Suprême von der Perlhuhnbrust mit Spargel-Gerstotto

Suprême von der Perlhuhnbrust-7

Hallo ihr Lieben!

Heute ist ein ganz besonderer Tag, denn ich nehme mal wieder an einer Bloggerparade teil. Die Bloggergruppe BMO (Blogger Münster-Osnabrück), bei der ich auch mit dabei bin hat sich ein sehr STIELVOLLES Thema ausgewählt. Es gibt heute von mir und 9 weiteren BloggerInnen viele Leckereien unter dem Motto „STIL MIT STIEL“. Ich habe mir zu diesem Thema etwas an einem natürlich gewachsenen Stiel ausgedacht. Es gibt ein stilvolles Suprême von der Perlhuhnbrust mit einem Spargel-Gerstotto. Hört sich nicht nur lecker an, ist es auch.

 

Stil mit Stiel

 

Bevor ich zum Rezept komme möchte ich euch mein Suprême von der Perlhuhnbrust mit Spargel-Gerstotto einmal etwas genauer erklären. Denn ich weiß nicht ob jeder den Begriff Suprême von … kennt und was sich dahinter versteckt. Des Weiteren möchte ich euch auch kurz mein Gerstotto erklären.

Suprême

Was ist ein Suprême? Die Bezeichnung Suprême steht für einen Zuschnitt mit Haut bei der Geflügelbrust. Bei meinem Perlhuhn handelt es sich um die zarte Brust mit Haut und den Oberknochen vom Flügel. Damit bei meinem Gericht der Stiel auch schön zur Geltung kommt, habe ich das Fleisch mit der Haut vom Flügelknochen abgetrennt. Mit dem Fleisch und etwas Gemüse etc. kann man ein kleines Bratensößchen ansetzen und später dazu reichen.

Gerstotto

Risotto kennt eigentlich jeder, aber was ist ein Gerstotto? Klingt etwas ungewohnt, ist aber ganz einfach ein Risotto, das anstelle von Reis mit Rollgerste gemacht wird. Die Zubereitung ist ebenso einfach wie bei einem Risotto. Und was ist jetzt Rollgerste? Gerste ist neben Weizen vermutlich eine der ältesten Getreidearten die es gibt. Die Rollgerste bezeichnet man auch als Graupen, worunter sie eigentlich auch bekannter sind. Ich bin zum ersten Mal in Münster im Restaurant Rotkehlchen mit Rollgerste in Berührung gekommen und war sofort von diesem Biss begeistert.

Nach so viel Theorie will ich jetzt aber endlich zum Rezept kommen, das sich gewaltig anhört aber ganz easy ist und sehr lecker. Es wird euch bestimmt gefallen.

 

Supreme von der Perlhuhnbrust-1

 

Man nehme für das Suprême von der Perlhuhnbrust mit Spargel-Gerstotto   (für 4 Personen)

Perlhuhn

4 Perlhuhnbrutfilets mit Haut und Knochen und Flügelknochen (Supreme), am besten beim Metzger oder Geflügelhändler vorbestellen

6-8 Bärlauchblätter, je nach Größe

3 EL Öl

1 EL Butter

Salz, Pfeffer

Spargel-Gerstotto

250 g grüner Spargel

Salz

50 g Butter

1-2 Schalotten je nach Größe, geschält und fein gehackt

500 g Rollgerste

300 ml Weißwein

750 ml heiße Gemüsebouillon

80 g Parmesan

Abrieb von einer halben, gut abgewaschenen Bio-Zitrone

Salz, Pfeffer

 

Suprême von der Perlhuhnbrust-8

 

Man mache

Spargel-Gerstotto

Um das Gericht fertig zu stellen muss als erstes mit dem Spargel-Gerstotto begonnen werden. Während die Rollgerste schön vor sich hinköchelt, umrühren nicht vergessen, beginnt man mit den Arbeiten für das Suprême von der Perlhuhnbrust. Für den Spargel einen Topf mit Wasser und Salz zum Kochen bringen. Währenddessen den Spargel waschen, im unteren Drittel schälen und die Enden knapp abschneiden. Die Stangen schräg in dünne Scheiben schneiden, den Kopf aber ganz lassen. Alles in das kochende Wasser geben und für ca. 2 Minuten blanchieren. Danach in ein Sieb schütten, mit eiskaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Beiseite stellen.

