Stollenkuchen vom Blech mit jogurti & Rührteig – Werbung

– Ein schneller weihnachtlicher Genuss –

Hallo ihr Lieben!

Wie in jedem Jahr zur Weihnachtszeit gibt es auch in diesem Jahr von mir einen Stollen. Allerdings habe ich ihn dieses Mal etwas anders gemacht als sonst. Ich habe einen Stollenkuchen vom Blech mit einem jogurti-Joghurt-Rührteig gebacken. Das schmeckt irre lecker und ist sehr schnell zu machen.

Einer der als erstes den leckeren Stollenkuchen vom Blech mit probieren kann ist mein Bruder, denn der hat heute Geburtstag und ist ein großer Stollenfan. Allerdings kennt er diese Version auch noch nicht und daher bin ich mal auf sein Urteil gespannt. Bislang gab es bei uns in der Familie nur die traditionellen Sorten, mit leichten Abwandlungen nach den Familienrezepturen von meinem Urgroßvater.

Apostels

Die Erfolgsgeschichte von Apostels ist beeindruckend. Der Gründer kam in den 60er Jahren als Gastarbeiter von Griechenland nach Deutschland. 1970 eröffnete er das erste Apostels-Bistro in der belebten Innenstadt von Hannover. Die Bekanntheit der griechischen Küche stieg rasch an und so wurde aus dem Bistro ganz schnell ein Restaurant, dem nach einiger Zeit weitere zehn Restaurants in ganz Hannover folgten.

In den Restaurants wurde schnell ein Produkt zum Dauerbrenner: der Zaziki. Aber nicht nur das ist überall bekannt, sondern auch das cremige jogurti, das man mit frischen Früchten zum Frühstück oder in einem Salat-Dressing zum Mittagessen verzehren kann. Man kann jogurti aber auch ganz prima in der Weihnachtsbäckerei verwenden.

Als familiengeführtes Unternehmen setzt Apostels mit all seinen Joghurt-basierten Produkten auf eine ausgewogene Ernährung.

jogurti – Griechischer Joghurt

Besonders cremig und ein mild säuerlicher Geschmack – das macht jogurti aus, denn eine ganz wichtige Zutat in der Herstellung ist Zeit und die bekommt dieser Joghurt ausreichend, denn erst nach einer Reifezeit von etwa zwölf Stunden ist seine Qualität vollendet.

Die besonders cremige Struktur und der angenehm säuerliche Geschmack sind für einen griechischen Joghurt charakteristisch.

Griechischer Joghurt und Naturjoghurt werden unterschiedlich hergestellt. Die griechische Version tropft länger ab und benötigt daher eine längere Reifezeit. In dieser Zeit wird mehr Molke abgetrennt, wodurch der Fettgehalt des Joghurts ansteigt. Zudem werden zur Herstellung von griechischem Joghurt mehr Milchsäurebakterien verwendet, was die charakteristische, säuerlichere Note erklärt.

Daher ist ein relativ hoher Anteil an Fett und Proteinen im Vergleich zu anderen Joghurtsorten typisch für einen griechischen Joghurt.

jogurti enthält zehn Prozent Fett, einen Eiweißgehalt von 6,5 g auf 100 g sowie probiotische Kulturen. Der wertvolle Rohstoff für jogurti, die frische Kuhmilch, stammt von regionalen Milcherzeugern in der Nähe des Standortes Garbsen bei Hannover.

Stollenkuchen vom Blech

Nachdem ich euch ein wenig die Geschichte von Apostels und jogurti näher gebracht habe komme ich nun zu meinem Stollen. Wie ich schon eingangs erwähnte ist er wirklich sehr schnell zu machen. Ihr müsst nur den Rührteig mit dem cremigen jogurti und den Stollenzutaten, die bei mir aus Cranberries, Marzipan, Nüssen, Orangeat und Zitronat bestehen, anrühren. Also ganz klassisch.

Dann auf ein entsprechend tiefes Blech streichen und ab damit in den Ofen. Schon nach gut 25 Minuten ist er fertig gebacken, etwas abkühlen lassen und schon steht er bereit zum Genuss. Und mal ganz ehrlich so ein bisschen lauwarm schmeckt der Stollenkuchen vom Blech am besten. Aber auch in den Tagen danach, denn dann zieht das Stollengewürz etwas mehr an. Also am besten einfach nachmachen.

An dieser Stelle möchte ich mich bei Apostels recht herzlich für die leckeren Kostproben von jogurti bedanken. Es war mir eine Freude damit zu arbeiten.

Meinen nächsten Post gibt es hier wieder am Dienstag, den 7. Dezember. Dann geht es um die Vorspeise für mein Weihnachtsmenü, die mit einem Gruss aus der Küche daher kommt. Lasst euch überraschen.

Genießt das Leben und jogurti!              

Michael

Stollenkuchen vom Blech (7)

Ich habe noch weitere Leckereien für euch, die man auch prima mit jogurti herstellen kann.

Orangen-Joghurtkuchen mit Creamcheese-Frosting       

Blutorangen-Joghurtcreme     

Joghurt-Orangen-Tarte     

Stollenkuchen vom Blech

Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Gericht: Kuchen, Stollen
Land & Region: Deutschland
Keyword: Backen, Kuchen, Rührteig, Stollen, Stollenkuchen

Zutaten

  • Teig
  • 200 g jogurti von Apostels
  • 150 g Butter
  • 1 Pack. Vanillezucker
  • abgeriebene Schale von 1 abgewaschenen Bio-Orange
  • 125 g Zucker
  • 3 Eier (Größe M)
  • 350 g Mehl (Typ 550)
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Stollengewürz
  • 1 Pack. Backpulver
  • Außerdem
  • Backblech (31 x 38 cm) und Backpapier
  • Stollenzutaten
  • 150 g Cranberries
  • 50 ml Rum 40 %ig (alt. Wasser)
  • 200 g Marzipanrohmasse, grob geraspelt
  • 1 Pack. Orangeat
  • 1 Pack. Zitronat
  • 100 g Mandelstifte
  • 80 g Mandelplättchen
  • 150 g Butter zum Bepinseln

Anleitungen

  • Am Vorabend die Cranberries in Rum einlegen und diese am nächsten Morgendurch ein Sieb abgießen.
    Joghurt, Butter, beide Zucker, Orangenabrieb mit den Eiern zu einer cremigen Masse aufschlagen.
    Mehl, Backpulver und Salz zur Masse geben und gut durchmischen. Nun die ganzen Stollenzutaten, außer Mandelplättchen und Butter, gleichmäßig unterrühren.
    Ein tiefes Backblech mit etwas Öl einpinseln, Backpapier darauf legen und dann den Teig auf das Backblech geben und glattstreichen. Abschließend mit Mandelplättchen bestreuen.
    Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca.20-22 Minutengoldbraun backen. Per Stäbchenprobe kontrollieren ob er durch ist, ansonsten die Backzeit um wenige Minuten verlängern.
    Den Stollenkuchen aus dem Ofen holen und sofortausreichend mit der flüssigen Butter bestreichen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn dir das Rezept gefällt, freue ich mich über eine Bewertung!