Oladji (11 von 12)

Здравствуйте, дорогие!

Das ist mal meine Ansprache „Hallo Ihr Lieben“ in Russisch, denn es geht wieder eine Station weiter, mit der Kulinarischen Weltreise, organisiert von unserem Reiseleiter Volker vom Blog Volkermampft . Mein Beitrag zur Russlandreise sind sauleckere und fluffige Oladji. Das wird in etwa so ausgesprochen wie man es schreibt, zumindest hört es sich so bei meinen Nachforschungen im Internet so an.

 

Oladji (1 von 12)

 

Oladji

Оладжи, oder auch Oladushki, Oladya oder Aladiki genannt sind kleine, dicke Pfannkuchen der Russischen und Ukrainischen Küche. Sie werden allerdings im westlichen Sprachraum auch sehr gerne mit Blinis verwechselt.

Sie bestehen in der Regel aus Weizen- oder Buchenmehl mit Buttermilch oder Kefir und Eiern. Der eher etwas zähe Teig wird in heißem Butterfett oder Pflanzenöl ausgebacken und kann mit unterschiedlichen Belägen gegessen werden.

 

Das Rezept für meine Oladji ist recht einfach und schnell genussfertig. Ich habe unter anderem Kefir verwendet und normales Weizenmehl. Nach dem ausbacken habe ich einen Teil in Zimt und Zucker gewälzt und noch leicht warm verzehrt. Das war ein Traum von einem Genuss, denn die sind sowas von fluffig, luftig und total lecker.

 

Oladji (2 von 12)

Oladji mit Zimt & Zucker

 

Als weitere Beläge habe ich etwas Sauerrahm und Beeren darauf getan und natürlich auch Crème fraîche mit Forellenkaviar und etwas Dill.

 

Oladji (10 von 12)

Sauerrahm mit Beeren

 

Auch diese beiden Varianten waren oberlecker. Da sie sehr schnell zu machen sind eignen sie sich sehr gut als köstlicher Snack für zwischendurch, gerade jetzt in der Homeoffice-, bzw. Homeschoolingphase. Ich könnte sie aber auch schon morgens futtern, aber am liebsten warm und dazu eine schöne Tasse Kaffee oder eine heiße Schoki.

Ich werde sie auf jeden Fall sehr bald wieder machen und dann kommen kleine Apfelstückchen mit hinein. Das wird ganz bestimmt sehr genussvoll werden. Dieses Rezept habe ich von Katja vom Blog „Inspiration for all“, mit kleinen Änderungen übernommen. Mein Rezept hierzu gibt es wie immer am Ende des Posts. Ebenso findet ihr dort auch alle anderen Reiseteilnehmer und ihre leckeren Rezepte.

 

Die Kulinarische Weltreise

Kulinarisch gesehen hat mich diese Reise ein bisschen näher an Russland herangebracht. Allein wenn man schon von den anderen Teilnehmern sieht was da für Leckereien kreiert worden sind kann ich einfach nur sagen … lecker.

Im nächsten Monat zieht die Karawane weiter und dann heißt das Zielland Schweiz. Ich werde euch etwas süßes präsentieren, dass ich dort immer nach Feierabend genossen habe. Aber dazu mehr im April.

 

Oladji (6 von 12)

Crème Fraîche mit Forellenkaviar

 

Ich hoffe meine Oladji haben euer Interesse geweckt und ihr wollt sie jetzt unbedingt nachmachen. Dann mal schnell ab in die Küche. Die meisten Zutaten habt ihr bestimmt vorrätig.

Meinen nächsten Post gibt es hier wieder am Freitag, den 26. März. Dann heißt es „Koch mein Rezept“. In dem Sinne …

 

Наслаждайся жизнью!
Майкл

 

Hier eine kleine Auswahl weiterer Rezepte von mir im Rahmen der Kulinarischen Weltreise.

