Smashed Potatoes mit Avocadocreme und Lachs

– Das etwas andere Kartoffelgericht –

Wenn es mal schnell gehen muss mache ich gerne Smashed Potatoes mit Avocadocreme und Lachs. Die Smashed Potatoes sind einfach zu machen und die Avocadocreme und der geräucherte Lachs passen ganz prima dazu.

Zutaten Smashed Potatoes (1 von 3)

Herzhafte Smashed Poatoes

Potatoes aka Kartoffeln gibt es in allen möglichen Varianten und sind auf sehr vielseitige Art und Weise zuzubereiten. Ob im Ofen, in der Pfanne, auf dem Grill, ob mit oder ohne Schale, ob gebratene oder nur gekocht, jeder so wie er es mag.

Während Kartoffelpüree, Pellkartoffeln, Kroketten oder Pommes allen bekannt sind liest man immer mehr von den trendigen Smashed Potatoes. Wobei die Bezeichnung sehr gerne mit dem Begriff Mashed Potatoes verwechselt wird. Mashed Poastoes sind sowas wie Kartoffelpüree, oder Kartoffelstampf etc. und dienen üblicherweise nur als Beilage zu einem Essen.

Smashed Poatoes sind hingegen angequetschte oder zerdrückte Kartoffeln mit Schale, die man vorher angegart hat, leicht quetscht, bzw. drückt und dann noch mal, gut geölt oder gebuttert, im Ofen backt. Es ist für mich, mit ein paar anderen Zutaten, ein eigenständiges Gericht, denn sie sind eben eine sehr leckere Alternative zu Pommes oder Bratkartoffeln.

Smashed Potaoes, Avocadocreme und Lachs

Das sind die drei Hauptzutaten für mein heutiges Gericht.

Herrlich krosse Smashed Potatoes, die eine schöne knusprige Haut haben und innen herrlich weich sind, sind ein Gedicht. Je nach Wunsch kann man sie noch mit Meersalzflocken und Kräutern bestreut genießen. Die Potatoes schmecken übrigens auch sehr gut wenn man sie mit etwas Käse überbackt oder als Beilage zu einem saftigen Steak reicht. Am besten isst man sie gleich vom Blech, wenn sie aus dem Backofen kommen.

Dazu gibt es eine pikante, fein abgeschmeckte Avocadocreme, deren Basis eine schöne reife Avocado ist und geräucherter Lachs, der ebenfalls sehr gut dazu passt.

Den Lachs besorge ich mir immer auf dem Wochenmarkt, beim Fischhändler meines Vertrauens. Ich finde wichtig, dass Lachs nicht vor Fett trieft und schön zart im Biss ist.

Smashed Potatoes mit Avocadocreme und Lachs (5)

Smashed Potatoes mit Avocadocreme und Lachs

Hierzu werden mittelgroße bis kleine Kartoffeln mit Schale kurz angegart und dann zum Beispiel mit einem Kartoffelstamper angedrückt, so dass sie auseinander platzen, aber dennoch mehr oder weniger zusammen halten. Durch das quetschen tritt Stärke aus und sorgt durch den Backvorgang für dieses krosse Mundgefühl.

Durch das andrücken vergrößert sich ihre Oberfläche und sie sind dann aufnahmebereiter für die weiteren Zutaten wie Öl etc. Denn zur Krönung kommen sie noch in den Backofen und werden noch mal gebacken, damit sie schön kross werden. Für meine Smasegd Potatoes habe ich Drillinge verwendet

Dazu passt dann als „Smooth“ diese feine Avocadocreme die mit ein paar Zutaten, wie zum Beispiel Koriander, Limettensaft und Mayonnaise schnell im Küchenmixer fertig gestellt werden kann. Um dann noch den „Dreiklang“ auf den Teller zu bringen habe ich mir vom Wochenmarkt fein geräucherten Lachs besorgt. Alles drei zusammen harmoniert echt klasse. Es ist das perfekte Zusammenspiel von krossen Kartoffeln, der cremigen Textur der Avocadocreme und dem zarten Biss vom geräucherten Lachs

Mein Smashed Potatoes Rezept findet ihr wie immer am Ende des Posts.

