Sanddorn-Cheesecake – No Bake

Sanddorn-Cheesecake-9

Hallo Ihr Lieben!

Anfang November war ich für eine Woche auf Norderney und habe mich dort, kurz vor der Rückfahrt, erst einmal mit Sanddorn-Marmelade und einigen Fläschchen Sanddornsaft eingedeckt. Einen Teil habe ich schon für Desserts verwendet und einen Teil im morgendlichen Smoothie. Den letzten Rest habe ich jetzt für einen leckeren Sanddorn-Cheesecake verwendet. So habe ich echt lange was davon gehabt. Der Cheesecake ist schnell gemacht, da es ein No Bake ist.

 

Sanddorn-Cheesecake-1

 

Diesen Sanddorn-Cheesecake habe ich schon mal gemacht und es war geplant ihn noch einmal mit dem eigenen Sanddorn zu backen. Aber wie das so ist, klappt das nicht immer so. Mein Sanddorn im Garten hatte in diesem Jahr nur 2 Früchte getragen. Vielleicht liegt es ja an den immer weniger werdenden Biene, wer weiß?

Aber es nahte ja Rettung in Form von gekauftem Sanddornsaft, den ich von meiner Lieblingsinsel Norderney mitgebracht hatte. Somit konnte ich ihn dann doch noch machen. Jetzt hoffe ich natürlich, dass ich im nächsten Jahr ordentlich Sanddorn ernten kann, denn ich habe mir noch eine Pflanze gekauft. Bevor es zum Rezept für den Sanddorn-Cheesecake geht gibt es noch etwas Wissenswertes zum Sanddorn.

 

Sanddorn-Cheesecake-3

 

Die leuchtend gelben Sanddorn-Beeren wachsen auf stacheligen Büschen – bevorzugt bei rauem Klima und auf losem, kalkhaltigen Sandboden. Aber auch an felsigen Hängen oder auf Sanddünen. Besonders auf den Nordseeinseln sieht man ihn sehr häufig. Die Früchte des Sanddorns sind für ihren hohen Vitamin-C-Gehalt bekannt. Sie haben 10x so viel wie Zitronen und werden besonders gerne in Nahrungsmitteln und Getränken sowie zu Hautpflegeprodukten verarbeitet. Schon drei Löffel Sanddornsaft decken den kompletten Tagesbedarf eines Erwachsenen mit Vitamin C. Aber Sanddorn ist auch ein sehr wichtiger Vitamin B12-Lieferant und enthält zudem Mineralstoffe wie Magnesium, Eisen, Kalzium und Mangan. Sehr lecker schmeckt Sanddornsaft mit einem Löffel Honig in einem heißen Tee. Also genau das richtige jetzt bei diesem Schiedwedder. Wie ihr seht tut Gutes für Eure Gesundheit wenn Ihr die Torte macht, aber sie ist auch sehr lecker. Nun möchte ich euch gerne mein Rezept für den Sanddorn-Cheesecake weitergeben.

 

Sanddorn-Cheesecake-2

 

Man nehme für den Sanddorn-Cheesecake

200 g Cantuccini

100 g Butter, geschmolzen

500 g Frischkäse

4 EL Zucker

1 Pack. Bourbon-Vanillezucker

300 g Sahne

5 Blatt Gelatine

4 EL Sanddornsaft   +   50 ml Sanddornsaft  

70 ml Orangensaft

½ Pack. Tortenguss hell

1 EL Zucker

Außerdem

Backpapier

Springform Ø 24 cm

 

Sanddorn-Cheesecake-4

 

Man mache

Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. Die Cantuccini in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Pfannenboden zerkleinern. Nun mit der geschmolzenen Butter vermengen, in die Form geben und gut andrücken. Für 30 min in den Kühlschrank stellen.

In der Zwischenzeit den Frischkäse mit 4 EL Zucker cremig aufschlagen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne cremig schlagen und unter die Frischkäsemasse heben. Die Gelatine auflösen und mit der Masse vermischen. Nun von der Masse 300 g abnehmen und mit 4 EL Sanddornsaft vermengen.

Den Boden aus dem Kühlschrank holen, und 200 g von der Frischkäsemasse darauf verteilen und glatt streichen. Nun vorsichtig die Sanddorn-Frischkäsemasse darauf geben und ebenfalls glatt streichen. Als letztes die restliche Frischkäsemasse darauf verstreichen und den Sanddorn-Cheesecake für ca. 4 Stunden, oder über Nacht, in den Kühlschrank stellen.

 

Sanddorn-Cheesecake-5

Vor dem Servieren das Tortengusspulver mit Zucker mischen, den Sanddorn- und Orangensaft, so wie 130 ml Wasser zugeben und alles kurz aufkochen lassen. Danach den Guss gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen. In der Zwischenzeit schon mal einen feinen Ostfriesentee aufbrühen, den Sanddorn-Cheesecake anschneiden und in aller Ruhe genießen. Ich wünsche Euch einen genussvollen Mittwoch.

 

Sanddorn-Cheesecake-6

 

Den nächsten Post gibt es hier am Freitag, den 23. November. Dann fange ich mit meiner Weihnachtsaktion an. In diesem Jahr gibt es keine Menüvorschläge, oder Tipps für Gerichte etc. und schon gar nicht DIY. Ich werde euch beginnend mit dem 23. November bis zum 15. Dezember 5 tolle Kochbücher vorstellen die man zu Weihnachten gut verschenken. Oder sich selbst schenken lassen kann. Einmal sogar mit einem kleinen Gewinnspiel. Also lasst euch überraschen, denn am Freitag geht es erst einmal in den Orient.

Genießt das Leben!

Michael

 

Ich habe für alle Cheesecake-Liebhaber natürlich noch weitere Rezepte.

Advents-Chai-Tea-Cheesecake    

Mandarinen-Cheesecake     

Pfirsich-Cheesecake mit Mandelstreusel    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.