Hallo Ihr Lieben!

So langsam geht sie zu Ende, die Blutorangenzeit. Ich freue mich jedes Jahr auf die ca. 3 Monate wo es diese Orangensorte überall zu kaufen gibt. Als letztes Rezept mit Blutorangen, für dieses Jahr, habe ich eine sehr leckere Blutorangen-Joghurt-Creme gemacht. Die ist wirklich erfrischend und schmeckt prima. Oben drauf ist ein Zitrus-Kompott und somit bekommt das Ganze eine süß-säuerlich-herbe Note.

 

Blutorangen-Joghurt-Creme 10-1

 

Blutorangen

Sicherlich habt ihr euch auch schon gefragt worin eigentlich der Unterschied zwischen Blutorange und Orange liegt? Blutorangen sind nur im Zeitraum von Januar bis März erhältlich. Mit ihrer süß-säuerlichen Saftigkeit und dem erfrischenden Geschmack bereichern sie Säfte, Desserts und Torten.

Damit sie die blutrote Farbe bilden können sind große Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht, von rund 15 Grad, notwendig. Dieser Unterschied ist während der Reifung notwendig. Die blutrote Farbe kommt von sogenannten Anthocyanen. Das sind wasserlösliche Pflanzenfarbstoffe, die im Zellsaft nahezu aller höheren Pflanzen vorkommen und für eine intensive rote, violette oder blaue Färbung sorgen. Des Weiteren sind sie die perfekten Vitamin-C-Lieferanten.

 

Blutorangen-Joghurtcreme (1)

 

So viel als kleine Information zu dieser tollen Frucht. Jetzt heißt es aber ran ans Dessert, es ist schnell gemacht. Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen. Man kann übrigens diese Creme auch mit normalen Orangen, oder anderen Früchten machen. Das Rezept findet ihr etwas weiter unten, auch zum ausdrucken.

 

Blutorangen-Joghurtcreme (8)

 

Den nächsten Post gibt es hier wieder am Samstag, den 23. März. Dann gibt es ein Wintergebäck im Frühjahr, getreu dem Motto „Plätzken“ gehen immer ….

Genießt das Leben und den anstehenden Frühlingsbeginn.

Michael

 

Weitere leckere Dessertvariation habe ich hier für euch zusammengestellt.

Orientalische Gewürzbirne   

Herrencreme   

Appelbollen   

 

Blutorangen-Joghurt-Creme

Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit40 Min.
Gericht: Dessert
Land & Region: Deutschland
Keyword: Blutorangen-Joghurt-Creme
Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 500 ml Blutorangensaft, frisch ausgepresst
  • abgeriebene Schale von einer Bio-Blutorange
  • 150 g Zucker
  • 1 Pack. Vanillezucker
  • 250 g Griechischer Joghurt
  • 2 EL Orangenlikör (alt. Orangensirup)
  • 100 ml Sahne
  • 1 Grapefruit, filetiert und in Stücke geschnitten
  • 1 Orange filetiert und in Stücke geschnitten
  • 1 Kiwi geschält und in kleine Würfel geschnitten
  • 4 Zweige Minze
  • 2 EL feiner Zucker

Anleitungen

  • Blutorangensaft, Orangenabrieb, Zucker und Vanillezucker in einem Topf aufkochen, Hitze reduzieren und auf die Hälfte reduzieren. Das dauert ca. 15-20 Minuten. Dabei gelegentlich umrühren. Von der fertigen Menge 2 EL abnehmen und beiseite stellen, den Rest abkühlen lassen.

Joghurt mit Orangenlikör und dem abgekühlten Sirup glatt rühren. Die Sahne steif schlagen und unterheben. In die Gläser füllen, abdecken und für 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

    Die drei Obstsorten mit dem beiseite gestellten Sirup mischen. Die Minzezweige ganz leicht befeuchten und in dem Zucker wälzen, etwas abklopfen. Das Fruchtkompott auf der Creme verteilen und mit der Minze garnieren. Lasst euch damit herrlich erfrischen.

       

       

      1 Antwort

      Trackbacks & Pingbacks

      Dein Kommentar

      An Diskussion beteiligen?
      Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.