Hallo Ihr Lieben! 

Bekanntlich scheiden sich die Geister wenn der Käse nicht aus Kuhmilchkäse ist, sondern von Schaf oder Ziege stammt. Aber auch damit gibt es hervorragende Käsesorten. Besonders lecker ist ein guter Ziegenfrischkäse, den ich gerne für Kuchen oder Desserts verwende. Ich habe mir lecker-cremige Ziegenfrischkäse-Törtchen mit Beeren ausgedacht. Ganz einfach zu machen, ein paar Stunden in den Kühlschrank und schon kann man sie am Nachmittag, auf der Terrasse sitzend, mit einem guten Cappuccino genießen.

 

Ziegenfrischkäse_Törtchen

 

Man nehme für das Rezept Ziegenfrischkäse-Törtchen mit Beeren

120 g Karamellkekse

50 g Butter

200 g Ziegenfrischkäse

100 g Frischkäse

100 g Sahne

Abrieb von ½ Bio-Orange

2 EL Orangenlikör

4 Blatt Gelatine

60 g Zucker

1 TL Vanillezucker Bourbon

Brombeeren, Himbeeren, Blaubeeren

4-6 Dessertringe, je nach Befüllungsgrad (alt. Dessertgläser)

 

Man mache

Die Butter schmelzen lassen, Karamellkekse zerbröseln und alles miteinander vermischen.

Eine Platte mit Backpapier belegen, Dessertringe darauf setzen, mit der Keksmasse befüllen und die Masse leicht andrücken. Für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Beide Frischkäsesorten cremig miteinander verrühren. Zucker, Vanillezucker sowie den Orangenabrieb hinzugeben und alles gut vermischen. Die eingeweichte Gelatine im erhitzten Orangenlikör auflösen und unter die Frischkäsemasse rühren.

Die Sahne schlagen und vorsichtig unter die Masse heben. Alles in die Dessertringe füllen und wieder in den Kühlschrank stellen, für 4 Stunden. Nach der Kühlzeit die Törtchen mit einem Messer vorsichtig aus den Ringen lösen.

 

Ziegenfrischkäse-Törtchen

 

Jetzt heißt es heute nachmittag nur noch den Tisch decken, Kaffee kochen, die Törtchen mit den Beeren belegen und der Genuss kann los gehen. Lasst es Euch gut schmecken.

Ich wünsche Euch ein genussreiches und sonniges Wochenende.

Genießt das Leben!

Michael

 

 

Merken

2 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] fertigen Beeren-Clafoutis aus dem Ofen holen und etwas abkühlen lassen. Anschließend mit etwas Puderzucker […]

  2. […] Ein weiteres leckeres Rezept mit Ziegenfrischkäse findet ihr hier. […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.