Verliebt in New York *Werbung / Rezension

– Recipes and stories from the city that never sleeps –

Verliebt in New York, eine schöne Liebe für eine der aufregendsten Städte die ich kenne. In dem neuesten Buch der beiden Autoren Lisa Nieschlag und Lars Wentrup gibt es reichlich Rezepte und viele Geschichten aus New York City. Unterstützt durch tolle, stimmungsvolle Bilder vom Fotografen Joe Thomas.

Kommt mit und erobert mit mir kulinarisch „Die Stadt die niemals schläft“. Also großer New York Fan werde ich natürlich auch so einige meiner Bilder aus NYC beisteuern, denn auch ich habe mich mit meinen diversen Besuchen in New York in die Stadt verliebt.

Verliebt in New York.jpg 40

New York City  

Die Stadt ist ein Schmelztiegel der verschiedensten Nationalitäten, Kulturen und Mentalitäten. Es herrscht hier ein einzigartiges Klima der Freiheit und Toleranz. Die berühmten Stadtteile Chinatown, Harlem, Little Italy oder Brooklyn tragen natürlich auch dazu bei. Freiheit: Als d

New York City liegt an der Mündung des Hudson River, wo er in den Atlantik fließt. Das dicht bevölkerte Herzstück bildet Manhattan, eines der bedeutendsten Handels-, Finanz- und Kulturzentren der Welt.

Zu den legendären Wahrzeichen Manhattans gehören diverse Wolkenkratzer wie das Empire State Building, die Freiheitsstatue, das One World Trade Center, der weitläufige Central Park, die Wall Street, die Brooklyn Bridge und vieles mehr. Aber auch der mit Leuchtreklame überflutete Times Square und das Theaterviertel Broadway dürfte vielen ein Begriff sein. Wer Lust hat kann auch die berühmte „Magnolia Bakery“, bekannt aus der Serie „Sex and the City“, besuchen und dort die köstlichsten Tortenvariationen probieren. Jede Torte und jedes Gebäckstück dort ist eine Sünde wert.

Wenn man in Downtown angekommen ist, ist man erst einmal erschlagen von der Hektik, dieser Dynamik und den vielen Menschen, den Yellow Cabs, der bunten Reklamewände, der Geräuschkulisse mit Sirenengeheul und Gehupe. In der kalten Jahreszeit kommen dann noch die Dampfschwaden von den Klimaanlagen dazu, die dann stellenweise aus den Straßen empor steigen.

Man hat den Eindruck, die Menschen rennen hier mehr als das sie gehen. Aber es gibt natürlich auch ruhigere Bereiche wenn man Downtown ein wenig verlässt. An vielen Ecken kommt es einem irgendwie bekannt vor da man diese Stellen schon in vielen Kinofilmen und im Fernsehen gesehen hat. Meine Tochter war seinerzeit Praktikantin bei einer Sightseeing-Agentur, die Touren zu den berühmten Filmschauplätzen angeboten hat und diese Ecken haben wir während meines Aufenthaltes in New York City besucht.

One World Tower.jpg 20
Verliebt in New York.jpg 60

The Big Apple           

Wisst ihr eigentlich warum New York auch den Beinamen „Big Apple“ hat? Es ist der Spitzenname dieser Stadt um den sich die verschiedensten Theorien ranken.

Die eine Theorie von 1924 besagt, dass sich der Spitzenname auf die hoch angesehenen New Yorker Pferderennbahnen bezieht. Denn im Pferderennsport wurde für die Rennstallbesitzer das große Geld „Big Money“ verdient, aber für die Pferde gab es nur einen großen Apfel, den „Big Apple“.

Weiteren Theorien aus den 30iger Jahren beziehen sich auf die Jazz- bzw. Musikszene wo in Liedern der „Big Apple“ im Zusammenhang mit New York erwähnt, bzw. besungen wurde.

