Grönländer Kaffemik – Die Kulinarische Weltreise

– Mit Grönländer Kaffee & Rührkuchen mit Blaubeeren –

Eigentlich sollte die Kulinarische Weltreise in diesem Monat nach Grönland gehen, was ich bei diesen heißen Temperaturen die wir momentan zu Hause haben prima gefunden habe. Dafür hatte ich mir bereits das Thema Grönländer Kaffeemik ausgesucht und auch schon etwas dafür gemacht.

⇩ zum Rezept ⇩

Aber „Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt“, sagt zumindest ein bekanntes Sprichwort. So war das auch in diesem Falle. Ich hatte schon alles angerührt, gebacken, fotografiert und aufgefuttert als ich eines Abends rein zufällig bei Facebook gesehen habe, dass das Thema, aufgrund der heißen Temperaturen, geändert worden ist.

Das war für mich natürlich zu spät. Also habe ich mir gesagt, es bleibt dabei so wie es ist. Das neue Thema heißt zwar jetzt „Gerichte gegen die Hitze – die besten Rezepte aus der ganzen Welt“, und ich fahre zur Abkühlung nach Grönland. Soweit, so gut.

>Blogger Aktion

Jetzt schreibe ich hier über den Themenwechsel und habe ganz vergessen was es bei mir bei der – Kulinarischen Weltreise nach Grönland, als Gericht gegen die Hitze – gibt.

Also wieder zurück zum neuen Thema. Könnt ihr mir noch folgen? Ich serviere passend zum alten Thema einen „Grönländer Kaffeemik“. Dazu serviere ich einen fluffigen Rührkuchen mit Blaubeeren und einen typischen Grönländer Kaffee. Hört sich doch sehr gut an, oder?

Ich finde bei der Hitze schmeckt ein Rührkuchen mit Blaubeeren genauso gut und zudem ist ja gerade die Erntezeit für diese Beeren. Den leckeren, leicht alkoholischen Grönländer Kaffee kann man auch wenn man will, mit ein paar Eiswürfeln, eiskalt gegen die Hitze servieren. So, kommen wir nun zu den kulinarischen Genüssen und was ein Grönländer Kaffeemik ist.

Grönländer Kaffemik (2 von 11)
Grönländer Kaffemik (3 von 11)

Grönländer Kaffeemik

Kaffemik ist ein grönländischer Ausdruck, der wortwörtlich „via Kaffee“ bedeutet und ein Teil der grönländischen Alltagskultur ist. Quasi ist es eine gesellschaftliche Verabredung zum Kaffeetrinken. Es ist eine ganztägige Veranstaltung bei der bis zu 50 oder mehr Personen kommen oder gehen.

Ein Kaffemik ist also eine privat durchgeführte Veranstaltung zu dem ein Hausbesitzer anlässlich einer Feier, wie zum Beispiel Geburtstag, Konfirmation etc. einlädt. Sie kann durchaus von jedem besucht werden, ohne dass man den Gefeierten bzw. Gastgebenden kennen muss.

Bei so einer Veranstaltung wird sowohl normaler Kaffee als auch Grönländer Kaffee, hausgemachte Kuchen, Krähenbeeren Muffins und weitere kleine Leckereien serviert. Aber auch vollwertige Gerichte vom Rentier, Moschusochsen oder eine Fischsuppe werden gerne auf den Tisch gebracht.

Das Ziel eines Kaffemiks ist weniger das Essen, als vielmehr der soziale Austausch und das Kennenlernen anderer/fremder Personen. Also eine gemeinsame gemütliche Zeit miteinander zu verbringen.

Grönländer Kaffee & Rührkuchen Blaubeeren

Wie ein Rührkuchen mit Blaubeeren gemacht wird kennt ihr bestimmt. Aber was ein Grönländer Kaffee ist bestimmt nicht. Auf jeden Fall, soviel sei schon mal vorab gesagt, der hat es in sich.

Bei meinem Kuchen kommen die Blaubeeren nicht in den Teig, sondern oben drauf. Das heißt, es wird erst der Kuchen gebacken, in der Regel auf einem Blech. Aber ich habe es etwas anders gemacht. Denn ich hatte bei mir im Küchenschrank noch so eine Form gefunden mit der man kleine rechteckige Küchlein backen kann und die habe ich auch verwendet.

