Stollenrezept für Stollenriegel mit Marzipan

– Kleine Ministollen in Gebäckgröße –

Ein Stollenrezept für Stollenriegel mit Marzipan sind mein letztes Weihnachtsgebäck, dass ich in diesem Jahr gebacken habe. Das sind quasi kleine, handgerollte Ministollen die mit zwei, drei Bissen weg sind. Mal gucken ob bis Heiligabend noch welche davon übrig sind. Ich glaube es ja nicht …. Alles weitere zum Stollenriegel an sich und das Rezept dazu findet ihr im Folgenden.

Marzipan-Christstollen-1

Stollen, Marzipan-Stollen oder Stollenriegel oder was?

Generell ist ein Stollen ein Kuchen aus schwerem Hefeteig. Laut einem allgemeingültigen Stollenrezept sind die wichtigsten Bestandteile Fett und Trockenfrüchte. Oft sind es Sultaninen alleine, aber auch in Kombination mit Orangeat und Zitronat, oder leckerem Marzipan. Als Sultanienen-, bzw. Rosinenersatz eignen sich auch sehr gut Cranberries.

Ganz allgemein gesehen kann man Stollen ganzjährig herstellen was aber eher selten der Fall ist. Wenn sie überwiegend und traditionell in der Advents- und Weihnachtszeit hergestellt werden bezeichnet man sie auch als Christstollen oder Weihnachtsstollen. Die gibt es dann wiederum mit den unterschiedlichsten Stollenrezepten und in den verschiedensten Varianten und regionalen Bezeichnungen.

Der Dresdner Christstollen hat zum Beispiel eine jahrhundertealte Backtradition und ist eine geschützte geographische Bezeichnung. Er wird einzig in rund 120 Bäckereien und Konditoreien in und um Dresden hergestellt. Der Dresdner Christstollen ist ein gehaltreicher Butter-Rosinenstollen und ein wahrer Genuss. Seit Jahrhunderten hüten die Bäcker und Konditoren ihre Backtradition und geben das Stollenrezept von Generation zu Generation weiter.

Nun aber genug vom theoretischen Stollen backen, ich wechsle jetzt rüber in die Praxis und verrate euch im groben das Stollenrezept für meine Stollenriegel mit Marzipan und Cranberries.

Stollenrezept für Stollenriegel mit Marzipan

Für diese Stollenriegel habe ich ein traditionelles Stollenrezept von meinem Urgroßvater verwendet. Das Marzipan, das im Ursprungsrezept als Rolle in den Teig gelegt wird, wird in diesem Falle grob geraspelt und in den Teig mit eingearbeitet. Das Stollenrezept ist mengenmäßig so gestaltet dass ihr ganz locker 30 bis 35 Stück davon machen könnt.

Ihr könnt aber auch nur so 15 bis 16 Stollenriegel machen und aus dem restlichen Teig backt ihr euch einen schönen Christstollen. Das wäre doch was, oder? So kann man zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Wenn man die Stollenriegel macht kann man vom Teig entweder lauter kleine handgerollte Riegel machen, die so ca. 8 x 3 cm groß sind, oder man macht eine oder mehrere lange Rollen und schneidet sie alle 8 cm ab. Je nachdem wie man möchte.

Ich hatte im Vorfeld auch darüber nachgedacht ob ich sie in kleine längliche Backförmchen packe und dann backe. Aber da der Teig im Ofen noch aufgeht sieht das nachher eher nach kleinen Broten aus, obwohl das für nächstes Jahr keine schlechte Idee ist. Man kann die gesamte Teigmasse natürlich auch in eine Rechteckige Form geben und nach dem Backen und erkalten in Riegelform schneiden. Wie ihr seht es gibt mehrere Möglichkeiten. Wenn ihr sie nachbacken möchtet dann sucht euch die Möglichkeit aus die euch am besten gefällt. Mein Rezept gibt es wie immer am Ende des Posts.

Stollenriegel mit Marzipan (7 von 7)

Time to say good bye 2022

Ich hoffe ich konnte euch für mein Stollenrezept für Stollenriegel mit Marzipan begeistern und ihr probiert sie mal aus. Es sind ja noch ein paar Tage bis Weihnachten und sie sind ganz schnell gemacht. Meinen nächsten Post gibt es hier erst wieder im neuen Jahr, denn ich mache jetzt erstmal eine zweiwöchige kreative Pause um mal wieder den Kopf etwas frei zu bekommen. Am Freitag, den 6. Januar 2023 geht es dann wieder weiter mit einem Kuchen. Besser kann man doch nicht ins neue Jahr starten, oder?

