Gugelhupf mit Schokoglasur – Pottkieker 2018 – 8

Gugelhupf mit Schokoglasur-15

Hallo ihr Lieben!

Zum Wochenende gibt es immer leckeren Kuchen. So war ich es in meiner Kindheit gewohnt, die sich allerdings bis heute nicht geändert hat. Im Rahmen meiner Aktion POTTKIEKER 2018 war ich in Münster bei Monika, die mir einen herrlichen Gugelhupf mit Schokoglasur gebacken hat. Da kamen echte Kindheitserinnerungen auf.

 

Logo Pottkieker

 

Monika erzählte mir im Rahmen unseres “Gugelhupf mit Schokoglasur – Treffens” ein wenig von ihren Kindheitserinnerungen, die ich euch nicht vorenthalten möchte.

Kindheitserinnerungen

„Meine Mutter, die leider schon seit 20 Jahren verstorben ist hat den Nusskuchen früher zu jedem Anlass gebacken: Geburtstage, wenn Verwandte zu Besuch kamen und an Feiertagen. Wir Kinder haben uns immer besonders darauf gefreut. Man konnte den Teig so wunderbar in den Händen kneten und dann genüsslich in den Mund stecken. Ich weiß noch, dass ich immer den Eischnee machen durfte. Als Kind war das schon spannend, dass ein Eiweiß so fest werden kann. Auch die Schokoglasur durfte ich aufpinseln. Zuerst haben wir aber beim fertigen Kuchen immer die Schokoglasur abgeknabbert.“

„Auch andere leckere Kuchen bzw. Gerichte sind mir in bester Erinnerung geblieben wie der Eierlikörkuchen, der selbst eingelegte Sauerbraten – meine Mutter machte natürlich den besten. Leider hat sie kein Rezept hinterlassen. Die selbstgemachte Tomatensuppe da wurde viel passiert und gerührt und gerührt … und zu Neujahr der selbstgemachte Heringssalat.“

 

Gugelhupf mit Schokoglasur-17

 

So viel erst einmal zur Geschichte des Gugelhupfs mit Schokoglasur. Natürlich hatte ich für Monika auch noch einige Fragen parat um etwas mehr über sie zu erfahren.

Was bedeutet Essen für dich?

„Leidenschaft, Genuss und Geselligkeit.“

Worauf kannst Du beim Kochen oder Backen auf gar keinen Fall verzichten?

„Auf meinen Kaffee und meinen Mascobadozucker dazu.“

Wie bist Du ans kochen und backen gekommen?

„Meine Mutter war Hausfrau und somit bin ich damit aufgewachsen, dass immer ein frisch gekochtes Essen auf dem Tisch stand, wenn wir von der Schule nach Hause kamen. Aber ich habe ihr auch immer über die Schulter geschaut und fleißig mitgeholfen.“

 

Gugelhupf mit Schokoglasur-9

 

Monika kocht sehr gerne und wenn sie die Zutaten dafür einkauft geht sie immer auf den Markt, denn dort gibt es alles frisch, regional und Bio. Neben der Frische ist ihr auch die Qualität wichtig, sowie die passenden Gewürze, Kräuter wie Rosmarin und Thymian, sowie ihr liebstes Salz aus Cornwall, das Cornish Seasalt. (https://www.cornishseasalt.co.uk) Ihre Inspirationen bekommt sie über Facebook, von diversen Bloggern und aus Zeitschriften.

Wenn sie kocht ist sie nie alleine in der Küche. Es gibt dort eine schneeweiße Mitbewohnerin, namens Holly und ist ein Zwergkaninchen. Holly ist, bzw. frisst mit Vorliebe natürlich Möhrchen, was sonst, ist aber dabei eine echte Genießerin. Sie knabbert die Möhren rundherum von außen ab bis nur noch das mittlere Teil übrig bleibt. Das wird zum Schluss weggeknabbert, da es am süßesten ist.

