Orientalische Gewürzbirne-5

Hallo Ihr Lieben Weihnachten naht!

Montag ist Heiligabend und falls ihr noch auf der Suche nach einem leckeren Dessert seid hätte ich etwas für euch. Es ist schnell gemacht und sehr, sehr lecker. Bei mir gibt es eine orientalische Gewürzbirne mit einer cremigen Schoko-Mousse. Da jetzt kurz vor Weihnachten nicht viel Zeit zum Lesen ist werde ich mich dieses Mal wirklich nur auf das Rezept beschränken. Für alle die noch weitere Rezeptideen benötigen habe ich am Ende einige aufgelistet. Aber ihr könnt natürlich auch gerne noch weiter in meinem Blog stöbern.

 

Orientalische Gewürzbirnen-15

 

Man nehme für die orientalische Gewürzbirne mit Schoko-Mousse  (für 4 Portionen)

Gewürzbirne

225 g Zucker

1 Schälchen Safran

1 gestrichener TL Kardamom gemahlen

ein paar rosa Pfefferbeeren

1 Zimtstange

½ Bio-Zitrone

1 TL CurrySalz   https://www.bad-reichenhaller.de/de/produkte/gewuerzsalze/currysalz.html

½ Bio-Limette

4 kleine Birnen mit Stiel (z.B. Bürgermeisterbirne o.ä.)

Minze zum Garnieren

Schoko-Mousse

130 g Zartbitterkuvertüre, (59 % Kakaogehalt)

1 Pack. Vanillezucker

½ TL edles Alpensalz Kristall   

1 Ei, (Kl. L)

1 Eigelb, (Kl. L)

2 El Orangenlikör

300 ml Schlagsahne

 

Orientalische Gewürzbirne-16

 

Man mache

Gewürzbirne

Zucker, Gewürze, Currysalz und Zitrusfrüchte in einem Topf mit 2 l Wasser aufkochen. Die Birnen so schälen das der Stiel dran bleibt. Anschließend für 6-7 Minuten im Gewürzsud leicht mitköcheln lassen. Alles für 5-6 Stunden oder über Nacht beiseite stellen.

Vor dem Servieren die Birnen über einem Sieb abgießen und den Saft dabei auffangen. Den Saft ca. um die Hälfte reduzieren, bis er ein wenig dicklich wird und beiseite stellen.

Schoko-Mousse

Zartbitterkuvertüre fein hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen. Vorsicht, das Wasserbad darf nicht zu heiß sein!

Das edle Alpensalz Kristall und Vanillezucker mit Ei und Eigelb in einem Schlagkessel über dem heißen Wasserbad cremig-dicklich aufschlagen. Nicht zu heiß werden lassen – sonst gerinnt das Ei. Den Orangenlikör unterrühren.

Schlagkessel vom Wasserbad nehmen und die Kuvertüre gut unterrühren. Wieder kurz übers Wasserbad stellen, Masse glatt und homogen rühren. Schüssel in Eiswasser stellen. Masse abkühlen lassen, ab und zu umrühren. Die Sahne nur halb steif schlagen, denn wenn sie zu fest ist, verbindet sie sich nicht mehr gut mit der Kuvertüre.

1/3 der Sahne unter die abgekühlte Schokomischung rühren, die restliche Sahne unterheben. Mousse in eine Form streichen. Die Mousse mindestens 5 Stunden oder sogar über Nacht kalt stellen, damit sie schön fest wird. Wenn die Mousse gut durchgekühlt und die Gewürzbirne durchgezogen ist wird alles schön auf einem Teller angerichtet. Die orientalische Gewürzbirne aufrecht darauf setzen, etwas Birnensud rundherum träufeln und von der Schoko-Mousse eine Nocke abstechen und daneben setzen. Dazu passt noch ein erfrischendes Limetten-Sorbet. Lasst es euch gut schmecken.

Tipps

Wer keine weitere Verwendung für das Eiweiß hat, kann dieses ebenfalls cremig-steif schlagen und unter die Masse heben. Dann wird die Mousse noch mal etwas fluffiger.

Man kann auch anstatt des Sorbets ein frisches, cremiges Joghurt nehmen und mit etwas Abrieb von einer Bio-Limette aromatisieren.

 

Orientalische Gewürzbirne-10

 

Abschließend möchte ich mich bei Bad Reichenhaller für die Zurverfügungstellung ihrer tollen AlpenSalze recht herzlich bedanken. Weitere salztastisch, leckere Rezepte findet ihr auch auf dem Instagram-Account von Bad Reichenhaller. Schaut doch einfach mal rein.

Das war es für 2018

Das ist jetzt mein letzter Post für das Jahr 2018 gewesen. Ich mache jetzt erst mal eine kreative Weihnachtspause und melde mich Anfang des Jahres mit einem Rückblick auf 2018 wieder zurück. Am 5. Januar gibt es dann eine „wilde“ Rezension die nach Kanada führt.

Ich möchte mich auf diesem Wege ganz, ganz herzlich bei euch für eure Treue und eure vielen interessanten Kommentare bedanken. Es macht mir sehr viel Spaß euch immer wieder mit leckeren Rezepten, appetitlichen Bildern und Rezensionen zu erfreuen.

Auf diesem Wege wünsche ich euch ein schönes, entspanntes Weihnachtsfest und für das Neue Jahr alles Gute, Gesundheit und das eure Wünsche in Erfüllung gehen. 

Genießt das Leben und die Weihnachtsfeiertage!

Michael

 

Wer noch weitere Rezeptideen braucht, für den habe ich etwas ausgesucht

Kalbstafelspitz  

Geschmorter Ochsenschwanz    

Steinbuttfilet mit Rouille    

Maronencreme-Törtchen      

2 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.