Schlagwortarchiv für: Obst

Hallo Ihr Lieben!

Das Wochenende steht vor der Tür und was gibt es schöneres als einen leckeren Kuchen zu backen. Die Wetteraussichten sind gut und daher gibt es etwas ganz schnelles. Viele kleine Törtchen mit leckeren Beeren, oder Maracuja-Mango darauf. Ich mag einfach Beeren und diesen tropischen Geschmack der Maracuja, bzw. Mango. Diese Törtchen sind sehr schnell fertig. Denn bei den No Bake Cheesecake Törtchen bleibt der Backofen kalt. Man kann natürlich auch eine Torte daraus machen, dann nimmt man am besten eine 24er oder 26er Backform. Als Topping lässt sich natürlich auch jedes andere Obst verwenden:  „Was ihr wollt“, sagte schon Shakespeare (1601) dazu.

Weiterlesen...

Hallo Ihr Lieben!

Geht es Euch nicht auch manchmal so, dass man mal wieder etwas essen möchte was es in der Kindheit immer gab? Bei mir ist das besonders im Sommer der Milchreis mit Erdbeerpüree gewesen, oder wenn ich auf meiner Lieblingsinsel Norderney (wo sonst als Münsteraner) bin esse ich am liebsten Milchreis mit Zucker & Zimt und leicht erwärmt. Und den besten gibt es dort definitiv in der Milchbar.

Weiterlesen...

Hallo Ihr Lieben!

Geht es Euch mittlerweile auch so, wenn man aus dem Fenster schaut ist viel grau am Himmel, immer wieder Regen und die Temperaturen fühlen sich nicht unbedingt nach Sommer an. Also habe ich mir heute Morgen gedacht, dass es so nicht weiter gehen kann. Es muss jetzt etwas frisches und farbiges her mit Obst. Gesagt, getan und einkaufen gewesen.

Erdbeeren oder auch andere Beeren? Ich könnte sie immer essen, aber bei meiner Torte habe ich ganz bewusst auf sonnengereifte Orangen zurückgegriffen. Etwas weiße Schokolade, eine Himbeere und Granatapfelkerne dazu und fertig ist sie, die weisse-Schoko-Cremetorte mit Orangenfilets.

Weiterlesen...

Hallo Ihr Lieben!

Hier kommt Zitrone die Zweite. Nicht so schlimm hoffe ich, denn bekanntlich macht sauer ja lustig und ich möchte Euch diese große Zitrone nicht vorenthalten. Als ich vor ein paar Tagen in Glonn bei den Herrmannsdorfer Landwerkstätten war sah ich im dortigen Restaurant Herrmannsdorfer Schweinsbräu diese großen, leicht schrumpeligen und überdimensioniert wirkenden Zitronen. Das hat mich natürlich neugierig gemacht und ich bin der Sache auf den Grund gegangen. Der Chefkoch des Restaurants bezeichnete sie als Gemüsezitrone, andere bezeichnen sie als Amalfi-Zitrone worunter sie auch bekannter sind.

Weiterlesen...