Die fertigen Küchlein habe ich dann mit einem einfachen Zucker-Zitronenguss überzogen und darauf die Blaubeeren platziert. Als kleine optische Garnitur habe ich ein paar Zitronenzesten drüber gestreut.

Kommen wir nun zum Kaffee, der mich ein ganz klein wenig an den bekannten „Pharisaer“ aus Deutschlands Norden erinnert. Ein Grönländer Kaffee besteht aus Whisky, einem Kaffeelikör und einem Orangenlikör und natürlich Kaffee. Oben drauf kann man noch einen Klecks Sahne geben. Ich habe es mit Milchschaum gemacht. Die Mischung hört sich hammerhart an, aber er schmeckt echt lecker. Wie ich schon vorab gesagt habe ist er auch eisgekühlt, mit ein paar Eiswürfel, absolut lecker und erfrischend. Die beiden Rezepte findet ihr ganz am Ende des Posts.

Grönländer Kaffemik (5 von 11)
Grönländer Kaffemik (9 von 11)

Ich hoffe ihr seid nun auf den Geschmack gekommen und veranstaltet demnächst bei euch zu Hause auch einen Grönländer Kaffeemik und serviert den Kuchen und den Kaffee dazu.

Das war es für heute, meine Reise nach Grönland ist beendet. Ich bin wieder bei der allgegenwärtigen Hitze angekommen. Meinen nächsten Post gibt es hier schon am kommenden Freitag, den 26. August. Dann heißt es hier wieder „Koch mein Rezept“. Dann steht wieder etwas Süßes auf dem Tisch, was ich sehr gerne, besonders in der klassischen Variante sehr gerne esse. Lasst euch überraschen.

Genießt das Leben!

Michael

Leckereien zum neuen Thema „Gerichte gegen die Hitze“ habe ich aber trotzdem für euch.

Grönländer Kaffeemik

Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Arbeitszeit1 Std.
Gericht: Gebäck, Kuchen
Land & Region: Grönland
Keyword: Backen, Gebäck, Kaffeemik, Kuchen, Tradition

Anleitungen

  • Kuchen
    4 Eier (Größe M)
    85 g Agavendicksaft
    150 g weiche Butter
    100 g Pflanzenöl
    1 Pack. Vanillezucker
    Abrieb von 1 Bio-Zitrone
    125 g Mandelmehl  
    160 g Mehl 550 
    1 Pack. Backpulver   
    Guss
    200 g Puderzucker
    Saft von 1 Zitronen
    200 g Blaubeeren
    Außerdem
    Backpapier, Backblech oder Backform mit 8 Fächern (ca.6 x 8 cm)
    Kaffee
    240 ml Kaffee
    120 ml Whisky
    120 ml Kahlua
    120 ml Orangenlikör
    Zubereitung
    Kuchen
    Backofen auf 180 Grad Celsius (Umluft 160 Grad) vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen, oder Backform mit Butter ausfetten.
    In einer entsprechend großenS chüssel Eier, Agavendicksaft, Butter, Öl, Vanillezucker, Zitronenabrieb und eine Prise Salz mit einem Schneebesen schaumig schlagen, oder mit einer Küchenmaschine schaumig aufschlagen.
    Die beiden Mehle mit Backpulvermischen und nach und nach in die aufgeschlagene Masse einrühren.
    Den Teig auf dem Blech (oder in der Backform) verteilen, glatt streichen und im heißen Backofen für ca. 20 - 25 Min. backen. Nach ca. 15 Minuten mit Alufolie abdecken, damit der Teig nicht zu dunkel wird.
    Anschließend auf einem Gitterrost abkühlen lassen.
    Guss
    Blaubeeren abwaschen und verlesen.
    Puderzucker mit Zitronensaft anrühren und diesen auf den abgekühlten Kuchen geben.
    Die Blaubeeren auf dem Guss verteilen und wer möchte kann den Kuchen noch zusätzlich mit Zitronenzesten garnieren. Zum Servieren den Blechkuchen in rechteckige Stücke schneiden.
    Bei den Einzelkuchen aus der Backform ähnlich verfahren, nur eben nicht in rechteckige Stückeschneiden.
    Kaffee
    Kaffee in eine große Kaffeekanne geben.
    Nun Whisky, Kaffeelikör und Orangenlikör zugeben und alles gut verrühren. In die Kaffeetassen gießen und wer möchte kann den Kaffee noch mit geschlagener Sahne oder Milchschaum aufpeppen.
43 Kommentare
  1. Susan
    Susan sagte:

    5 stars
    Lieber Michael,

    deine Blaubeer Törtchen sind ein Träumchen und Kuchen geht doch immer, egal wie kalt oder wie heiß es ist.
    Was für eine schöne Tadition doch Kaffeemik ist, das sollte man wirklich überall auf der Welt einführen.