Butter in einem Topf schmelzen und die Schalottenwürfel darin glasig dünsten. Die Rollgerste hinzugeben und kurz mitdünsten. Mit dem Weißwein ablöschen und unter Rühren einkochen lassen. Dann immer wieder in kleinen Mengen die Bouillon zugeben und gelegentlich umrühren. Dieser ganze Vorgang dauert ca. 30 Minuten. In dieser Zeit kann die Perlhuhnbrust fertig gestellt werden. Am Ende der Garzeit den blanchierten grüne Spargel zum Gerstotto gegeben, gut unterrühren und weitere 2-3 Minuten köcheln lassen. Sollte die Masse zu trocken sein etwas Wasser nachgießen. Die Rollgersten-Körner sollten jetzt bissfest gegart sein. Nun den Parmesan hinzugeben, gut unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Suprême von der Perlhuhnbrust

Den Backofen auf 150 Grad vorheizen (keine Umluft). Haut und Fleisch vom Flügelknochen abtrennen, daraus kann man nebenbei mit etwas Gemüse, Tomatenmark, Portwein und Brühe ein schönes Schmorsößchen machen. Das Fleisch abbrausen und trocken tupfen. Die Haut von der Brust leicht anlösen und mit dem Daumen weiter ablösen, aber NICHT ganz abziehen. Die Bärlauchblätter kurz abwaschen, trocken tupfen und unter die Haut schieben. Nun die Brustfilets mit Salz und Pfeffer einreiben. Das Öl in einer ausreichend großen Pfanne erhitzen und die Brustfilets darin rundherum anbraten. Die Butter zugeben und die Filets damit übergießen. Nun die Filets auf ein Backblech legen und im Ofen ca. 18-20 Minuten gar ziehen lassen.

 

SSuprême von der Perlhuhnbrust-6

 

Nach Ende der Garzeit alles schön auf Tellern anrichten und je nach Wunsch mit etwas Kresse oder anderen Kräutern garnieren. Schon ist das leckere Suprême von der Perlhuhnbrust mit Spargel-Gerstotto fertig. Dieses Gericht kann man auch gut zu Ostern machen. Als Wein empfehle ich einen 2015er Pinot Blanc aus dem Elsass vom Weingut Pierre Merckle, den ich bei Tommys Weine in Münster gekauft habe. Bleibt mir jetzt nur noch euch einen genussvollen Mittwoch zu wünschen.

Genießt das Leben!

Michael

 

Teilnehmer und deren Leckereien der BMO-Blogparade „STIL MIT STIEL“

Patricia von Patces Patisserie; Mohnschnecken am Stiel    /

Regina von Kochen aus Liebe; Karibische Hähnchenspieße mit Mango-Salsa    

Leila von Münstermama;  Käsekuchen Cake-Pops ohne Backen – Osterhasen am Stiel    

Tina von Küchenmomente;  Mini-Pies am Stiel mit zwei Füllungen   

Patricia von Probieren und Studieren;  Falafel Caprese Spieße     

Genevieve von Stylingkitchen;  Mini-Snacks am Stiel     

Felix von Felix` Kochbook; Vitello Rollato    

Jenny von PanamaQuadrat; Eis am Stiel: 3 Mal lecker und gesund!     

Julia von Naschen mit der Erdbeerqueen;  Nussecken am Stiel    

Ein herzlicher Dank an Maren von Löwenpudeldesign für die Erstellung des coolen Banners.

7 comments

  1. […] Michael von SalzigSüßLecker Supreme von der Perlhuhnbrust mit Spargel-Gerstotto […]

  2. […] Michael von SalzigSüßLecker Supreme von der Perlhuhnbrust mit Spargel-Gerstotto […]

  3. […] Michael von SalzigSüßLecker – Supreme von der Perlhuhnbrust mit Spargel-Gerstotto […]

  4. Lieber Michael,

    einfach fantastisch – das Rezept, die Fotos – einfach alles!
    Vielen Dank, dass du wieder dabei warst. Ich freue mich schon auf die nächste Runde…

    Liebe Grüße und einen schönen Urlaub

    Tina

  5. Wow, dein Gericht sieht perfekt aus! Wie vom Sternekoch persönlich gezaubert 🙂

    Liebe Grüße,
    Patricia

  6. Hallo Michael,

    Wow! Die Bilder sind der absolute Wahnsinn! Das Rezept ist wirklich super! Mal sehen, wann wir es nachmachen 🙂

    Liebe Grüße :*

    Jenni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.