Erdbeer-Stippmilch-Tarte

– ein westfälisch, sommerlicher Genuss –

Hallo ihr Lieben!

Vor einigen Wochen, Anfang Juni, bin ich von einer sehr leckeren Erdbeer-Schmandtarte mit einem feinem Amarettiniboden von der lieben Jenni vom Blog Monsieurmuffin angefixt worden. Ich fand sie die Tarte mega und hätte mir am liebsten sofort ein Stückchen genommen. Geht virtuell nun mal nicht, aber mit den Augen genießen ist ja auch erlaubt. Dann habe ich überlegt wie könnte ich das mit der bekannten leckeren Münsterländer Stippmilch machen. Nach so einigen gedanklichen Schleifen wurde daraus eine Erdbeer-Stippmilch-Tarte.

Erdbeer-Stippmilch-Tarte

Für meine Tarte habe ich kurzerhand das Teigrezept von Jenni genommen und den Anteil der Amarettini im Boden etwas erhöht. Nach dem Backen habe ich den Boden auskühlen lassen und mit meiner leckeren Stippmilchmasse verfeinert. Darauf kamen noch saftige Münsterländer Erdbeeren, etwas Erdbeerpüree und Haselnuss-Krokant.

Als erstes hatte ich auch überlegt, da ja eine original Stippmilch mit Schwarzbrot gereicht wird, das auch so zu machen. Aber dann habe ich mich doch nicht getraut und dafür lieber das oben genannte Topping genommen.

Dieser Amarettini-Boden und die Stippmilchmasse mit den Erdbeeren hat ganz prima harmoniert und war ein echter Genuss zur Kaffeezeit. Das Rezept gibt’s wie immer am Ende des Posts.

Die Stippmilch-Creme für meine Erdbeer-Stippmilch-Tarte habe ich mit Quark, Joghurt und reichlich Vanillezucker angerührt. Ich hoffe ihr habt jetzt ein wenig Appetit auf meine Tarte bekommen und möchtet sie vielleicht mal nachbacken. Dann jetzt mal schnell ab in die Küche.

Meinen nächsten Post gibt es hier wieder am Freitag, den 9. Juli. Dann wird es in Vorfreude auf die Olympischen Sommerspiele in Tokio etwas asiatisches geben. Das Ganze kommt im Rahmen einer Rezension daher. Lasst euch überraschen.

Erdbeer-Stippmilch-Tarte (5 von 7)

Hier noch ein Tipp!

Schaut euch unbedingt mal auf der Website Monsieurmuffin von Jenni um. Die hat so tolle Rezepte und alles so klasse in Szene gesetzt. Mein Rezept findet ihr jetzt etwas weiter unten. Viel Spaß damit.

Genießt das Leben!

Michael

Ich habe für euch hier noch ein paar weitere Leckereien mit Erdbeeren zusammengestellt.

Kanelstang mit Erdbeerfüllung    

Erdbeertarte mit „Berliner Luft“      

Erdbeer-Brownie Rounds        

Rezept drucken
4 von 1 Bewertung

Erdbeer-Stippmilch-Tarte

Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Arbeitszeit1 Std.
Gericht: Cheesecake, Kuchen, Tarte
Keyword: Erdbeeren, Stippmilch, Tarte

Zutaten

  • Zutaten
  • Boden
  • 25 g Amarettini
  • 150 g Mehl (Typ 550)
  • 1 Prise Salz
  • 90 g weiche Butter
  • 40 g Zucker
  • 1 Pack. Vanillezucker
  • 1 Eigelb (Größe M)
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 500 g Quark (20%ig)
  • 150 g Joghurt mit 10 % Fettgehalt
  • 3 Pack. Bourbon-Vanillezucker
  • 250 g Erdbeeren, gewaschen und geputzt
  • 1 EL Haselnuss-Krokant
  • etwas Zitronen-Verbene, gehackt
  • Außerdem
  • Butter für die Form
  • Tarteform  21 x 31 cm   (alt. Tarteform mit Ø 24 cm)

Anleitungen

  • Zubereitung
    Amarettini in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Pfannenboden ein paarmal drauf klopfen, bis sie fein zerbröselt sind. Die Brösel mit Mehl, Salz, Butter, beiden Zucker und Eigelb in eine Rührschüssel geben und mit den Händen zu Streuseln verkneten.
    Die Streusel in die gefettete Tarteform geben. Am Rand hoch andrücken, den Bodenfest andrücken und mehrmals mit einer Gabel einstechen. Für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
    Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und auf der mittleren Schiene in ca. 18-20 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. 
    Zitronensaft, Quark, Joghurt und Vanillezucker in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen gut verrühren.
    Die Masse auf den vorgebackenen Boden geben und für 60 Minuten in den Kühlschrankstellen.
    Zwischenzeitlich die eine Hälfte der Erdbeeren halbieren, die andere ganz lassen.
    Nach der Abkühlzeit den Kuchen aus der Form lösen und die Tarte mit Erdbeeren ,Krokant und Verbene garnieren.

1 Kommentar
  1. karin
    karin sagte:

    4 stars
    Hallo lieber Michael,

    Erdbeer-Stippmilch-Tarte …schade das die Erdbeerzeit fast schon wieder vorbei ist.
    Aber vielleicht klappt es ja heuer noch, wenn nicht dann im nächsten Jahr…gell

    LG..Karin..

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn dir das Rezept gefällt, freue ich mich über eine Bewertung!