Magnolia Bakery.jpg 5

Verliebt in New York

Das Buch ist eine kulinarische Liebeserklärung an den Big Apple mit 50 authentischen Rezepten und den schönsten Liebesgeschichten aus New York!
Man entdeckt die romantischsten Orte vom Central Park über Manhattan bis hin nach Brooklyn und taucht ein in so bekannte Liebesgeschichten wie Breakfast at Tiffany’s und Westside Story. Diese Stadt verzaubert einen mit ihrem besonderen Charme und ihren vielfältigen Gerichten.

Ein gemeinsamer Coffee Smoothie am Morgen, ein köstliches Pastrami-Sandwich à la Harry und Sally zum Lunch oder ein Cosmopolitan am Abend bringen das einzigartige New Yorker Flair in jede Küche.

Einmal durch den Central Park schlendern, auf dem Dach des Empire State Buildings über Manhattan blicken oder im Domino Park ein romantisches Picknick genießen, wer möchte das nicht? Untermalt wird das Ganze durch viele äußerst appetitlich Foodfotos und stimmungsvollen Bilder von zum Beispiel Magnolien, Sonnenuntergängen, New York at Night die scheinbar immer zur passenden Tages- und Jahreszeit aufgenommen worden sind.

Verliebt in New York (11 von 6)

Die Autoren                                   

Lisa Nieschlag ist Designerin, Kochbuch-Autorin, Food-Bloggerin und –Fotografin hat familiäre Wurzeln in New York. Sie verbringt ihre Zeit am liebsten in der Küche, beim Backen und Kochen, sowie stylen und Fotografieren. Sie hat inzwischen über ein Dutzend Kochbücher konzipiert, gestaltet und fotografiert. Darunter auch den Bestseller “New York Christmas”.

Lars Wentrup ist Designer und Illustrator, für den es immer wieder etwas Besonderes ist wenn sich die einzelnen Seiten im Layout mit Leben füllen. Seit 2001 betreibt er gemeinsam mit Lisa eine Agentur für Kommunikationsdesign im schönen Münster.

Mittlerweile gibt es von den dem Autoren-Duo Nieschlag & Wentrup schon eine ganze Reihe Bücher über New York, wie zum Beispiel: New York Christmas; New York Christmas Baking, oder New York Capital of Food.

Joe Thomas ist ein Reise- und Architekturfotograf aus New York City. Mit einer Leidenschaft für das Erkunden hat ihn seine Neugier dazu gebracht, Arbeiten auf allen sieben Kontinenten zu schaffen.. Joes Arbeit zeichnet sich durch seine Fähigkeit aus, Details festzuhalten, die neue Perspektiven sowohl weniger bekannter als auch ikonischer Orte zu zeigen.

Ausprobiert                        

Bei einem Buch mit so vielen – 50 an der Zahl – leckeren Rezepten kann man schlecht wiederstehen, wenn es ans ausprobieren geht. Ich habe mir drei Rezepte vorgenommen. Ein viertes wird irgendwann noch in der 2. Jahreshälfte kommen, denn an einem guten Pastrami-Sandwich kann ich nicht vorbei gehen. Denn damit verbinden mich auch Erinnerungen an New York City und den Besuch bei meiner Tochter.

Als erstes habe ich bei den Rezepten natürlich ans Frühstück gedacht und um meinem Blognamen gerecht zu werden habe ich sofort Salziges mit Süßem kombiniert.

Beim dritten Rezept bin ich bei etwas Süßem hängen geblieben.

French Toast & Coffee Smoothie

Als erstes bin ich im Themenbereich „Zu Zweit in den Tag starten – Breakfast & Brunch“ hängen geblieben. Denn ich finde für den Start in den Tag muss ein gutes Frühstück her.

