Ziegenfrischkäse-Törtchen

ziegenfrischkäse-törtchen-5

Hallo Ihr Lieben!

wie sicherlich viele von Euch im Fernsehen gesehen haben war ich in dieser Woche einer der Teilnehmer bei der TV-Sendung „Das Perfekte Dinner – Wer ist der Profi? „

 

Credit: ITVSTUDIOS / VOX – Michael – „Das perfekte Dinner – Wer ist der Profi?“

Ich hatte eine sehr genussvolle Woche mit sehr vielen Leckereien, netten Gesprächen und einer tollen Truppe (Linda, Beate, Jens, Arun). Lauter gute Köche und Genussmenschen. Das war etwas für mich. Neben den vielen kulinarischen Genüssen in dieser Woche ist mir ein Cheesecake vom lieben Jens sehr gut in Erinnerung geblieben. Obwohl wir schon alle satt waren, haben wir uns dennoch zu späterer Stunde noch einmal über den restlichen Cake hergemacht. Das letzte Stück habe ich dann noch mit ins Taxi genommen. Yummie …. Freundlicherweise hat mir Jens sofort das Rezept in die Hand gedrückt denn das wollte ich nachmachen, allerdings mit kleineren Abweichungen. Daraus geworden sind dann leckere cremige Ziegenfrischkäse-Törtchen.

Credit: ITVSTUDIOS / VOX – „Das perfekte Dinner – Wer ist der Profi?“
V.l.: Arun, Linda, Gastgeber Michael, Jens und Beate.

Wenn jetzt Linda neben mir sitzen würde, würde sie sagen, dass die Rezeptabweichungen im µ-Bereich liegen. Unser lieber Profi Marcel alias Arun könnte sicherlich ein harmonisches Sößchen dazu beisteuern. Und da wäre noch Beate, ihres Zeichens Marken- und von Marcel geadelte Genuss-Botschafterin die die leckeren Sachen bestimmt gerne entsprechend repräsentieren würde. Bleibt letztendlich nur noch meine Aufgabe diese leckeren Ziegenfrischkäse-Törtchen herzustellen, gut zu arrangieren und entsprechend in Szene zu setzen. Im Gegensatz zu Jens sind die Törtchen bei mir ein No-Bake-Cheesecake. Ich wünsche euch viel Freude beim Nachmachen und das sie euch genauso köstlich munden wie unserer Profirunde.

 

Man nehme für die Ziegenfrischkäse-Törtchen

Teig

125 g Vollkorn-Butterkekse

80 g Kokosblütenzucker

1 Pack. Bourbon-Vanillezucker

2 EL Brauner Zucker

80 g Butter, weich !!!

Gewürzmischung

1/2 TL „Arabisches Kaffeegewürz“ von Schubeck

1/2 TL Orangenschale gemahlen von „Altes Gewürzamt“, Ingo Holland

1 Msp. Ceylon-Zimt

2 Msp. Anis, gemahlen

1 Msp. Ingwerpulver

Außerdem

6 Vorlegeringe, 8×6 cm

Käsemasse

das Mark einer Vanilleschote

1 Tonkabohne, gerieben

150 g Zucker

200 g Ziegenfrischkäse

250 g Quark, 40 %

125 g Schmand

125 ml Sahne

Saft und Abrieb von 1/2 Bio-Limette

6 Blatt Gelatine

1 EL Williamschrist-Brand

 

ziegenfrischkäse-törtchen-4

 

Ihr seht auf dem Bild noch ein Ei und fragt euch bestimmt wofür. Ich habe ein wenig rum experiementiert und einen Teil der Törtchen in den Formen im Backofen (Blech mit Backpapier belegt) gebacken (10 min bei 200 Grad, dann ca. 30 Minuten bei 160 Grad). Wenn man das lieber machen möchte, nimmt man aus der Käsemasse die Gelatine heraus und ersetzt sie durch einen EL Mehl und einem Eigelb. 

 

Man mache

Butterkekse fein zerkleinern. Mit den Zuckern, Gewürzen und der weichen Butter gut durchmischen, das eine gut durchgemischte Masse entsteht. Blech, oder großen Teller, mit Backpapier belegen und die 6 Vorlegringe darauf setzen. Die Teigmasse in die Ringe verteilen und gut andrücken. Für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

In der Zwischenzeit das Vanillemark aus der halben Schote kratzen und die Tonkabohne fein reiben. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Quark, Ziegenfrischkäse, Schmand, Zucker, Limettenschale und -abrieb mit Vanillemark und Tonkabohne gut verrühren. Die eingeweichte Gelatine mit dem Williamschrist-Brand erwärmen, auflösen und unter die Masse rühren. Sahne cremig-steif schlagen und unterheben. Die Masse auf die durchgekühlten Teigböden verteilen und anschliessend für ca. 4 Stunden in den Kühlschrank stellen. Zum Anrichten habe ich Birnenwürfel kurz in Butter angebraten, mit Zucker und Zimt bestreut und etwas karamellisieren lassen. Dazu, wenn vorhanden, noch ein paar Kekskrümmel darüber streuen und frische Minze anlegen.

 

ziegenfrischkäse-törtchen-7

 

Jetzt heißt es nur noch genießen. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Genießt das Leben!

Michael

Ein weiteres leckeres Rezept mit Ziegenfrischkäse findet ihr hier. Aber es gibt auch noch Feinste Cheesecake-Törtchen und No Bake Plum Cheesecake.

 

One comment

  1. Lieber Michael,
    das war sicher eine besonders tolle kulinarische Woche. Ich hatte auf jeden Fall sehr viel Spaß beim zuschauen. In dein Leckeres Ziegenfrischkäse-Törtchen habe ich mich bereits verliebt, denn es enthält alles was ich sehr gerne mag. Wünsche dir ein schönes Wochenende.
    herzliche Grüße
    Susan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.