Pop Over Brioche (7 von 13)

Hallo Ihr Lieben!

Vor einiger Zeit fragte mich meine liebe Kollegin Susan vom Blog Labsalliebe ob ich Interesse hätte mit vielen anderen Blogger*Innen an einer Challenge zu Ehren des „Tages der Pistazie“ teilzunehmen. Da habe ich natürlich zugesagt, da ich schon immer sehr gerne Pistazien mochte und in meinem mal erlernten Beruf durchaus auch ab und zu mal etwas mit Pistazien zu tun hatte. Zu dieser Challenge habe ich ein paar Pop Over Brioche beigesteuert.

Tag der Pistazie

Pop Over Brioche

Mir war von Anfang an klar, dass ich etwas Süßes mit Pistazien machen wollte, auch wenn ich früher beruflich die Pistazien immer in einer herzhaften, leckeren Mortadella verarbeitet habe. Aber um so etwas herzustellen fehlen mir leider die Produktionsbedingungen zu Hause.

Während ich noch so in der Überlegungsphase war flatterte mir auf einmal ein Rezept vor die Augen, das sowohl Pistazien, als auch meinen Lieblingsteig Brioche miteinander verband. Ich fand es beim Durchblättern der Zeitschrift Living at Home.

Es war natürlich klar, dass ich mir das sofort herausgerissen habe. Da ich Rezepten immer ganz gerne so einen anderen Touch mitgebe habe ich ein paar kleine Änderungen gegenüber dem Originalrezept vorgenommen.

 

op Over Brioche (2 von 13)

 

Ich habe für meine Pop Over Brioche besagte Form genommen, dem Teig und der Butter etwas Vanillezucker beigegeben, ein anderes Mehl und etwas mehr davon verwendet, nur ein Drittel der Hefemenge und von der Butter habe ich nur die halbe Portion gemacht, da doch schon reichlich Butter im Teig ist. Mein Rezept und auch die anderen Teilnehmer mit ihren leckeren Kreationen findet ihr am Ende des Posts.

 

Pop Over Brioche (12 von 13)

 

Pistazien

In China heißt die Pistazie wörtlich übersetzt fröhliche Nuss, was wahrscheinlich auf die äußere Form, die einem lächelnden Mund ähnelt, zurückzuführen ist.

Die Pistazie ist klein, grün, als tolle Deko verwendbar und der ideale Snack, denn sie sind nicht nur lecker sondern auch sehr gesund. In den kleinen Kernen stecken jede Menge guter Nährstoffe und Fette. Wie manch einer gar nicht weiß zählen sie als Steinfrucht nicht zur Klasse der Nussfrüchte. 

Die kleinen grünen Kerne verschönern nicht nur optisch jedes Müsli, sondern sie überzeugen auch durch ihren leicht süßlichen, nussig-milden Geschmack. Des Weiteren sind sie wahre Nährstoffwunder, denn sie enthalten sehr viel Vitamin B6, das für zahlreiche Funktionen in unserem Körper benötigt wird, und haben auch einen hohen Kaliumanteil.

Die an Bäumen wachsenden Pistazien werden heutzutage primär in Griechenland, dem Iran, der Türkei und den USA angebaut und vor allem exportiert. In Deutschland erfreuen sich die Pistazien großer Beliebtheit, denn immerhin werden hier jährlich über ca. 12.000 Tonnen davon verzehrt.

 

Tag der Pistazie

Der nationale Tag der Pistazie, oder in Englisch „National Pistachio Day fällt in den USA immer auf den 26. Februar. Wer diesen Tag ins Leben gerufen hat lässt sich leider wie bei so vielen anderen „Feiertagen“ nicht genau ermitteln.

Es finden sich zwar auf den gängigen Websites und Online-Portalen verschiedene Einträge zu diesem Ehrentag, aber konkrete Hinweise auf einen möglichen Initiator oder das Gründungsjahr sind nicht auffindbar.

 

Pop Over Brioche (4 von 13)

 

Labsalliebe    

Salam und Herzlich willkommen heißt es auf dem Food & Lifestyleblog von Susan, die mit viel viel orientalischem Herzblut über Food, Travel und Lifestyle schreibt und alles fotografisch festhält.  Falls ihr euch fragt wofür denn Labsal, bzw. Labsalliebe steht gebe ich euch mal die Erklärung von Susan dazu.