Ich habe zum Frühstück gefüllte French Toasts mit Avocado und Bacon gemacht. Als kleinen „Eyeopener“ habe ich dazu einen Coffee Smoothie serviert. Als literarische Beilage gibt es in dem Buch dazu kleine Einblicke in die berühmten Filme „Frühstück bei Tiffany“ und „Bettgeflüster“ untermalt von tollen Bildern auf das Empire State Building, in die Straßen von Brooklyn, der berühmten Brooklyn Bridge, der Grand Central Station sowie vielen appetitanregenden Foodfotos.

Key Lime Pie

Bei dieser leckeren Pie habe ich mich in den Bereich der süßen Verführungen gewagt, der im Buch „Sweet Big Apple – Sweets & Cakes“ genannt wird. Eine Key Lime Pie ist für mich immer wieder verbunden mit diversen Erinnerungen an meine Zeit in den USA. Wie oft habe ich sie gegessen und ich liebe sie noch immer.

Wenn man in New York unterwegs ist entdeckt man erst oft auf den zweiten Blick die versteckten kleinen Cafés und Restaurants die sich perfekt für romantische Stunden zu zweit eignen und mit allerlei süßen Verführungen locken.

Gespickt ist diese Kapital natürlich mit einem kleinen Einblick in die Serie „Sex and the City“ und den berühmten Film „Harrry & Sally“. Alles wiederum untermalt mit tollen Fotos der Upper East Side, Greenwich Village, Soho und Chelsea und vielen appetitanregenden Foodfotos

Key Lime Pie.1 jpg
Verliebt in New York. jpg 20

Daten

Gebundene Ausgabe: 176 Seiten

Einband: mit Folie

Hardcover

Verlag: Hölker Verlag

Maße: 26,9 x 20,6 cm

Sprache: Deutsch

ISBN: 978-3-88117-272-1

Fazit

Das Buch Verliebt in New York ist für mich eine literarische und kulinarische Liebeserklärung an New York. Tolle Rezepte vom Breakfast bis zu Party Drinks. Die Einblicke in die Liebesgeschichten dieser Stadt verzaubern alle Romantiker, Reisefans, Filmliebhaber und Leckerschmecker.

Während man das Buch durchliest fühlt man sich gedanklich nach New York City versetzt und es kommen viele eigene Erinnerungen hoch.

Die Rezepte und die dazugehörigen ausgezeichnete Foodfotografie verführen einen sofort zum Nachkochen. Es fällt schwer eine Auswahl zu treffen. Am besten sofort vorne mit dem ersten anfangen und dann genussvoll bis zum letzten Rezept durcharbeiten und dabei genießen.

Verliebt in New York ist ein sehr gutes und sehr empfehlenswertes Buch! Gemischt mit tollen Food- und Stadtfotos kommt einem dieses Buch vor wie ein traumhafter Gang durch New York City. Es ist das perfekte Geschenk für alle Reise- und New York-Fans und Verliebte!

Verliebt in New York (5 von 8)
Verliebt in New York (2 von 8)

Nun bin ich am meiner Rezension des Buches „Verliebt in New York“. Das Buch wurde mir freundlicherweise vom Hölker-Verlag https://www.hoelker-verlag.de/     zur Verfügung gestellt. Es hat keinerlei Einfluss auf meinen obigen Text genommen, da diese Rezension einzig und allein meinen persönlichen Eindruck und meine Meinung widergibt. Ich möchte mich an dieser Stelle recht herzlich für die zur Verfügung Stellung dieses Buch bedanken. Es war mir eine große Freude es zu rezensieren und meine Sehnsucht nach einem erneuten Besuch in New York ist erheblich gestiegen.

Natürlich möchte ich zum Schluss auch noch die Autoren dieses Buches verlinken:

Lisa Nieschlag  und ihr  Blog Liz and Friends

Lars Wentrup 

Joe Thomas

Schaut mal bei Ihnen auf den Webseiten nach.

Genießt das Leben!

Michael

Weitere Buchrezensionen findet ihr noch auf meinem Blog    

1 Kommentar

Trackbacks & Pingbacks

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.