    Herzliche Grüße

    Susan

  2. Kathrina
    Kathrina sagte:

    5 stars
    Ich würde sagen, du hast den Themenwechsel sehr gut hingekriegt, lieber Michael. Deine kleinen Kuchen sehen einfach richtig lecker aus.
    Liebe Grüße

  3. Michael Nölke
    Michael Nölke sagte:

    Liebe Susan,

    in der Tat gehen Kaffee & Kucvhen immer, zu jeder Jahres- und Tageszeit und in Grönland sind jetzt gegenüber unserer Hitze ganz angenehme erfrischende Temperaturen ;)

    Viele Grüße aus Münster
    Michael

  4. Regina
    Regina sagte:

    Das sind ja leckere Törtchen! Von den Kaffeerunden auf Grönland hatte ich auch gelesen! Aber bei den kühleren Temperaturen verstehe ich, dass Süßes wichtig ist.

  5. Michael Nölke
    Michael Nölke sagte:

    Vielen Dank Britta, das freut mich. Als ich das so geschrieben habe konnte ich mir auch gut vorstellen, das bei größerer Hitze zu genießen.
    Liebe grüße Michael

  6. Michael Nölke
    Michael Nölke sagte:

    Ich fand das auch interessant mit diesen Kaffeerunden und bei den erfrischenden Temperaturen in Grönland gegenüber der Hitze hier passt das doch ganz gut in die Thematik.

  7. Brotwein
    Brotwein sagte:

    Nette Kombination! Klar, mit solch einem gehaltvollen Kaffee lässt sich gut schnacken. Und Rührkuchen mit Obst geht sowieso immer.
    Viele Grüße Sylvia

  8. Britta
    Britta sagte:

    Auch bei Hitze habe ich nichts gegen Kaffee und Obsttörtchen. Das sieht wirklich lecker aus und die Story rund um den/die/das Kaffeemik ist ja ganz reizend, auch wenn ich persönlich keine Horde von womöglich unangemeldeten Gästen im Haus haben möchte. *lol*

    Liebe Grüße
    Britta

  9. Friederike
    Friederike sagte:

    Auch du warst virtuell in Grönland wie ich… :-))
    Deinen Kuchen nehme ich sofort und mir gefällt, dass du die Heidelbeeren frisch obenauf gegeben hast!

  10. Michael Nölke
    Michael Nölke sagte:

    Hi Britta, vielen Dank erst mal. Ja mit der Horde Menschen im Haus war mir auch ein wenig suspekt. Aber wenn man es wie in grönland gewohnt ist, ist es evtl, okay ;)
    Liebe Grüße
    Michael

  11. Michael Nölke
    Michael Nölke sagte:

    Ja das stimmt, aber die drei Alkoholika harmonieren echt gut mit dem Kaffee. Im Sommer werde ich den mal als Longdrink „On the Rocks“ ausprobieren., Das müsste auch gehen

  12. Volker
    Volker sagte:

    Hallo Michael,

    schön das Du dabei bist und ich finde Deine Wahl auch ausgezeichnet für beide Themen.
    Das Kaffemik ist wirklich eine tolle Idee, funktioniert in der Form aber vermutlich in Deutschland nur auf dem Dorf.

    Ich kenne das (auf Freunde und bekannte reduziert, aber in der Tat auch von Freunden die Ihren Geburtstag ähnlich feiern. Vielleicht werde ich das auch mal dieses Jahr machen.

    Mal schauen, was das Jahr noch so bringt.

    Solange nehme ich mir erstmal ein Stückchen Blaubeerkuchen :-).

