Briouats – dreimal lecker gefüllt

– Die Kulinarische Weltreise mit Stop in Marokko –

Bonjour mes chéris !

Wer jetzt denkt es wird hier und heute französisch der hat sprachlich recht. Denn ich befinde mich mit den Teilnehmern der Kulinarischen Weltreise in Marokko, auf der Suche nach den besten Gerichten. Ich steuere heute Briouats – dreimal lecker gefüllt bei. Es gibt zweimal eine herzhafte Variante und weil nach dem Salzigen bei mir natürlich das Süße kommt gibt’s auch eine süße Version.

Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise von @volkermampft

Marokko & Marrakesch

Marokko ist seit 1992 wieder eine konstitutionelle Monarchie. Das Land liegt im Nordwesten Afrikas. Es grenzt zum einen an das Mittelmeer und zum anderen an den Atlantik. Die Hauptstadt ist Rabat, aber auch andere Städtenamen sind bestens bekannt wie zum Beispiel Tanger, Casablanca oder Marrakesch.

Letztere ist die ehemalige Hauptstadt des marrokanischen Reiches und ein wichtiges Wirtschaftszentrum mit vielen Moscheen, Palästen und Gärten. Am bekanntesten ist die Medina, eine dicht bebaute, von Mauern umgebene mittelalterliche Stadt aus der Berberzeit. Besonders hier bekannt sind die sehr lebhaften Souks, von denen man sofort in den Bann gezogen wird. Denn es ist alles anders als man es von zu Hause kennt. Da fahren Autos, Mopeds, Eselkarren und Kleinbusse alle mehr oder weniger hupend durch die teilweise doch sehr engen Gassen und Straßen.

In den Souks umspielen außergewöhnliche Gerüche die Nase, besonders dann wenn man in die Nähe der vielen Stände mit Gewürzen, Trockenfrüchten oder Gebäck kommt.

Orangen-Couscous-20
Marrakesch
Orangen-Couscous-5

Briouats – dreimal lecker gefüllt

Das sind herzhaft oder süß gefüllte Filoteigtaschen in den unterschiedlichsten Formen. Sie sind ein fester Bestandteil der marokkanischen Küche. Häufig werden sie mit Fleisch, meistens Huhn oder Lamm gefüllt, aber auch mit Käse und Gemüse kommen sie daher. Aber es gibt auch süß gefüllte mit einer Mandelfüllung die nachher mit ordentliche Orangen-Honig-Sirup getränkt werden.

Sie sind entweder als Dreiecke, Vierecke oder in einer Zylinderform gefüllt. In den dargestellten Bildern bekommt ihr einen kleinen Eindruck wie die einzelnen Formen gefaltet, bzw. gerollt werden.

Ich habe dreieckige mit einer Käsefüllung gemacht, sowie eine vegetarische gefüllte Zigarrenform. Hierfür habe ich Rote Bete, Pastinaken und Möhren verwendet und einige Blätter Babyspinat. Die süßen Briouats habe ich dann süß mit einer Mandelpaste, Cranberries und Orangen- und Zitronenabrieb gefüllt. Abschließend habe ich sie ordentlich mit einem eingekochten Orangen-Honig-Sirup getränkt. Die beiden ersten Rezepten für die Briouats habe ich im Buch „Marrakesch – Das Marokko-Kochbuch“ von Patrick Rosenthal gefunden, aber in kleinen Nuancen verändert.

Briouats - dreimal lecker (8 von 4)

Briouats - dreimal lecker (9 von 4)

Alles in allem ist das schon etwas an Aufwand der sich aber lohnt, z.B. für ein Silvesterbuffet oder ähnlichem. Die Käse-Briouats würde ich mit einem kleinen Mesclun-Salat servieren, die vegetarischen Briouats mit einer Aioli und zu den Briouats mit Mandeln & Früchten passt sehr gut eine Tonkabohnen-Vanillecreme und ein leckerer Espresso.

Da sich die drei Varianten auch gut vorbereiten lassen, kann man sie zu einem späteren Zeitpunkt auch kalt essen, aber warm gemacht schmecken sie mir am besten. Meine Rezepte gibt’s wie immer am Ende des Posts. Ebenso alle Teilnehmer und ihre marokkanischen Leckereien.

Briouats - dreimal lecker (10 von 4)

Kleine Schritte für die Briouats – dreimal lecker gefüllt