Orangen-Marzipan-Schnecken    

Sheperds Pie     

Torte “Pani Walewska”     

 

Oladji (11 von 12)
Rezept drucken
5 von 5 Bewertungen

Oladji

Gericht: Gebäck
Land & Region: Russland
Portionen: 10 Stück

Zutaten

  • 250 g Kefir, Lauwarm
  • 1 Ei (Größe M)
  • 10 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1/4 TL Salz
  • ca. 200 g Mehl (Typ 550)
  • 2 g Natron
  • reichlich Pflanzenöl zum Braten

Anleitungen

  • Kefir in eine große Rührschüssel geben. Ei, beide Zucker und Salz unterrühren.
    Nach und nach das Mehl portionsweise zugeben und alles zusammen zu einem zähflüssigen Teig verrühren.
    Reichlich Pflanzenöl in eine tiefe Pfanne geben und erhitzen, auf ca. 170 - 180 Grad.
    Das Natron ganz kurz nur unterrühren.
    Jeweils immer 1 EL mit dem Teig in die Pfanne geben und leicht schwimmend goldbraun ausbacken. Je nach Größe passen in eine Pfanne 5 Oladji hinein, so das man den ganzen teig so in 2 -3 Portionen ausbacken muss.

Die Teilnehmer*Innen und ihre Rezepte

Soljanka mit Fleisch nach Russischem Rezept   Food for the Soul 

Soljanka,    Schaschlik im Ofen mit köstlicher Soße     SilverTravellers

Kalte Suppe – Russische Okroschka mit Kaviar   LSLB-Magazin 

Boeuf Stroganoff – Rezept für russischen Klassiker   Brotwein 

Russischer Schichtsalat Schuba ohne Hering    Mein-dolcevita 

Oreschki mit Dulce de leche   Küchentraum & Purzelbaum  

Schschti,  Buchweizenrisotto mit Pilzen,  Borodinski-Brot  Magentratzerl    

Watruschki – Russisches Quarkgebäck,  Russische Kirschtorte Monastirskaya Izba  Küchenmomente  

Russisches Pilz Kaviar,     Mein-spezielles-brot-moskauer-kalatsch-kalach-moskovsky/ Russische Pelmeni,   Russisches Auberginen und Tomaten Kaviar  Pane-Bistecca  

Hack-Schnitzel mit Pilz-Käse-Füllung,   Syrniki – russische Quarkküchlein aus selbst gemachtem Tworog,    Russischer Salat Vinaigrette,  Kalach Moskovsky – Moskauer Kalatsch  Chili und Ciabatta  

Pelmeni Rezept – Russische Teigtaschen zum Nachkochen  GoOnTravel.de

Mimosa Salat    poupous geheimes laboratorium  

Pilz- und Hack-Pierogi    Slowcooker.de  

teigtaschen-piroschki-aus-russland/ борщ/Borschtsch,   Bœuf Stroganoff   Brittas Kochbuch  

Russische Piroschki mit Weißkohl und Hackfleisch oder vegetarischer Füllung   Volkermampft 

Barsch-Soljanka    Low-n-slow 

33 Kommentare
  1. Petra aka Cascabel
    Petra aka Cascabel sagte:

    Hm, ich dachte, ich hätte schon mal kommentiert? Na egal, solch hübsche Küchlein verdienen auch einen zweiten Versuch. Ich kann mich gar nicht zwischen pikant und süß entscheiden… Ich glaube, ich nehme erst pikant, und dann die fruchtigen Teilchen 🙂

  2. zunehmendwild
    zunehmendwild sagte:

    Lieber Michael,
    im ersten Moment erinnerten mich die russischen Oladji an Quarkbällchen (Kräppelchen), wie ich sie aus meiner sächsischen Kindheit kenne. Das ist ebenfalls ein fluffiger frittierter süßer Traum. Mit Buttermilch bzw. Kefir stelle ich mir solch ein frittiertes Gebäck aber auch köstlich vor.
    LG Peggy

  3. Tina von Küchenmomente
    Tina von Küchenmomente sagte:

    5 stars
    Ich könnte schwören, dass ich deine Oladji hier schon bewundert und kommentiert habe… putzig.
    Aber diese Leckerlis können ja nicht genug gelobt werden, die sind nämlich genau nach meinem Geschmack, wie du dir denken kannst. Merke ich mir, probiere ich auf jeden Fall aus!
    Liebe Grüße
    Tina

  4. Volker
    Volker sagte:

    Hallo Michael,

    die sehen super aus. Blinis kenne ich natürlich, aber die Oladji habe ich noch nie gehört.
    Ich würde aber direkt zugreifen. Die sehen super aus.

    LG Volker

  5. Gabi
    Gabi sagte:

    Kefir habe ich noch da, von einem Brotprojekt, das nix wurde. Jetzt weiß ich, was ich damit mache – danke für die Idee!

