Endivien gegrillt mit Thaidressing

⇩ zum Rezept ⇩

Habt ihr schon mal Salat gegrillt? Seit ich in Chicago diese knackigen Endivien gegrillt gegessen habe bin ich davon total begeistert. Denn ich esse sehr gerne so etwas Leichtes wie einen Salat. Bei meinem letzten Aufenthalt in Chicago habe ich in einem Restaurant, am Chicago River gelegen, dieses leckere Gericht gegessen.

 

 

Endivien gegrillt mit Thaidressing, Nüssen und Blauschimmelkäse

Dieses Gericht ist echt einfach herzustellen und man muss noch nicht einmal einen Grill dafür anschmeißen, denn es geht auch mit einer Grillpfanne. Eine der leckeren Geschmackskomponenten bei diesem Gericht ist das Thaidressing, das ich selbst gemacht habe. Es gibt dem Ganzen noch so einen gewissen Kick.

Der etwas knusprige Teil kommt von den Nüssen und auch der Blauschimmelkäse tut sein Übriges dazu, das alles sehr gut miteinander harmoniert. Beim Blauschimmelkäse muss allerdings jeder selbst entscheiden, ob er einen milden oder einen kräftigeren dazu wählt.

Als Beilage empfehle ich dazu entweder ein cremiges Polentapüree, oder ein feines Kartoffelpüree. Beides passt sehr gut dazu. Das Rezept findet ihr wie immer am Ende des Posts.

 

Endivien gegrillt (1 von 6)

 

Endivien

Endivien gehören zu den Blattsalaten und sind mit Zichorie, Chicorée und Radicchio verwandt. Es gibt sowohl glattblättrige, als auch krausblättrige Sorten. Sie gehören zu den kalorienärmsten Sorten und sind reich an Mineralstoffen und den verschiedensten Vitaminen, wie zum Beispiel Vitamin A, B und C.

Durch die, in den Blättern enthaltenen, Bitterstoffe wirken sie Endivien appetitanregend und verdauungsfördernd. 

Endivien bieten im Prinzip viel mehr als nur eine Komponente für den Salat zu sein. Mit einem leckeren Dressing und gut gegrillt harmonieren sie auch sehr gut mit anderen Komponenten eines Gerichts.

Weiterlesen...

Twinkies mit Himbeercreme und Schokoglasur

⇩ zum Rezept ⇩

Kennt ihr Twinkies? Vielleicht kennen es ja diejenigen die schon mal in den USA zu Besuch waren. Ich kannte sie bis zum Juni dieses Jahres nicht und habe die süßen kleinen Dinger dort das erste Mal gegessen. Nachdem ich zurück war habe ich mir vorgenommen selbstgemachte Twinkies mit Himbeercreme, aber in einer etwas leichteren Variante, zu machen. Denn Twinkies selber machen macht echt Spaß und etwas später schon viel Genuss zum Kaffee.

Twinkies mit Himbeercreme 1. JPG (6)

Man kann es sich natürlich auch einfacher machen und die Twinkies online bestellen. Why not. So, wie bin ich nun genau darauf gekommen die diese kleinen süßen Twinkies selbst zu machen.

Chicago in the summer

Chicago ist eine der größten Städte in den USA und gehört mit zu meinen dortigen Lieblingsstädten. Die Stadt liegt entlang des Lake Michigan, einem der fünftgrößten Seen in den USA.

Bekannt ist Chicago für seine schöne Architektur, einer von tollen Wolkenkratzern dominierten Skyline (z.B. Hancock-Center, Willis Tower, Tribune Tower) und bekannten Museen. Ebenfalls sehr schön ist der Chicago River mit seinem River Walk, der sich durch die Stadt zieht und mit verschiedenen Cafés und Restaurants zum Verweilen einlädt.

Für alle Bluesfreunde ist Chicago natürlich einer der Hotspots. Der Chicago Blues ist ein Stil der in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts entstanden ist, als er aus dem Süden der USA in die Großstädte des mittleren Westens kam. In diesem Jahr hatten wir das Glück, das während unseres Aufenthaltes dort ein dreitägiges internationales Bluesfestival im Millenium Park stattfand. Wenn wir in Chicago sind gehört ein Besuch im legendären Buddy Guy’s Legends zum Pflichtprogramm.

Twinkies mit Himbeercreme (8 von 11)

Wir sind des Öfteren aus familiären Gründen in Chicago, denn dort lebt und arbeitet die Tochter von meiner Frau. So waren wir in diesem Jahr, nach einer über 2 jährigen Coronapause, endlich mal wieder bei ihr zu Besuch.

An einem Sonntag, es war nach dem Besuch des Blues-Festivals, sind wir noch durch den Millenium- und Grant Park geschlendert und haben uns die Buckingham Fountain angeschaut. Ein gewaltiger, wunderschöner Springbrunnen der am Abend, wenn er beleuchtet wird, ein echtes Schauspiel bietet. Des Weiteren markiert er den östlichen Endpunkt der legendären Route 66.

 

Wie bin ich darauf gekommen sie selber zu machen?

Bei unserem Spaziergang durch besagten Park bekamen wir einen leichten Kaffeedurst und Hunger nach etwas Süßem. An einer kleinen Kaffeebude mit einer kleinen Gebäckauslage machten wir Halt, holten uns Kaffee und die besagten Twinkies, die dort mit … Weiterlesen...