Ich hoffe ich konnte euch jetzt meine Version von Smashed Potatoes mit Avocadocreme und Lachs etwas näher bringen und ihr probiert es vielleicht einfach mal aus. Dazu wünsche ich euch gutes gelingen.

Meinen nächsten Post gibt es hier wieder am Dienstag, den 15. November. Dann lade ich euch ein mit mir und anderen Blogger*Innen den Tag des Gugelhupf zu feiern. Lasst euch überraschen mit welcher Kreation ich an den Start gehen werde.

Genießt das Leben!

Michael

Für alle Freunde der runden Knolle habe ich noch ein paar Rezept-Inspirationen

Moules Frietes mit Safran-Mayonnaise               

Bistecca Fiorentina mit Scamorza-Kartoffeln      

Salat mit Ofenkartoffeln und Quinoa       

Smashed Potatoes mit Avocadocreme und Lachs

Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Arbeitszeit45 Min.
Gericht: Avocadocreme, Hauptgericht, Kartoffeln, Lachs, Potatoes, Smashed Potatoes
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: Avocadocreme, Hauptgericht, Kartoffelgericht, Kartoffeln, Lachs, Potatoes, Smashed poataoes
Portionen: 4 Portionen

Equipment

  • 1 Backofenblech

Anleitungen

  • Smashed Potatoes  
    1 kg Drillinge (alt. La Ratte)
    2 TL Meersalz
    1 TL Kümmel
    4 EL Olivenöl
    1 Knoblauchzehe, geschält und ganz fein gehackt
    1 Schalotte, geschält und ganz fein gehackt
    schwarzer Pfeffer
    1 EL feingehackter Dill
    8 Scheiben geräucherter Lachs
    Avocadosauce
    9 Stängel Koriander
    1 reife Avocado, geschält, entsteint und grob zerkleinert
    3 EL Limettensaft
    3 EL Mayonnaise
    ½ TL Salz
    Zubereitung
    Smashed Potatoes       
    Kartoffeln mit Salz und Kümmel in einen großen Topf geben und mit so viel Wasser befüllen das die Kartoffeln soeben damit bedeckt sind. Zum Kochen bringen und ca. 15 – 20 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich, aber nicht zu weich, sind. Kartoffeln abgießen und etwas abkühlen lassen. 
    Backofen auf 220 Grad (Umluft 200 Grad) vorheizen.
    Backblech mit reichlich Öl bestreichen.
    Die Kartoffeln auf das geölte Backblech legen und mit einem Kartoffelstampfer, oder Topfboden, so zerdrücken, bis sie ca. 1,5 cm dick sind. 
    Mit Olivenöl bepinseln und mit Knoblauch, Schalotten, Salz und Pfeffer bestreuen. Für ca. 25 bis 30 Minuten im Ofen backen, bis sie an den Rändern goldbraun und knusprig sind, dabei zwischendurch immer mal wieder wenden.
    Nach Belieben mit mehr Meersalz, Paprikaflocken und Kräutern bestreuen.
    Mit Lachs und Avocadosauce servieren
    Avocadosauce
    Die Korianderblätter von den Stängeln zupfen und grob klein schneiden.
    Avocado, Koriander, Limettensaft, Mayonnaise und Salz in einen kleinen Multizerkleinerer, oderähnlichem, geben und fein pürieren. Bei Bedarf noch mit Salz abschmecken.
    Tipp: Falls die Sauce zu dick ist, ½ - 1 EL Wasserzugeben, um sie auf die gewünschte Konsistenz zu bringen. 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wenn dir das Rezept gefällt, freue ich mich über eine Bewertung!