  6. Susanne
    Susanne sagte:

    Mit Kefir und Natron werden die Küchlein bestimmt wunderbar fluffig. Und jetzt gerade könnte ich eines vertragen, oder besser, eines von jeder Sorte :-).
    Schöne Feiertage!

  7. Kathrina
    Kathrina sagte:

    5 stars
    Mhhhh, da läuft mir direkt das Wasser im Mund zusammen, lieber Michael. Die sehen wirklich sehr sehr lecker aus.
    Liebe Grüße

  8. Cornelia
    Cornelia sagte:

    5 stars
    Okadji mit saurer Sahne oder Schmand – daran erinnere ich mich von einer Reise, das war sehr köstlich. Dein Rezept ist direkt vorgemerkt.

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Michael von SalzigSüssLecker mit Oladji […]

  2. […] es noch einmal bei Susanne von Magentratzerl mit ihrem Buchweizenrisotto mit Pilzen. Mit Michaels Oladji- kleine, dicke, russische Pfannkuchen, die er auf Salzig, Süß, Lecker präsentiert, kommen wir schon zu den Nach- bzw. Süßspeisen und […]

  3. […] erinnere mich noch gern an die Oladji, die ich während einer Reise in St. Petersburg gegessen habe. Bei Michael auf SalzigSüssLecker […]

  4. […] erinnere mich noch gern an die Oladji, die ich während einer Reise in St. Petersburg gegessen habe. Bei Michael auf SalzigSüssLecker […]

  5. […] Weißkohl und Hackfleisch oder vegetarischer Füllung | Barsch-Soljanka | Kwas | Salat Olivier | Oladji | Kartoffelküchlein mit Sauerkraut und Dill-Sauerrahm | Kulitsch | Salat […]

  6. […] mit Kwas Sonja von fluffig & hart mit Salat Olivier Michael von SalzigSüssLecker mit Oladji Susanne von magentratzerl mit Kartoffelküchlein mit Sauerkraut und Dill-Sauerrahm Sonja von […]

  7. […] Edyta Conny von food for the soul mit Soljanka mit Fleisch nach Russischem Rezept Cornelia von SilverTravellers mit Soljanka – mehr als eine Restesuppe Marion von LSLB-Magazin mit Kalte Suppe – Russische Okroschka mit Kaviar Sylvia von Brotwein mit Boeuf Stroganoff – Rezept für russischen Klassiker Edyta von mein-dolcevita mit Russischer Schichtsalat Schuba ohne Hering Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Oreschki mit Dulce de leche Susanne von magentratzerl mit Schschti Tina von Küchenmomente mit Watruschki – Russisches Quarkgebäck Wilma von Pane-Bistecca mit Russisches Pilz Kaviar Cornelia von SilverTravellers mit Schaschlik im Ofen mit köstlicher Soße Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Syrniki – russische Quarkküchlein aus selbst gemachtem Tworog Anja von GoOnTravel.de mit Pelmeni Rezept – Russische Teigtaschen zum Nachkochen poupou von poupous geheimes laboratorium mit Mimosa Salat Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Hack-Schnitzel mit Pilz-Käse-Füllung Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Russischer Salat Vinaigrette Wilma von Pane-Bistecca mit Russisches Auberginen und Tomaten Kaviar Gabi von Slowcooker.de mit Pilz- und Hack-Pierogi Sebastian von Brittas Kochbuch mit борщ/Borschtsch (Gastbeitrag v. Sebastian Reichelt) Britta von Brittas Kochbuch mit бефстроганов/Bœuf Stroganoff Susanne von magentratzerl mit Buchweizenrisotto mit Pilzen Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Kalach Moskovsky – Moskauer Kalatsch Wilma von Pane-Bistecca mit Russische Pelmeni Tina von Küchenmomente mit Russische Kirschtorte Monastirskaya Izba Susanne von magentratzerl mit Borodinski-Brot Volker von volkermampft mit Russische Piroschki mit Weißkohl und Hackfleisch oder vegetarischer Füllung Dirk von low-n-slow mit Barsch-Soljanka Simone von zimtkringel mit Kwas Michael von SalzigSüssLecker mit Oladji […]

  8. […] mit Kwas Sonja von fluffig & hart mit Salat Olivier Michael von SalzigSüssLecker mit Oladji Susanne von magentratzerl mit Kartoffelküchlein mit Sauerkraut und Dill-Sauerrahm Sonja von […]