    Gruß Volker

  13. Michael Nölke
    Michael Nölke sagte:

    Hallo Volker,

    In der Tat wird man das in D eher nicht erleben, aber ich finde die Idee und den Gedanken prima. Ich habe mir vor meinem geistigen Augen mal vorgestellt wie es dort wohl abläuft.
    Genieß den Blaubeerkuchen ;)

    Gruss
    Michael

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Michael von SalzigSüssLecker mit Grönländer Kaffeemik in der heißen Sommerzeit […]

  2. […] Nachtisch eignet sich der Rührkuchen von Blaubeeren, den uns Michael von SalzigSüssLecker zum Grönländer Kaffemik serviert. Was sich dahinter verbirgt, und warum es eine tolle Art ist, seine Feste zu feiern, […]

  3. […] Michael von SalzigSüssLecker mit Grönländer Kaffeemik in der heißen Sommerzeit […]

  4. […] Michael von SalzigSüssLecker mit Grönländer Kaffeemik in der heißen Sommerzeit […]

  5. […] Michael von SalzigSüssLecker mit Grönländer Kaffeemik in der heißen Sommerzeit […]

  6. […] Michael von SalzigSüssLecker mit Grönländer Kaffeemik in der heißen Sommerzeit […]

  7. […] Dessert mal anders Sonja von fluffig & hart mit Frozen Yogurt Michael von SalzigSüssLecker mit Grönländer Kaffeemik in der heißen Sommerzeit Nadja von Little Kitchen and more mit Schweizer Wurst Käse Salat Manuela von Vive la réduction! […]

  8. […] Dessert mal anders Sonja von fluffig & hart mit Frozen Yogurt Michael von SalzigSüssLecker mit Grönländer Kaffeemik in der heißen Sommerzeit Nadja von Little Kitchen and more mit Schweizer Wurst Käse Salat Manuela von Vive la réduction! […]

  9. […] Dessert mal anders Sonja von fluffig & hart mit Frozen Yogurt Michael von SalzigSüssLecker mit Grönländer Kaffeemik in der heißen Sommerzeit Nadja von Little Kitchen and more mit Schweizer Wurst Käse Salat Manuela von Vive la réduction! […]

  10. […] Michael von SalzigSüssLecker mit Grönländer Kaffeemik in der heißen Sommerzeit […]

  11. […] Ei und Anchovis Sonja von fluffig & hart mit Frozen Yogurt Michael von SalzigSüssLecker mit Grönländer Kaffeemik in der heißen Sommerzeit Sylvia von Brotwein mit Gazpacho Andaluz – Rezept für original spanische Suppe Petra aka […]

  12. […] mal anders Sonja von fluffig & hart mit Frozen Yogurt Michael von SalzigSüssLecker mit Grönländer Kaffeemik in der heißen Sommerzeit Sylvia von Brotwein mit Gazpacho Andaluz – Rezept für original spanische Suppe Petra aka […]

  13. […] mal anders Sonja von fluffig & hart mit Frozen Yogurt Michael von SalzigSüssLecker mit Grönländer Kaffeemik in der heißen Sommerzeit Sylvia von Brotwein mit Gazpacho Andaluz – Rezept für original spanische Suppe Petra aka […]

  14. […] Dessert mal anders Sonja von fluffig & hart mit Frozen Yogurt Michael von SalzigSüssLecker mit Grönländer Kaffeemik in der heißen Sommerzeit Sylvia von Brotwein mit Gazpacho Andaluz – Rezept für original spanische Suppe Petra aka […]

  15. […] – Cicchetti – I mesi ovi – Aperitivo mit Ei und Anchovis Salzig Süß Lecker – Grönländer Kafemik – Die Kulinarische Weltreise Chili und Chiabatta – Grönland-Garnelentartar mit Avocado, Kräutern und […]

  16. […] Dessert mal anders Sonja von fluffig & hart mit Frozen Yogurt Michael von SalzigSüssLecker mit Grönländer Kaffeemik in der heißen Sommerzeit Sylvia von Brotwein mit Gazpacho Andaluz – Rezept für original spanische Suppe Petra aka […]

  17. […] Dessert mal anders Sonja von fluffig & hart mit Frozen Yogurt Michael von SalzigSüssLecker mit Grönländer Kaffeemik in der heißen Sommerzeit Sylvia von Brotwein mit Gazpacho Andaluz – Rezept für original spanische […]

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wenn dir das Rezept gefällt, freue ich mich über eine Bewertung!