In ihrer Freizeit ist die waschechte Münsteranerin gerne kreativ unterwegs, pflegt ihren wunderschönen Garten und macht Yoga. Sehr gerne geht sie auch zum Kaffee trinken raus. Beruflich ist die studierte Europasekretärin mit ihrer Webseite unterwegs die sich Wortkunst Igel nennt. Darüber vermarktet sie persönlich gestaltete Bilder und mehr.

Nun kommen wir hier auch zu den Bildern, genauer gesagt zu einem Bild mit dem Originalrezept für den Gugelhupf mit Schokoglasur. Ich fand es so wie es ist sehr schön und habe jetzt darauf verzichtet es abzuschreiben. Nein, natürlich gibt es das Rezept für den Gugelhupf mit Schokoglasur auch in der abgeschriebenen Variante. 

 

Gugelhupf mit Schokoglasur-18

 

Man nehme für das Rezept Gugelhupf mit Schokoglasur

200 g weiche Butter

6 Eier

200 g Mehl (Typ 405)

350 g Zucker

1 Pack. Backin

200 g Nusskerne gemahlen

ein kleines Fläschchen Bittermandelaroma

1 Pack. Vanillezucker

150 g Schokoladenkuvertüre zartbitter, für den Guss

 

Gugelhupf mit Schokoglasur-12

 

Man mache

Die Butter cremig rühren. Nun 3 ganze Eier und 3 Eigelb (Eiweiß auffangen) hinzufügen, sowie Zucker, Mehl, Backin, Vanillezucker und das Bittermandelaroma. Alles gut miteinander verrühren. Das aufgefangene Eiweiß zu Eischnee schlagen und zusammen mit den gemahlenen Nüssen untermischen. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Die Form mit Butter ausfetten und die Kuchenmasse einfüllen. Nun im Ofen für ca. 1 Stunde backen. Den Gugelhupf herausnehmen, auskühlen lassen und zum Schluss mit dem Guss überziehen.

 

Gugelhupf mit Schokoglasur-16

 

Schon ist dieser leckere Gugelhupf mit Schokoladenglasur fertig. Wer möchte kann ihn noch mit etwas Puderzucker bestäuben. Jetzt muss nur noch der Kaffee gekocht werden und dieser saftige Kuchen angeschnitten und genossen werden. Viel Spaß damit.

 

Gugelhupf mit Schokoglasur-14

 

Wenn ihr selbst auch interessante Rezepte habt dann meldet euch einfach, da die Aktion noch läuft könnt ihr euch mit einem Rezept und der Geschichte dahinter bei mir melden (in der Kommentarfunktion). Sofern ihr in Münster oder dem Münsterland wohnt komme ich vorbei, ihr kocht dann und ich fotografiere. Am Mittwoch geht es weiter mit dem 9. Bericht. Lasst euch überraschen.

Genießt das Leben!

Michael

Hier findet ihr die letzten Berichte  

Husarenknöpfe                                        

Brot und Tatar                                          

Safran-Reis-Pudding                              

Zwiebelfleisch                                           

Kartoffelsuppe mit Apfelküchlein        

Penne mit scharfer Tomatensauce      

Dibbelabbes                                             

 

Das Logo für meine Aktion POTTKIEKER 2018 wurde von der lieben und kreativen Marie Krokant by Löwenpudeldesign erstellt. Vielen Dank dafür.

5 comments

  1. Vielen Dank lieber Michael, es hat sehr viel Spaß gemacht! Und es ist eine tolle Erinnerung an ein Rezept das mir sehr viel wert ist. Tolle Fotos !!! Schöner Text !!!

  2. klasse idee & sehr fein umgesetzt … auch die fotos gefallen mir super gut, professionell geschossen, tolle lichtsetzung mit dem gewissen etwas … nicht so ps totgeshootet … das macht an, das tut gut. vielen dank dafuer . jfk

  3. Sieht lecker aus. Der wird nachgemacht.

  4. Ein handschriftliches Rezept, mein Herz geht auf!
    Und einen Schoko-Gugelhupf kann man mir IMMER servieren <3
    Köstlich.

  5. Wie gern hätte ich jetzt so ein Stück Eures Kuchens….., da Mpnster grad zu weit weg ist, mach ich es wie Holly. Genau so, knabbere ich auch an Möhrchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.