Brot backen mit Christina (15 von 17)

Hallo Ihr Lieben!

Es ist mitten im Sommer und ich habe trotz der Wärme den Backofen aufgeheizt um im Rahmen einer Rezension zwei ganz tolle Brote zu backen. Ich habe vom Löwenzahn Verlag das Buch BROT BACKEN MIT CHRISTINA von Christina Bauer, zur Rezension erhalten. Darüber hinaus gibt zur Rezension auch noch ein Gewinnspiel dazu. Ihr könnt nämlich dieses Brotbackbuch gewinnen. Die Teilnahmebedingungen dazu findet ihr am Ende des Posts.

 

 

Brot backen mit Christina (1 von 17)

 

 

Brot backen mit Christina

Christina Bauer und Backen, das gehört einfach zusammen. Mit ihrem neusten Buch präsentiert die junge, sympathische Bäuerin schon ihr drittes Buch. Gutes, von Hand gemachtes Brot hat in der Wertschätzung der Menschen wieder einen sehr hohen Stellenwert, da es mit zu unseren Grundnahrungsmitteln zählt. Der eine oder andere denkt jetzt bestimmt, neben dem ganzen Alltagsgeschäft auch noch ein Brot zu backen ist etwas viel. Aber Christina zeigt wie es trotzdem geht.

Brot backen mit Christina (9 von 17)

 

Christina zeigt in ihrem neusten Buch wie man gelingsicher, einfach und schnell gutes Brot backt. Sie präsentiert 50 Rezepte für Sauerteigliebhaber, Vollkornverfechter, keine Zeit-Bäcker, für alle die dem Brot gerne viel Zeit geben und für alle die gar nicht gerne kneten. Aber weil Brotbacken eben ein bisschen mehr ist als Mehl, Wasser, Salz und Hefe zu verkneten, hat sie zu Beginn des Buches, sehr verständlich, die wichtigsten Brotback-Basics aufgeschrieben.

 

Brot backen mit Christina (8 von 17)

 

Durch die vielen Zusatzinfos und Schritt-für-Schritt-Anleitungen sind die Rezepte gelingsicher und alltagstauglich.

 

Brot backen mit Christina-10

 

Die Autorin

Als Christina Bauer gemeinsam mit ihrem Mann den Bauernhof der Schwiegereltern, in einem kleinen malerischen Dorf im Salzburger Lungau, übernahm wollte sie ihren Gästen etwas Besonderes bieten. Frisch gebackenes Brot und süßes Gebäck zum Frühstück.

Aber neben der ganzen Arbeit auf dem Bauernhof wollte sie natürlich auch immer gelingsichere Sachen backen. Daher sind die Rezepte einfach und verständlich gehalten. Mittlerweile hat sich in der in der Back-Community schon eine regelrechte „Backen mit Christina“-Bewegung etabliert und ihre Backkurse sind immer ausgebucht.

 

Brot backen mit Christina (12 von 17)

 

Sauerteig- und Dinkelkornbrot – Brot backen mit Christina – Gutes ganz einfach

Ich habe mir erst einmal das Buch in Ruhe angeschaut und viel gelesen, besonders die Basics sind wirklich sehr gut und man erfährt doch wieder neues, oder was man vielleicht besser machen könnte. Bei der Fülle von 50 tollen Brotrezepten war es für mich gar nicht so einfach zwei herauszufinden, die ich euch präsentieren kann. Aber ich habe sie gefunden und habe das Vollkornbrot mit Sauerteig und das Dinkelkornbrot ausgewählt und ausprobiert.

 

Brot backen mit Christina (6 von 17) Brot backen mit Christina (7 von 17)

Fazit

Beginnend mit einem theoretischen Teil in dem Buch, der sehr verständlich und nachvollziehbar, geschrieben ist, geht es dann weiter mit 50 vielfältigen Rezepten, die man am liebsten alle sofort ausprobieren möchte. Die Rezeptauswahl finde ich sehr gelungen. Es ist alles dabei von leicht und schnell zu backenden Broten bis hin zu ausgefallenen Broten, wie die Brottorte und ein Brot, das man als Suppentopf verwenden kann. Es ist auf jeden Fall für jeden Geschmack etwas dabei. Dieses Buch macht Lust aufs Brotbacken.

Brot backen mit Christina ist ein sehr gutes und empfehlenswertes Buch! Sehr abwechslungsreiche Rezepte, gemischt mit tollen und appetitlichen Fotos. Man möchte am liebsten sofort in die Küche springen und loslegen.

 

Brot backen mit Christina (14 von 17)

 

Das Buch wurde mir freundlicherweise vom Löwenzahn-Verlag zur Verfügung gestellt. Es hat keinerlei Einfluss auf meinen obigen Text genommen, da diese Rezension einzig und allein meinen persönlichen Eindruck und meine Meinung widergibt. Ich möchte mich an dieser Stelle recht herzlich für die zur Verfügung Stellung dieses Buch bedanken. Es war mir eine große Freude es zu rezensieren.