Für Labsal gibt es einige Synonyme wie Genuss, Stärkung, Wohltat, Erholung, Erfrischung und Annehmlichkeit. Somit soll Labsalliebe, Susan’s Liebe zum Genuss und den Annehmlichkeiten im Leben widerspiegeln.

Susan ist ein Kund zweier Kulturen. Ihre Mutter Deutsche und ihr Vater Perser (Neem-Rooni). Das Morgenland ist ihre Heimat undso möchte sie die Leser*Innen mit ihrem Blog in die persische, orientalische bunte Küche und in die Levante Küche entführen. 

Des Weiteren findet man bei ihr auf dem Blog Reiseberichte über Mallorca und andere Lieblingsorte von ihr, sowie über bewusstes Leben, Naturkosmetik und Blog- und Blogger Events. Wenn ihr noch mehr über sie erfahren möchtet dann klickt euch mal oben in ihre Website rein oder besucht sie auf ihren Social Media Kanälen.

 

Pop Over Brioche (11 von 13)

 

Ich hoffe ich konnte euch jetzt so einiges an Information rund um meine Pop Over Brioche, den Tag der Pistazien und den Blog von Susan bieten. Die Bilder sollen euch zeigen wie lecker diese Pop Over sind und natürlich animieren sie auch mal selbst zu machen.

Meinen nächsten Blogpost gibt es hier wieder am Dienstag, den 2. März mit einem Best of …. Lasst euch überraschen.

Genießt das Leben!
Michael

 

 

Pop Over Brioche (7 von 13)
Rezept drucken
5 von 8 Bewertungen

Pop Over Brioche

Gericht: Gebäck, Kuchen
Keyword: pistazien
Portionen: 20 Stück

Zutaten

  • Hefeteig
  • 570 g Mehl (Typ 550)
  • 80 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 30 g frische Hefe
  • 7 g Salz
  • 1 TL Abrieb von einer Bio-Orange
  • 4 Eier (Klasse M)
  • 250 g kalte Butter, klein gewürfelt
  • 2 EL Milch, lauwarm
  • Orangen-Pistazien-Butter
  • 125 g weiche Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 TL fein abgeriebene Bio-Orangenschale
  • 50 g Orangenmarmelade
  • 40 g gehackte Pistazien

Anleitungen

  • Hefeteig
    Am Vorabend Mehl, Zucker, die zerbröckelte Hefe, Salz und Orangenabrieb in einer Rührschüssel mischen. Eier mit 50 ml kaltem Wasser verrühren und dazugeben. Mit den Knethaken des Handrührgeräts auf kleiner Stufe 5 Minuten kneten. Butter nach und nach bei kleiner Stufe unterrühren. Den Teig weitere ca. 10 Minuten auf der mittleren Stufe kneten, bis er seidig glänzt und elastisch ist.
    Den Teig mit einem feuchten Tuchabdecken und 2 - 3 Stunden bei Zimmertemperatur gehen lassen. Dann in denKühlschrank stellen und über Nacht weiter gehen lassen.
    Am nächsten Tag den Teig auf eine leichtbemehlte Arbeitsfläche geben und mit der Folie abgedeckt für eine Stunde Raumtemperatur annehmen lassen. Die Pop Over-Förmchen gründlich buttern.
    Den Teig in ca. 20 Portionen á ca. 70 g teilen. Anschließend jede Portion mit mehlierten Händen zu einer glatten Kugelformen und in die vorbereiteten Förmchen setzen. Mit einem Küchentuch bedeckt bei Zimmertemperatur für 90 Minuten gehen lassen, bis die Teigkugeln bis kurzunter den Förmchenrand aufgegangen sind.
    Den Backofen auf 180 Grad (Umluft nicht geeignet) vorheizen. Eigelb und Milch verquirlen und die Teiglinge damit bestreichen. Auf der mittleren Schiene ca. 18–20 Minuten goldgelb backen.
    Herausnehmen, kurz abkühlen lassen, dann aus den Förmchen lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
    Orangen-Pistazien-Butter
    Weiche Butter mit den ganzen Zutaten mit den Quirlen des Handrührgeräts gut schaumig schlagen und zu den lauwarmen Brioches servieren.