  9. […] von SalzigSüssLecker mit Oladji Susanne von magentratzerl mit Kartoffelküchlein mit Sauerkraut und Dill-Sauerrahm Sonja von […]

  10. […] Kwas Sonja von fluffig & hart mit Salat Olivier und Kulitsch Michael von SalzigSüssLecker mit Oladji Susi von Turbohausfrau mit Salat […]

  11. […] Kwas Sonja von fluffig & hart mit Salat Olivier und Kulitsch Michael von SalzigSüssLecker mit Oladji Susi von Turbohausfrau mit Salat […]

  12. […] Salzig, Süß, Lecker: Oladji […]

  13. […] Sonja von fluffig & hart mit Okroschka – kalte Suppe Michael von SalzigSüssLecker mit Oladji Susanne von magentratzerl mit Kartoffelküchlein mit Sauerkraut und Dill-Sauerrahm Sonja von […]

  14. […] Sonja von fluffig & hart mit Okroschka – kalte Suppe Michael von SalzigSüssLecker mit Oladji Susanne von magentratzerl mit Kartoffelküchlein mit Sauerkraut und Dill-Sauerrahm Sonja von […]

  15. […] Sonja von fluffig & hart mit Okroschka – kalte Suppe Michael von SalzigSüssLecker mit Oladji Susanne von magentratzerl mit Kartoffelküchlein mit Sauerkraut und Dill-Sauerrahm Sonja von […]

  16. […] Sonja von fluffig & hart mit Okroschka – kalte Suppe Michael von SalzigSüssLecker mit Oladji Susanne von magentratzerl mit Kartoffelküchlein mit Sauerkraut und Dill-Sauerrahm Sonja von […]

  17. […] Conny von food for the soul mit Soljanka mit Fleisch nach Russischem Rezept Cornelia von SilverTravellers mit Soljanka – mehr als eine Restesuppe Marion von LSLB-Magazin mit Kalte Suppe – Russische Okroschka mit Kaviar Sylvia von Brotwein mit Boeuf Stroganoff – Rezept für russischen Klassiker Edyta von mein-dolcevita mit Russischer Schichtsalat Schuba ohne Hering Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Oreschki mit Dulce de leche Susanne von magentratzerl mit Schschti Tina von Küchenmomente mit Watruschki – Russisches Quarkgebäck Wilma von Pane-Bistecca mit Russisches Pilz Kaviar Cornelia von SilverTravellers mit Schaschlik im Ofen mit köstlicher Soße Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Syrniki – russische Quarkküchlein aus selbst gemachtem Tworog Anja von GoOnTravel.de mit Pelmeni Rezept – Russische Teigtaschen zum Nachkochen poupou von poupous geheimes laboratorium mit Mimosa Salat Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Hack-Schnitzel mit Pilz-Käse-Füllung Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Russischer Salat Vinaigrette Wilma von Pane-Bistecca mit Russisches Auberginen und Tomaten Kaviar Gabi von Slowcooker.de mit Pilz- und Hack-Pierogi Sebastian von Brittas Kochbuch mit борщ/Borschtsch (Gastbeitrag v. Sebastian Reichelt) Britta von Brittas Kochbuch mit бефстроганов/Bœuf Stroganoff Susanne von magentratzerl mit Buchweizenrisotto mit Pilzen Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Kalach Moskovsky – Moskauer Kalatsch Wilma von Pane-Bistecca mit Russische Pelmeni Tina von Küchenmomente mit Russische Kirschtorte Monastirskaya Izba Susanne von magentratzerl mit Borodinski-Brot Volker von volkermampft mit Russische Piroschki mit Weißkohl und Hackfleisch oder vegetarischer Füllung Dirk von low-n-slow mit Barsch-Soljanka Simone von zimtkringel mit Kwas Sonja von fluffig & hart mit Okroschka – kalte Suppe Michael von SalzigSüssLecker mit Oladji […]

  18. […] Salzig, Süß, Lecker: Oladji […]

  19. […] mit Kwas Sonja von fluffig & hart mit Salat Olivier Michael von SalzigSüssLecker mit Oladji Susanne von magentratzerl mit Kartoffelküchlein mit Sauerkraut und Dill-Sauerrahm Sonja von […]

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn dir das Rezept gefällt, freue ich mich über eine Bewertung!