 

Brot backen mit Christina (17 von 17)

 

Meinen nächsten Post gibt es hier wieder am 10. August. Dann wird es schokoladig und beerig zugleich. Also lasst euch überraschen und schaut dann bei mir rein. Vorher möchte ich euch aber noch an das Gewinnspiel erinnern. Alles dazu erfahrt ihr etwas weiter unten.

Genießt das Leben!

Michael

 

 

Meine bisherigen Buchrezension findet ihr auf meinem Blog unter dem Begriff REZENSIONEN. Viel Spaß beim durchblättern.

 

Gewinnspiel

Die Teilnahme ist recht einfach. Schreibt mir bitte in die Kommentarfunktion welches Brot ihr am liebsten esst. Unter allen Einsendern die im Gewinnspielzeitraum von heute bis zum 7. August 2019 um 23.59 Uhr daran teilnehmen werde ich ein Buch „Brot backen mit Christina“ verlosen. Ich möchte euch auch darauf hinweisen unbedingt die unten angehängten Teilnahmebedingungen durchzulesen. Allen Teilnehmern wünsche ich viel Glück. Die Benachrichtigung erfolgt per PN.

Teilnahmebedingungen/Haftungsausschluss

Für alle Gewinnspiele im Namen von SalzigSuessLecker gelten folgende Teilnahmebedingungen – unabhängig von Plattform und Art des Gewinnspiels:

  1. Allgemeines

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist nur unter Einbeziehung dieser Teilnahmebedingungen möglich. Das Gewinnspiel wird nicht von Facebook und/oder Instagram unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook und/oder Instagram.

  1. Teilnahmevoraussetzungen

Teilnehmen können alle natürlichen und geschäftsfähigen Personen mit einem Mindestalter von 18 Jahren und einem Wohnsitz in Deutschland. Verwandte der Seiteninhaberin sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Der bzw. die TeilnehmerIn erklärt sich mit der Teilnahme damit einverstanden, dass im Gewinnfall sein/ihr Name auf Facebook, der Homepage und/oder Instagram veröffentlicht werden kann. Die Teilnahme ist nur innerhalb der im Gewinnspiel gesetzten Frist nach Veröffentlichung möglich. SalzigSuessLecker ist berechtigt einzelne Personen von der Teilnahme auszuschließen, sofern berechtigte Gründe wie z. B. Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen oder Manipulation vorliegen und behält sich vor, rechtliche Schritte einzuleiten. 

  1. Gewinn

Der Preis/die Preise wird/werden, wie im Gewinnspiel ausgeschrieben, vergeben. Es entscheidet das Los unter Ausschluss des Rechtsweges. Eine Änderung oder Barauszahlung des Preises ist ausgeschlossen. SalzigSuessLecker haftet nicht für Verluste, Ausfälle oder Verspätungen, die durch Umstände herbeigeführt wurden, die außerhalb des eigenen Verantwortungsbereichs liegen. Der/die GewinnerIn wird via Facebook, Email und/oder Instagram per PN benachrichtigt. Meldet sich der/die GewinnerIn nicht binnen einer Frist von 24 Stunden verfällt der Gewinn ersatzlos. In diesem Fall wird aus dem Kreis der gewinnberechtigten Teilnehmer ein neuer Gewinner ausgelost.

  1. Haftung

Schadenersatzansprüche gegenüber SalzigSuessLecker, die im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel stehen, sind unabhängig vom Rechtsgrund ausgeschlossen, es sei denn, SalzigSuessLeckerhätte vorsätzlich oder grob fahrlässig gesetzliche Pflichten verletzt. Weiterhin übernimmt SalzigSuessLecker keinerlei Garantie dafür, dass die genutzte Internetplattform und/oder Seite auf dem jeweiligen Teilnehmerrechner ordnungsgemäß funktionsfähig ist.

  1. Datenschutz

SalzigSuessLeckergewährt im Rahmen des Gewinnspiels den größtmöglichen datenschutzrechtlichen Standard und beachtet alle diesbezüglich einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen. SalzigSuessLeckerwird keine personenbezogenen Daten oder Adressdaten verkaufen. Die personenbezogenen Daten des bzw. der jeweiligen TeilnehmerIn werden ausschließlich zum Zwecke des Gewinnspiels gespeichert. Der/Die TeilnehmerIn erklärt hiermit ausdrücklich sein/ihr Einverständnis mit der Speicherung und Verwendung der mitgeteilten personenbezogenen Daten zu dem oben genannten Zweck. Für die Richtigkeit der angegebenen Daten ist der/die TeilnehmerIn verantwortlich.

  1. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder eine Regelungslücke bestehen, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. An die Stelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen tritt eine Bestimmung, welche dem Vertragszweck und den gesetzlichen Bestimmungen am nächsten kommt.

