Hallo Ihr Lieben!

Endlich mal wieder ein kurioser Feiertag und zwar der „Tag des deutschen Butterbrotes“. Brot ist eines meiner liebsten Grundnahrungsmittel und am besten natürlich selbst gebackenes, denn da weiß ich was drin ist. Für den heutigen Feiertag gibt es wieder eine ganz tolle Blogparade von 12 BloggerInnen mit vielen leckeren Rezepten. Ich habe für heute ein Birnen-Speckbrot mit Gorgonzolacreme und Trauben-Chutney gemacht.

 

Tag-des-deutschen-Butterbrotes (1)

 

Als erstes möchte ich mich auf diesem Wege bei der lieben Tina von Lecker&Co ganz herzlichen bedanken die diese Challenge wieder organisiert hat. Es ist für mich immer wieder eine Freude an diesen Challenges mit vielen weiteren KollegenInnen teilzunehmen. Mein Rezept und alle Teilnehmer, inkl. der Links zu deren Rezepten erhaltet ihr wie immer am Ende des Posts.

 

Orientalische Gewürzbirnen-15

 

Birnen-Speckbrot mit Gorgonzolacreme und Trauben-Chutney

Wie bin ich auf diese Zusammenstellung gekommen. Es gibt Bananenbrot, Zucchinibrot, Möhrenbrot usw. usw. Aber ein Birnenbrot kennen vielleicht nur die wenigsten. Ich habe diese Brotidee beim Durchblättern meiner Rezeptordner entdeckt und mir gedacht was für eine coole Idee für diese Challenge.

 

Birnenbrot mit Gorgonzolacreme (6 von 1)-2

 

Wie ihr wisst bin ich ja mit meinen Rezepten eher etwas auf der klassischen Schiene unterwegs und deswegen gibt es – inspiriert durch meinen Italienurlaub – dazu eine Gorgonzolacreme. Aber da fehlte mir noch etwas, also habe ich überlegt was passt gut zu Gorgonzola. Während meines Italienurlaubs hatte gerade die Lese der Rotweintrauben begonnen und klassisch isst man ja auch gerne Trauben zum Käse. Also habe ich mir gedacht, dass ein Trauben-Chutney ganz gut dazu passen würde.

Vor vielen vielen Jahren war ich mal für einige Zeit stolzer Besitzer eines Wein- und Delikatessenladens und dort gab es immer eine von mir selbst gemachte Gorgonzolacreme. Das Rezept dazu habe ich damals von einem befreundeten Winzer aus dem Friaul erhalten. Jetzt kommt auch ihr in den Genuss dieses Rezeptes.

 

Birnen-Speckbrot mit Gorgonzolacreme (4 von 1)

 

Für alle Italienfans heißt mein heutiger Post „Pane di pere e pancetta con crema di gorgonzola e chutney di uva“. Das zergeht doch auf der Zunge was? Damit es nicht nur auf der Zunge zergeht gibt es noch einen Vorschlag für einen guten Tropfen den man zu dem Birnenbrot mit Gorgonzolacreme und Trauben-Chutney genießen kann. Er kommt aus der Lombardei, südlich vom Gardasee und heißt Lugana, einer meiner Lieblings-Weißweine aus Italien. Natürlich habe ich aus dem Urlaub davon einige Kisten mitgenommen.

So nun genug gequatscht, äh geschrieben. Ihr seid bestimmt schon gespannt auf das Rezept für mein Birnen-Speckbrot mit Gorgonzolacreme.

 

Birnenbrot mit Gorgonzolacreme (1 von 3)

 

Tipp

Besonders gut schmeckt das Brot wenn es noch lauwarm ist. Dazu die Gorgonzolacreme drauf streichen und mit dem Trauben- Chutney genießen.

 

Birnen-Speckbrot mit Gorgonzolacreme (3 von 3)

 

Das war nun mein Birnen-Speckbrot mit Gorgonzolacreme und Trauben-Chutney. Ich hoffe es gefällt euch und ihr seid neugierig geworden es mal selbst auszuprobieren. Es hat mir sehr viel Freude bereitet an dieser Challenge teilzunehmen. Die Teilnehmer findet ihr jetzt einige Zeilen weiter. Ich wünsche euch einen tollen Start ins Wochenende.

Genießt das Leben!

Michael

 

Wer noch gerne weitere Brotrezepte haben möchte schaut am besten mal hier nach

Vollkorn-Nussbrot ohne Mehl

Sauerteig- und Dinkelkornbrot

Walnussbrot nach Altmanns Art

 

 

Verlinkt mit Katrin

 

Teilnehmer und ihre Butterbrote

LECKER&Co Knäckebrot mit Butter, Camembert und Trauben- oder Birnenchutney

Jahreszeit Schnittchen Deluxe

Marie von Fausba Dinkel-Joghurt Brot mit selbst gemachter Kräuterbutter

BackIna Everything Bagel mit Butter

Ninamanie Kartoffelbrot und selbst gemachter Butter

Simone von zimtkringel Weizenbrot mit Butter, Taleggio und Birne

Nom Noms food Bemme (ostdeutsch für Stulle oder Butterbrot) mit Käse und herzhaftem Pflaumen-Ketchup

Obers trifft Sahne Surf&Turf auf Knäckebrot

DynamiteCakes Blumenkohl & Käse auf Röstbrot

Ina Is(s)tButtermilchbrot mit Thymianbutter und Pilz-Rührei

Brotwein Strammer Max – Rezept mit Schinken und Spiegelei

Herzstück Brotzeit mit Dinkel-Walnuss-Brot

Liebe & Kochen Pures Sauerteigbrot mit Blütenbutter

Papilio Maackii Hafer-Kürbis Brot mit Aprikosen-Thymian Butter

17 Kommentare
  1. Anastasia von Papilio Maackii
    Anastasia von Papilio Maackii sagte:

    Dein Birnen-Speckbrot hört sich nicht nur super an, sondern sieht auch klasse aus!! Und da hast du auf jeden Fall recht, bei all den Zucchini- oder Bananenbroten wird es höchste Zeit für ein Birnenbrot 😉

    Liebe Grüße
    Anastasia

  2. Ina
    Ina sagte:

    Hej,

    diese Brot sieht und klingt einfach fantastisch. Dazu noch dieser tolle Belag – perfekt! Kommt gleich auf meine To-Do Liste. 🙂

    Lieben Gruß
    Ina

  3. Maren 1 Siems-Bührmann
    Maren 1 Siems-Bührmann sagte:

    Hallo salzig-suess-lecker!
    Es liest sich sehr lecker!!! Aber ich würde so gerne das Brot backen! Schwierig ohne Rezept. Bekommen wir es noch? Würde mich freuen.
    Schönen Abend und liebe Grüße

  4. Ina | BackIna
    Ina | BackIna sagte:

    Oh wow, die Kombi klingt richtig lecker – genau die richtige Mischung aus süß und herzhaft!
    Das Trauben-Chutney werde ich direkt testen, denn wir haben jede Menge Trauben aus eigener Ernte zu verarbeiten – da ist ein Chutney eine willkommene Abwechslung zum pur essen oder Gelee daraus kochen 🙂
    Liebe Grüße,
    Ina

Trackbacks & Pingbacks

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.