Asia Garnelen-Bowl mit Safran-Mie-Nudeln

Bei mir steht heute auf dem Speiseplan eine feine Asia Garnelen-Bowl mit Safran-Mie-Nudeln und etwas Gemüse. Ich esse sehr gerne Garnelen, egal ob die kleineren oder die großen. Das kommt immer darauf an in welchem Gericht ich sie einsetzen möchte. Für meine Asia Garnelen-Bowl fand ich die White Tiger Garnelen sehr geeignet. Sehr gerne serviere ich sie zu einem Risotto, oder auf einen Salat oder wie in diesem Fall zusammen mit Safran Mie-Nudeln.

Asia Garnelen-Bowl mit Safran Mie-Nudeln

Weil ich nicht auf den Markt gekommen bin habe ich für dieses Gericht tiefgekühlte Kingsize White Tiger Garnelen eingesetzt. Nach dem auftauen, werden sie einmal kurz abgewaschen und mit Küchenpapier abgetrocknet. Anschließend brate ich sie kurz von beiden Seiten an und lasse sie, bei abgestellter Hitze, noch etwas ziehen. Denn dann haben sie einen richtig tollen Biss.

Die Nudeln sind auch schnell gemacht und der Rest ist etwas Schnippelarbeit. Bei den Salatblättern bitte nicht erschrecken, die heißen Roter Mangold und sind nicht mit den großen Mangoldblätter mit dem langen Stiel zu verwechseln. Alles gut mit einander vermengt und schon steht ein leckeres Essen, sei es zur Mittagszeit oder als Abendessen auf dem Tisch. Das Rezept gibt es wie immer am Ende des Posts.

Frische Garnelen auf Eis (1 von 1)
Asia Garnelen-Bowl mit Safran-Mie-Nudeln 2

Garnelen, Shrimps, Gambas oder was?

Als Garnelen werden die unterschiedlichsten Arten der, entweder auf dem Boden lebenden oder frei schwimmenden, Krebstiere genannt. Sie haben einen langgestreckten, mehr oder weniger zylindrischen und seitlich leicht zusammengedrückten Körper mit einer dünnen Schale. Sie haben lange Fühler, zwei Scheren und im hinteren Teil das Schwimmorgan.

Neben der eigentlich allgemein bekannten Bezeichnung Garnele haben sich weitere aus anderen Sprachen etabliert, die aber alles ein und dasselbe meinen. Da gibt es Shrimps, das englische Wort für Garnele, Gamba das spanische Wort dafür, Gamberi für die italienischen und Crevette für die französischen.

Natürlich gibt es noch weitere Begriffe wie Prawn teilweise mit dem Zusatz Black Tiger, Sea Tiger, Giant oder King. Dabei ist Prawn auch einfach das ein englisches Wort für Garnele, allerdings für die größeren Exemplare, die wir in Deutschland wiederum als Riesengarnele bezeichnen. Das ist schon verwirrend, ich weiß. Wenn ich bei meinem Fischhändler auf dem Wochenmarkt einkaufe zeige ich meistens auf die Sorte die ich gerne hätte. Geht doch auch, oder?

Ich hoffe, dass ich euch jetzt mit diesem Wirrwarr an Bezeichnungen nicht vollends verwirrt habe. Auf jeden Fall seid ihr jetzt etwas schlauer was das Thema Garnelen angeht. Dann kann es ja jetzt losgehen und ihr könnt mein Rezept für die Asia Garnelen-Bowl mit Safran-Mie-Nudeln ausprobieren. Lasst es euch gut schmecken.

Meinen nächsten Post gibt es hier wieder am

Genießt das Leben und leckere Garnelen

Michael

Für alle Freunde des Seafoods habe ich noch ein paar Rezepte

Moules Frites mit Safran-Mayonnaise      

Hummer, Erbsen, Avocado und Kapern    

Safran-Biryani mit Gurken-Raita     

Asia Garnelen-Bowl mit Safran-Mie-Nudeln

Vorbereitungszeit40 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit1 Std.
Gericht: Garnelen, Hauptgericht, Seafood
Land & Region: Around the world
Keyword: Bowl, Garnelen, Mie-Nudeln, Safran, Seafood
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 600 g TK - WhiteTiger Garnelen Kingsize, blanchiert, geschält
  • 1 mittlere rote Chilischote
  • 50 ml Sojasauce
  • 2 EL Hoi Sin Sauce
  • 2 EL Limettensaft
  • 2 Möhren
  • 1 rote Paprika
  • 1 Stange Lauch
  • 100 g Mie-Nudeln
  • 1 Pack. Safran
  • 1 EL Speiseöl
  • 40 g rote Mangold Salatblätter, s. Hinweis im Text
  • 5 EL Tomatensauce
  • Meersalz, Pfeffer
  • Porree-Sprossen
  • Limetten, in dünne Scheiben geschnitten

Anleitungen

  • Garnelen auftauen, kurz abspülen, trocken tupfen. Chilischote waschen, entkernen, fein hacken und mit Sojasauce, Hoi Sin, Limettensaft und den Garnelen in einen Gefrierbeutel geben. Vorsichtig kneten und im Kühlschrank 30 Minutenmarinieren lassen.
    Die Möhren schälen, Paprika waschen und entkernen. Lauch abwaschen, den Würzelansatz entfernen und in halbe Ringeschneiden. Paprika und Karotten in feine Streifen schneiden.
    Garnelen aus der Marinade nehmen und in einem Sieb abtropfen lasse, dabei die Marinade auffangen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Garnelen darin in ca. 2-3 Minuten braten. Anschließend die Herdplatte abstellen und die Garnelen noch etwas ziehen lassen.
    Safran mit 1 EL Wasser einweichen.
    Die Mie-Nudeln nach Packungsanweisung mit dem Safran zusammen garen.
    Möhren, Paprika und Lauch im Bratensatz auf mittlerer Stufe für ca. 3-4 Minuten braten, mit der Garnelen-Marinade ablöschen, Mangold und Tomatensauce zugeben und ca. 3 Minuten lang garen lassen, bis sie „al dente“ sind.
    Nudeln abgießen, mit Garnelen und Gemüse vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Sprossen und den Limetten anrichten.
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wenn dir das Rezept gefällt, freue ich mich über eine Bewertung!