  1. Auswahlverfahren

Der/die GewinnerIn wird mit einem Zufallsgenerator aus allen drei Wegen der Teilnahme (Homepage, Facebook und Instagram) ausgewählt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

45 Kommentare
  1. Diana Scheler
    Diana Scheler sagte:

    Am liebsten essen wir Bauernbrot mit leichter Säure und saftiger Krume dabei sollte die Kruste schön knacken.

  2. Tine
    Tine sagte:

    Hi !
    Wie toll! Danke! Am liebsten mag ich Brot mit ganz vielen Sonnenblumenkerne! Gvlg Tine

  3. Elke H.
    Elke H. sagte:

    Momentan esse ich am liebsten Vollkornbrot, das ich selbst backe. Aber so ein Buch wäre natürlich toll, ich würde gern noch andere Brotsorten ausprobieren.

  4. Romina
    Romina sagte:

    Wir haben uns kürzlich eine Getreidemühle gekauft und sind nun auch unter die Brotbäcker gegangen. Besonders lieben wir Sonnenblumenbrot aus Roggenteig.

  5. Jan
    Jan sagte:

    Dinkelweißbrot ab und zu – super lecker. Ansonsten gerne verschiedene Vollkornbrote. VG Jan

  6. Heidemarie
    Heidemarie sagte:

    Ich liebe Mischbrote mit Roggen und Sauerteig dunkel ausgebacken- ohne Hefe. Die Kruste darf gerne wild aufgerissen sein, ich liebe die knusprigen Teile.

  7. Sarah
    Sarah sagte:

    Hallo Michael,
    ich esse am liebsten Kürbiskernbrot. Mit dem Buch würde ich gerne meine Oma überraschen, wir haben früher viel zusammen gebacken, aber für meinen Job bin ich weggezogen und daher wäre es klasse, wenn ich sie damit überraschen könnte und wir ein tolles Wochenende, so wie früher, verbringen können.
    Viele Grüße
    Sarah

  8. Jenny
    Jenny sagte:

    Ich esse am liebsten Brot mit einem weichen Kern und einer krossen Kruste, egal, ob Hefeteig oder Sauerteig, vieles schmeckt mir.

  9. Dickmocksi
    Dickmocksi sagte:

    Vorzugsweise Roggenbrot (stets selbstgebacken – wie alle übrigen Brote/Brötchen auch)

  10. Irma
    Irma sagte:

    Ich esse am liebsten Maisbrot, das ist sicher eher ungewöhnlich, aber das kenne ich noch aus meiner Kindheit in Kroatien

  11. Siggi
    Siggi sagte:

    Hi
    Ich mag sehr gerne zwiebelbrot mein Mann lieber pumpernickel,walnussbrot oder das saftige „knuddel“ von unserem besonderen Bäcker. Liebe Grüße siggi

  12. Sarah Buehler
    Sarah Buehler sagte:

    Ich esse am liebsten mein selbst gebackenes Low Carb Brot mit Basis Magerquark, Eier und Haferkleie, sowie Mandeln. Sehr lecker und hält sich lange frisch!

  13. Beate
    Beate sagte:

    zur Zeit essen wr gerne ein Sommerbrot oder das schwäbische Bauernbrot – selbstgebacken im Holzbackofen

  14. Sara
    Sara sagte:

    Selbstgebackenes Schwarzbrot aus dem Glas – eines der wenigen Brote, die mir immer gelingen. 😀 Schmeckt übrigens am besten zu Kartoffelsuppe!

  15. Andrea
    Andrea sagte:

    Ich liebe eigentlich so ziemlich jede Brot- und Brötchensorte, besonders, wenn es frisch aus dem Ofen kommt 🙂
    Ein ganz großer Favorit ist aber Zwiebelbrot mit gerösteten Zwiebeln im Teig.

    LG
    Andrea

  16. Elli
    Elli sagte:

    Ich liebe Vollkornbrot mit Möhren und Kürbiskernen, probiere aber auch gerne neue Sachen aus und drücke die Daumen. Liebe Grüße Elli

  17. Carmen
    Carmen sagte:

    Ich bin eine absolut Brotfanatikerin und habe mir nun schon lange vorgenommen Sauerteigbrote selbst zu backen – wusste nur nie so recht wie ich es anstellen soll.
    Und heute entdeckte ich deinen Blogpost!
    Das waere nun absolut perfekt…

    Ich liebe alle Brote mit einer tollen Kruste…gerne auch mit Nuessen…zB ein Dinkel-Haselnussbrot.
    Und den Geruch den frisches Brot ausstroemt…und ich muss es unbedingt selbst lernen, weil es nun mal auf so vielen Orten dieser Erde kein gutes dunkles Brot gibt und es sich einfach so gut eignet um Menschen eine richtige Freude zu machen.

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.