Verliebt in New York *Werbung / Rezension*

Verliebt in New York (8 von 8)

Verliebt in New York, eine schöne Liebe für eine der aufregendsten Städte die ich kenne. In dem neuesten Buch der beiden Autoren Lisa Nieschlag und Lars Wentrup gibt es reichlich Rezepte und viele Geschichten aus New York City. Unterstützt durch tolle, stimmungsvolle Bilder vom Fotografen Joe Thomas.

Verliebt in New York (11 von 6)

 

Kommt mit und erobert mit mir kulinarisch „Die Stadt die niemals schläft“. Also großer New York Fan werde ich natürlich auch so einige meiner Bilder aus NYC beisteuern, denn auch ich habe mich mit meinen diversen Besuchen in New York in die Stadt verliebt.

Verliebt in New York.jpg 40

New York City  

Die Stadt ist ein Schmelztiegel der verschiedensten Nationalitäten, Kulturen und Mentalitäten. Es herrscht hier ein einzigartiges Klima der Freiheit und Toleranz. Die berühmten Stadtteile Chinatown, Harlem, Little Italy oder Brooklyn tragen natürlich auch dazu bei. Freiheit: Als d

New York City liegt an der Mündung des Hudson River, wo er in den Atlantik fließt. Das dicht bevölkerte Herzstück bildet Manhattan, eines der bedeutendsten Handels-, Finanz- und Kulturzentren der Welt.

Zu den legendären Wahrzeichen Manhattans gehören diverse Wolkenkratzer wie das Empire State Building, die Freiheitsstatue, das One World Trade Center, der weitläufige Central Park, die Wall Street, die Brooklyn Bridge und vieles mehr. Aber auch der mit Leuchtreklame überflutete Times Square und das Theaterviertel Broadway dürfte vielen ein Begriff sein. Wer Lust hat kann auch die berühmte „Magnolia Bakery“, bekannt aus der Serie „Sex and the City“, besuchen und dort die köstlichsten Tortenvariationen probieren. Jede Torte und jedes Gebäckstück dort ist eine Sünde wert.

Wenn man in Downtown angekommen ist, ist man erst einmal erschlagen von der Hektik, dieser Dynamik und den vielen Menschen, den Yellow Cabs, der bunten Reklamewände, der Geräuschkulisse mit Sirenengeheul und Gehupe. In der kalten Jahreszeit kommen dann noch die Dampfschwaden von den Klimaanlagen dazu, die dann stellenweise aus den Straßen empor steigen.

Man hat den Eindruck, die Menschen rennen hier mehr als das sie gehen. Aber es gibt natürlich auch ruhigere Bereiche wenn man Downtown ein wenig verlässt. An vielen Ecken kommt es einem irgendwie bekannt vor da man diese Stellen schon in vielen Kinofilmen und im Fernsehen gesehen hat. Meine Tochter war seinerzeit Praktikantin bei einer Sightseeing-Agentur, die Touren zu den berühmten Filmschauplätzen angeboten hat und diese Ecken haben wir während meines Aufenthaltes in New York City besucht.

 

Verliebt in New York.jpg 60

The Big Apple           

Wisst ihr eigentlich warum New York auch den Beinamen „Big Apple“ hat? Es ist der Spitzenname dieser … Weiterlesen...