Ich wünsche euch und euren Familien von ganzem Herzen ein schönes Weihnachtsfest, für das neue Jahr 2023 alles Gute und vor allen Dingen Gesundheit.  Abschließend möchte ich mich bei euch recht herzlich bedanken, für eure Treue und für eure zahlreichen Kommentare hier, und ich würde mich sehr freuen wenn ihr auch im nächsten Jahr wieder mit dabei seid.

Genießt das Leben, die Weihnachtsfeiertage und alles Gute für 2023!

Michael

Ich habe natürlich für euch noch weiteres Weihnachtsgebäck.

Stollenriegel mit Marzipan (7 von 7)
Rezept drucken
5 from 1 vote

Stollenriegel mit Marzipan

Vorbereitungszeit45 Min.
Gericht: Gebäck, Stollen, Weihnachtsgebäck
Land & Region: Deutschland
Keyword: Christstollen, Gebäck, Marzipan, Marzipan-Zimzschnecken, Mini-Stollen, Stollen, Stollen mit Marzipan, Weihnachtsgebäck
Portionen: 30 - 35 Stück

Zutaten

  • 250 g Cranberrys
  • 1 Pack. Zitronat
  • 1 Pack. Orangeat
  • 100 ml Rum (54 % ig)
  • Teig
  • 600 g Mehl (Typ 550), plus etwas Mehl zum Anarbeiten
  • 125 g Zucker
  • 1 Pack. Vanillezucker
  • 1 TL Salz
  • je 1/4 TL gemahlener Kardamom und gemahlene Muskatnussblüte (Macis)
  • 2 TL Stollengewürz
  • 205 g Butter, Zimmertemperatur
  • 50 g frische Hefe
  • 250 ml Milch, lauwarm
  • fein abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Orange
  • 100 g geschälte, gehackte Mandeln
  • 1 Pack. Marzipanrohmasse, grob geraspelt
  • Zuckermischung
  • 150 g Feiner Zucker
  • 2 Pack. Vanillezucker
  • 200 g flüssige Butter, zum Bepinseln
  • Außerdem
  • Backblech, Backpapier

Anleitungen

  • Am Vorabend die Cranberrys, Orangeat und Zitronat in Rum einlegen und am nächsten Morgen durch ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen.
    Teig
    Mehl in eine große Schüssel geben. In die Mitte eine Mulde drücken, beide Zucker, Salz, Gewürze und die Butter in kleinen Stücken um die Mulde herum verteilen.
    Hefe in einem Teil der Milch auflösen und in die Mehlmulde gießen. Schüssel mit einem Küchentuch abdecken und diesen Vorteig an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
    Restliche Milch zum Vorteig in die Schüssel geben. Alle Zutaten mit den Händen gründlich verkneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht, der sich gut von den Händen löst.
    Orangenabrieb, Mandeln, Cranberrymischung und die Marzipanrohmasse gleichmäßig unter den Teig kneten. Teig dünn mit Mehl bestäuben und abgedeckt an einem warmen Ort für weitere 2 Stunden gehen lassen, bis er sein Volumen in etwa verdoppelt hat.
    Ein Blech mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 200 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.
    Zucker und Vanillezucker in einer flachen Schale miteinander vermischen.
    Teig nochmals durchkneten, etwas längliche, kleine Teigstücke abstechen und die entsprechende Anzahl Riegel daraus formen, bzw. leicht rollen. Die gerollten Riegel auf das Backblech setzen. Nicht zu nah aneinander setzen, da sie beim Backen noch etwas aufgehen.
    Das Blech in den Ofen, auf die mittlere Schiene, schieben, die Temperatur auf 160 Grad reduzieren und ca. 35 – 40 Minuten backen. Falls die Stollen zu dunkel werden, mit Alufolie abdecken, bis sie fertig gebacken sind.
    Butter schmelzen und die noch heißen Stollen mehrmals, mit kleinen zeitlichen Abständen, damit einpinseln. Nach dem letzten Pinseln die Stollenriegel ausgiebig in der Zuckermischung wälzen.
2 Kommentare
  1. Ilka
    Ilka sagte:

    5 stars
    Super sehen die aus. Ich glaube, da muss ich nochmal ran, wenn die vorhandenen Stollen (Mehrzahl, mitgebracht aus Dresden) aufgegessen sind. Den selbstgebackenen Stollen haben wir schon verputzt.
    Die ein schönes Fest und eine ruhige Zeit.
    Viele Grüße
    Ilka

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wenn dir das Rezept gefällt, freue ich mich über eine Bewertung!