Nordsee-Bruschetta (2 von 5) (3)

Hallo Ihr Lieben!

Gerade in diesen Zeiten mit der Corona-Pandemie träumt man oft von den letzten Urlauben. So ging es mir auch, denn vor ziemlich genau einem Jahr war ich für einige Tage auf meiner Lieblingsinsel Norderney und das auch noch bei herrlichstem Wetter. Blauer Himmel, viel Sonne und Abends entweder an der Milchbar oder oben auf der Marienhöhe den Sonnenuntergang erleben. Bei einem meiner Besuche habe ich dort ganz leckere Nordsee-Bruschetta gegessen.

 

Norderney 2

 

Nordsee-Bruschetta Hoch3 und Café Marienhöhe

Die hohe Düne direkt am Norderneyer Flutsaum ist einer meiner Lieblingsplätze auf der Insel. . Hier inszeniert die Nordsee das Spiel von Ebbe und Flut und bekommt bei Sonnenuntergang einen ganz besonderen Farbglanz und ein Flair wie in der Karibik. Okay, die Palmen fehlen.
Wenn man es dann noch schafft, abends zur passenden Zeit, vor dem Café Marienhöhe einen der heiß begehrten Plätz zu ergattern, ein leckeres Essen und einen guten Wein serviert bekommt dann braucht man nicht mehr zum glücklich sein.

An einem der besagten Abende hatte ich mir Nordsee-Bruschetta, als Vorspeise, bestellt. Sie besteht aus drei Scheiben geröstetem Baguette die unterschiedlich belegt sind. Darauf ist Lachs, Krabbensalat und Matjes-Tatar.

 

Krabben-Crostini (1 von 3)

 

Ich habe bei meinen drei Varianten als Brot einen Vollkorntoast genommen, den ich getoastet und rund ausgestochen habe.

 

Matjes-tatar (1 von 1)

 

Anschließend habe ich die drei Verschiedenen Beläge gemacht und die Toasts damit belegt. Die Rezepte dazu bekommt ihr wie immer am Ende des Posts.

 

Nordsee-Bruschetta (2 von 5) (1)

 

Ich hoffe die Nordsee-Bruschetta Hoch3 hat euch gut gefallen und habt Lust bekommen sie mal nachzumachen. Ich habe in der Marienhöhe aber nicht nur diese leckere Vorspeise gegessen sondern auch schon mehrmals, zum Frühstück, das Good Morning Sandwich Ein echtes Leckerchen.

Auf jeden Fall freue ich mich schon jetzt darauf wenn die Inseln wieder frei gegeben werden und ich nach Norderney fahren kann.

Meinen nächsten Post könnt ihr hier wieder am Donnerstag, den 14. Mai lesen. Dann gibt es etwas Gebackenes aus einem Topf, der etwas mit Römern zu tun hat. Lasst euch überraschen.

Danke für die schönen Abende auf der Terrasse Café Marienhöhe. Ich verlinke das hier, aber es ist eine #unaufgefordertewerbung, damit ihr euch mal schnell dahin klicken könnt wo ich war, aber ich werde es nicht extra im Titel oben ausweisen.

Genießt das Leben!
Michael

Allerlei mit Fisch gibt es hier für euch

Matjes, Räucheraal und Maränen     

Spargel-Tomatensalat mit Seeteufelsteaks     

Dreierlei vom Matjes   

 

Verlinkt mit Katrin

Nordsee-Bruschetta (2 von 5) (3)
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Nordsee-Bruschetta Hoch3

Vorbereitungszeit30 Min.
Arbeitszeit30 Min.
Gericht: antipasti, Appetizer, Vegetarisch
Land & Region: Norderney
Portionen: 1

Zutaten

  • Für 1 Portion mit 3 Scheiben; Ausstecher
  • 3 Scheiben Vollkorntoast
  • Butter, Salicorne, Dillspitzen
  • Krabbensalat
  • 80 g Nordseekrabbenfleisch
  • 1 kleine Salatgurke
  • 30 g Joghurt
  • 1 EL Salatmayonnaise
  • 1 TL Limettensaft
  • Salz, Pfeffer
  • Dillspitzen
  • Matjes Tatar
  • 1 kleine Frühlingszwiebel, fein gewürfelt
  • je nach Größe 1-2 Matjesfilet, fein gewürfelt
  • 1 kleine Cornichon, fein gewürfelt
  • etwas fein gewürfelte rote und gelbe Paprikaschote
  • 1 EL Limettensaft
  • Salz, Pfeffer
  • Lachs
  • 1 Scheibe geräucherter Lachs
  • 6 dünne Scheiben Gurke
  • 1 TL Honig-Dill-Senf-Sauce

Anleitungen

  • Die Toastscheiben toasten und rund ausstechen. Beiseitelegen und kurz vor dem Belegen mit Butter bestreichen.
    Krabbensalat
    Alle Zutaten gut miteinander vermischen und auf die Toastscheibe geben. Mit ein paar Dillspitzen garnieren.
    Matjes Tatar
    Alle Zutaten gut miteinander vermischen und herzhaft abschmecken. Auf dem gebutterten Toast mit etwas Salicorne anrichten.
    Lachs
    Die Toastscheibe gut buttern, mit den Gurkenscheiben belegen, darauf den Lachs legen, mit der Sause beträufeln und mit Dill garnieren.
2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn dir das Rezept gefällt, freue ich mich über eine Bewertung!