 

 

Teilnehmer*Innen und ihre leckeren Rezepte

Labsalliebe Mini Pavlova mit Pistazien und Cranberry Mascarpone-Sahne-Creme

Jankes*Soulfood Herzhafte Pistazien-Cantuccini

Sonntagsistkaffeezeit Sponge Cake mit Milchcreme und Pistazienkrokant-Dessert im Glasl

Mein wunderbares Chaos Nussecken mit Pistazien und Cranberrys

Delicious Stories Pistazien Cupcakes mit Buttermilch

Kohlenpottgourmet Bulgur-Auflauf mit Pistazien

Zimtkringel helles Fudge mit Pistazien

Tracks and the City Veganes Pistazien-Eis

Krimiundkeks Pistazien-Nugat-Schnitten

Küchentraum & Purzelbaum Marmorkuchen mit Pistazien

Magentratzerl Orecchiette mit Buttermilch, Pistazien und Erbsen

Küchenmomente Pistazien-Tarte mit Beeren

Was gibt’s zu essen, Liebling? Brandteiggebäck mit Pistaziencreme

Mehr Genuss  Pistazieneis mit Marzipan

31 Kommentare
  1. Susan
    Susan sagte:

    5 stars
    Lieber Michael,

    danke für dein wunderbares Rezept zur Feier des Tages.
    Popover steht auch schon auf meine To-Do Liste und deine gefallen mir besonders gut.
    Im Übrigen, ich reisse auch meine Lieblingsrezepte aus den Zeitschriften 😉
    Wünsche dir noch einen schönen Freitag.

    Herzliche Grüße

    Susan

  2. Sonntags ist Kaffeezeit
    Sonntags ist Kaffeezeit sagte:

    Hallo Michael, ich liebe ja Pop Over in allen Geschmachsrtichtungen und Deine schauen soooo superlecker und fluffig, leicht und locker aus. Einfach super köstlich, finde ich dein Rezept. Liebe Grüße Tina-Maria

  3. Tina von Küchenmomente
    Tina von Küchenmomente sagte:

    5 stars
    Hallo Michael,
    deine Pop over kommen wie gerufen! Nicht nur, dass sie toll aussehen und garantiert auch so schmecken, endlich kann ich meine doch ziemlich vernachlässigte Form mal wieder aus dem Schrank holen, die kommt leider viel zu selten zum Einsatz.
    Liebe Grüße nach Münster
    Tina

  4. Conny
    Conny sagte:

    5 stars
    Lieber Michael, vielen Dank für das herrliche Rezept! Allerdings hätte ich Dich nicht für einen Seiten-aus-Zeitschriften-Herausreißer gehalten. Ich bin schockiert. 😉
    Herzlichst, Conny

  5. Simone von zimtkringel
    Simone von zimtkringel sagte:

    5 stars
    Lieber Michael, deine Pop Over Brioches sehen großartig aus! Wie es der Zufall will, besitze ich die gleiche Form und bin immer auf der Suche nach Pfitzauf-Rezepten. (Ja, so heißen Pop Overs bei uns: Pfitzauf). Also: Die werden ausprobiert!
    Liebe Grüße
    Simone

  6. Ute Mangold
    Ute Mangold sagte:

    5 stars
    oh das klingt sehr lecker und so frisch gebacken, dazu die schmelzende Pistazienbutte….mmmh, ich kann es fast riechen bis hierher.
    Liebe Grüße
    Ute von
    wiesengenuss

  7. Michael Nölke
    Michael Nölke sagte:

    Liebe Conny, was für ein toller Begriff :))) den habe ich ja noch nie gehört. Ich hoffe dein Schock hat sich etwas gelegt 😉 Ab und zu mal reiß ich mir auch was raus wenn ich es absolut top finde und mache es nach oder nehme es als Inspiration. Liebe Grüße Michael

  8. Michael Nölke
    Michael Nölke sagte:

    Liebe Tina, vielen Dank erst einmal. Mit den Formen im Schrank und in Vergessenheit geraten kenne ich nur zur genüge. Deswegen kamen die mir sofort in den Sinn sie entsprechend einzusetzen. Mal schauen wie lange sie jetzt wieder im Schrank stehen bleiben.

