahreszeit mit der Familie gemütlich um einem leckeren, herzhaften Eintopf zu versammeln, der nicht nur den Bauch wärmt, sondern auch die Seele umarmt. Ich habe einen köstlichen Pot Beef Stew gemacht und werde euch auch das Rezept dazu verraten. Wie der Name schon sagt wird alles in einem Pot aka Topf geschmort, mit butterzartem Beef aka Rindfleisch, und wenn alles fertig ist habt ist es ein Stew aka Eintopf. Also mein Pot Beef Stew ist übersetzt nichts anderes als ein herzhafter Rindfleischeintopf.

Weiterlesen...
Coq au vin blanc (1 von 1) (3)

Coq au Vin Blanc

– Ein leckeres Gericht aus der französischen Küche –
*Werbung*



Der Herbst ist da, und wir neigen dazu, uns wieder vermehrt zu Hause zu gemütlichen Abendessen zu versammeln. Ein leckeres Gericht wie ein Coq au Vin passt perfekt in diese Jahreszeit und ist eine hervorragende Wahl für die kommende Weihnachtszeit. Ich habe es ausprobiert und hier ist mein Rezept für Coq au Vin Blanc.

Weiterlesen...
Jamaika Brown Stew Chicken (2 von 6)

Jamaika Brown Stew Chicken

– Serviert mit Rice´n Peas –
*Die kulinarische Weltreise*


Auf geht’s in die Karibik. Wir, das sind die Teilnehmer der „Kulinarischen Weltreise“ und ich, die wieder unterwegs sind in Jamaika, auf der Suche nach den besten und leckersten Rezepten von dort. Ich bin während der Reise auf ein auf Jamaika sehr beliebtes Gericht gestoßen, genauer gesagt sind es zwei. Bei mir gibt es heute auf dem Blog Jamaika Brown Stew Chicken, serviert mit Rice´n Peas. Das ist herrlich braun geschmortes Chicken und dazu eine Reis mit Erbsen in Kokosmilch. Na, habe ich euch schon den Mund wässrig gemacht, dann kommt mit nach Jamaika.

Weiterlesen...
Mexikanische Maissuppe mit Hähnchfleisch (9 von 2)

Mexikanische Maissuppe mit Hähnchenfleisch

– Ein leckeres Süppchen für den Herbst –



In einer Welt voller Kürbissuppenrezepte habe ich mich dazu entschlossen, etwas Außergewöhnliches zu kreieren: Ein tolles Rezept für eine Mexikanische Maissuppe mit Hähnchenfleisch, die dem einen oder anderen auch unter der Bezeichnung „Southwest Corn Showder“ bekannt sein dürfte und sehr lecker schmeckt. Diese köstliche und cremige Suppe mit Hähnchenfleisch drin wird unter anderem mit Zuckermais, Paprika, herzhaften Aromen und Gewürzen angerichtet. Sie ist nicht nur lecker, sondern enthält zudem auch noch reichlich Protein.

Weiterlesen...
Roastbeef mit Spargel und Vinaigrette-3

Roastbeef mit Spargel und Vinaigrette

– Leichter Genuss im Sommer –



Ein leckeres Rezept mit Spargel geht noch, oder? Leider ist die diesjährige Spargelzeit an diesem Wochenende vorbei, aber zum Glück kann man ja dieses leckere Stangengemüse bis zur letzten Minute genießen. Für letzten diesen Genuss habe ich kaltes Roastbeef mit Spargel und Vinaigrette angerichtet. Dazu werden Gewürzkartoffeln und Remouladensauce gereicht.

Weiterlesen...