Hallo Ihr Lieben!

Ich war am Anfang der Woche auf einem kulinarischen Festival in Deutschland. Genauer gesagt fand in Düsseldorf zum 11. Mal der Branchentreff der Gastronomen CHEF-SACHE – das Avantgarde Cuisine Festival unter dem Motto „UNITED KULINARY WORLD“ statt. Der Veranstaltungsort war die Alte Schmiedehalle auf dem Areal Böhler, einem denkmalgeschützten Gebäudekomplex von 1915.

 

CHEF-SACHE – das Avantgarde Cuisine Festival (24 von 25)

CHEF-SACHE – das Avantgarde Cuisine Festival (25 von 25)

 

Areal Böhler

Hier wurden einst ein Stahlwerk, Glüherei und Dampfkessel errichtet wo in den folgenden Jahrzehnten die österreichische Handelsfirma der Gebrüder Böhler Stahl produzieren ließ. Heute ist es ein moderner Gewerbepark, in dem sich ein interessanter Branchenmix gebildet hat. Viele Unternehmen, über Handel, Industrie, Handwerk und junge Startup-Unternehmen bis hin zu Vertretern der Düsseldorfer Mode- und Kreativszene haben hier in den verschiedenen Häusern und Industriehallen ihren Platz gefunden. In einer dieser Hallen fand das Festival statt.

 

CHEF-SACHE – das Avantgarde Cuisine Festival (12 von 25)

 

CHEF-SACHE – das Avantgarde Cuisine Festival

Das Ziel dieses Festivals ist die Gastronomie in Deutschland ganzheitlich zu stärken und zu verbessern. Dazu gab es unter anderem auf drei Bühnen zu den verschiedensten Themen Vorträge. So zum Beispiel ein Coffee College, eine School of Wine oder Input und Inspirationen bei diversen Symposien mit bekannten Weltklasse-Chefs. Des Weiteren runden Themenflächen und Anlaufstellen für Gastronomen das unglaublich starke Programm ab.

 

United Culinary World 1

 

In diesem Jahr war wieder alles was in der Gastronomie Rang und Namen hat zusammen. Sterne- und Starköche teilten ihr Fachwissen in Podiumsdiskussionen und Präsentationen. Wissenstransfer wurde darüber hinaus in begleitenden Masterclasses angeboten.

 

CHEF-SACHE – das Avantgarde Cuisine Festival (4 von 25)

 

Aktuelle Themen wurden hier in Workshops, Tastings und Produktvorführungen vermittelt. Mit dem neu ins Leben gerufenen Coffee College komplementiert die CHEF-SACHE das Angebot für die Fachbesucher. Dazu präsentieren über 100 hochkarätige Aussteller ihre Trends und Produktinnovationen.

 

CHEF-SACHE – das Avantgarde Cuisine Festival (4 von 25)

 

COFFEE COLLEGE

Ganz neu in diesem Jahr war das Coffee College. Neben Unternehmen mit den Schwerpunkten Kaffee, Kaffeezubereitung und -hardware fanden hier unter anderem Masterclasses zu den Themen Filterkaffee und Kaffeeklassiker statt.

 

CHEF-SACHE – das Avantgarde Cuisine Festival (13 von 25)

CHEF-SACHE – das Avantgarde Cuisine Festival (14 von 25)

 

Parallel zur CHEF-SACHE fand in diesem Jahr erstmals die Kaffeeröster-Tagung und die Tagung „Kaffee im Out-of-Home-Markt“ des Deutschen Kaffeeverbands auf dem Areal Böhler statt. Durch die Kooperation mit der CHEF-SACHE hatten die Mitglieder die Möglichkeit, zusätzliche Interessenten aus Gastronomie und Food-Industrie zu erreichen.

 

CHEF-SACHE – das Avantgarde Cuisine Festival (21 von 25)

CHEF-SACHE – das Avantgarde Cuisine Festival (3 von 25)

 

SCHOOL OF WINE

Die School of Wine hosted by Smart Wines, hat sich in den letzten Jahren als die Anlaufstelle für Sommeliers, F&B Manager, Chefs und Servicemitarbeiter mit hoher Affinität zum Thema korrespondierende Getränke entwickelt. In Kooperation mit dem Deutschen Weininstitut wurde unter anderem die Vielfalt der Sekte aus den deutschen Anbaugebieten, sowie die spanische Weinwelt vorgestellt. Weitere Partner wie Österreich Wein, New Zealand House, das Bureau de Champagne und das Programm der School of Wine waren mit dabei.

 

CHEF-SACHE – das Avantgarde Cuisine Festival (9 von 25)

 

SYMPOSIUM

Große Chefs auf großer Bühne. Auf dem Symposium – dem Herzstück der CHEF-SACHE präsentierten nationale und internationale Chefs auf absolutem Weltklasse-Niveau ihre Ideen, Visionen und Ideologien. Durch das Programm führte in diesem Jahr erstmals der Zwei-Sterne- und TV-Koch Alexander Herrmann. Mit Thomas Ruhl, Initiator der CHEF-SACHE, sowie Jürgen Dollase, Deutschlands bekanntester Gastronomiekritiker, bildeten die Experten ein starkes Moderationsgespann aus fachlicher Expertise und Unterhaltung.

 

CHEF-SACHE – das Avantgarde Cuisine Festival (1 von 25)

 

MASTERCLASS

Produktpräsentationen, Workshops, Verkostungen und Vorträge für Gastronomen. Mit gleichem Anspruch und Niveau des Symposiums wurden auf dieser Bühne im Ausstellungsbereich Themen von Topreferenten vorgetragen und vertieft. Einer der Referenten war zum Beispiel Heiko Antoniewicz, sowie einige andere.

 

CHEF-SACHE – das Avantgarde Cuisine Festival (16 von 25)

 

FAZIT

Anregungen und Tipps für den eigenen Betrieb erhalten. Produkte vergleichen und ausprobieren, sich informieren und mit Kollegen austausche. Dieses sehr breite Angebot nahmen erneut über 3.000 professionelle Entscheidungsträger in der Zeit vom 29. bis 30. September auf der CHEF-SACHE – das Avantgarde Cuisine Festival in Düsseldorf wahr. Für mich war es ebenfalls sehr interessant diverse Dinge zu verkosten, Neues zu hören und einen Einblick zu erhalten.

 

CHEF-SACHE – das Avantgarde Cuisine Festival (19 von 25)

 

Meinen nächsten Post, in Form einer Rezension gibt es hier wieder am Samstag, den 12. Oktober. Lasst euch überraschen. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Genießt das Leben!

Michael

 

Wem jetzt ein paar Rezepte gefehlt haben, der kann sich hier ein paar Inspirationen holen.

Birnen-Speckbrot mit Gorgonzolacreme

Caprese in Carrozza – ein italienischer Salat

Smoothy meets Crunch – knusprige Rezepte

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.