    Liebe Grüße von Münster nach Osnabrück. Michael

  9. Michael Nölke
    Michael Nölke sagte:

    Liebe Tina Maria, vielen Dank für dein Lob. Meine letzten Pop Over liegen schon lange Zurück, es war irgendwas mit Vanillepudding gefülltes und Erdbeeren darüber. Und fluffig waren sie in der Tat. Es waren bislang meine besten Brioche ever.
    Liebe Grüße Michael

  10. Michael Nölke
    Michael Nölke sagte:

    Hahaha Katharina, das freut mich das mir mein Formengitter gut gefällt. ich habe auch noch einen ganzen Satz einzelner Pop Over Förmchen 😉 Und vielen Dank für dein Lob.
    Liebe Grüße Michael

  11. Michael Nölke
    Michael Nölke sagte:

    Hihihi Zorra, das wäre es echt gewesen mit der Mortadella. Aber Brühwurst mit meinem Thermomix habe ich mich noch nicht getraut. Gekochtes Mett, Bratwurst, Paté- und Pastetenfarce habe ich schon gemacht, aber bei Brühwurst braucht man schon ein paar mehr Messer als nur vier im TM. Liebe Grüße Michael.
    PS: Vielleicht wäre es doch mal ein Versuch wert. Vielleicht gibt es ja irgendwann und irgendwo eine Italien Challenge

  12. Michael Nölke
    Michael Nölke sagte:

    Liebe Susan, erstmal danke für die Einladung und das ich mit dabei sein durfte. Ich bin ein großer Brioche-Fan und meine Pop Over Formen wollten mal wieder die Ofenhitze spüren 🙂 Liebe Grüße und ein schönes Wochenende. Michael

  13. Susanne
    Susanne sagte:

    5 stars
    Megaschön <3! Ich liebe Hefeteiggebäck und ich liebe Pistazien. Ein Brioche mit Pistazienbutter, was für eine herrliche Kombination!

    Liebe Grüße aus der Pfalz!
    Susanne

  14. Stephie
    Stephie sagte:

    5 stars
    Pistazie und Orange – ich würde mal sagen, da hast Du ein Dream Team zusammengebracht.

    Und toll sehen sie aus !

    Ganz lieben Gruß
    Stephie

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Mini Pavlova mit Pistazien und Cranberry Mascarpone-Sahne-Creme SalzigSüssLecker Popover Brioches mit Orangen-Pistazien-Butter Sonntagsistkaffeezeit Sponge Cake mit Milchcreme und Pistazienkrokant-Dessert im Glas Delicious […]

  2. […] SalzigSüssLecker: Popover Brioches mit Orangen-Pistazien-Butter […]

  3. […] SalzigSüssLecker Popover Brioches mit Orangen-Pistazien-Butter […]

  4. […] – Mini Pavlova mit Pistazien und Cranberry Mascarpone-Sahne-Creme | SalzigSüssLecker – Popover Brioches mit Orangen-Pistazien-Butter | Sonntagsistkaffeezeit – Sponge Cake mit Milchcreme und Pistazienkrokant-Dessert im Glasl | […]

  5. […] Salzig Süss Leckeer- Popover Brioches mit Orangen-Pistazien-Butter […]

  6. […] SalzigSüssLecker Popover Brioches mit Orangen-Pistazien-Butter […]

  7. […] SalzigSüssLecker Popover Brioches mit Orangen-Pistazien-Butter […]

  8. […] Mini Pavlova mit Pistazien und Cranberry Mascarpone-Sahne-Creme SalzigSüssLecker Popover Brioches mit Orangen-Pistazien-Butter Sonntagsistkaffeezeit Sponge Cake mit Milchcreme und Pistazienkrokant-Dessert im Glasl Mein […]

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn dir das Rezept gefällt, freue ich mich über eine Bewertung!