Schlagwortarchiv für: Tea-Time

Hallo Ihr Lieben!

Die Sommerzeit bringt immer eine große Auswahl von verschiedenen, leckeren Beeren mit sich. Beginnend mit den Erdbeeren, dann Himbeeren etc. etc….. Eine meiner Lieblingsbeeren, jetzt im Spätsommer, sind die Brombeeren. Wobei es sich bei den Brombeeren streng genommen nicht um eine Beere handelt sondern um ein Rosengewächs. Wie es auch sei ich mag sie, diese saftigen, säuerlich-aromatischen dunklen Beeren. Man kann sie vielfältig in der Küche einsetzen, von Smoothie bis Kuchen ist alles möglich und ganz nebenbei sind sie wahre Vitaminbomben. Ich habe sie jetzt mal in einem Brombeer-Cheesecake verarbeitet.

Weiterlesen...

Hallo Ihr Lieben!

Wer von euch mag auch so gerne Aprikosen? Jetzt ist wieder die passende Zeit für diese leckeren Früchtchen, die mit ihrem süßlich-aromatischen Fleisch ein echter Genuss sind. Bei der Verarbeitung von Aprikosen habe ich mir angewöhnt immer erst mal eine „Test-Aprikose“ zu kaufen um zu sehen ob sie schon passend reif ist. Denn bei der Aprikose kommt es besonders auf die optimale Reife an, damit der Genuss stimmt. Passt der Erntezeitpunkt, sind die Aprikosen saftig und haben einen tollen aromatischen, leicht mandelartig-süßen Geschmack. Diesen Geschmack habe ich jetzt gefunden und daraus sofort eine leckere Aprikosenmarmelade – mit Apricot Brandy verfeinert – gekocht. Durch die Zeitschrift essen&trinken bin ich dann noch zu einer Aprikosen Quarkcreme Torte inspiriert worden, die ein echter Genuss ist.

Weiterlesen...

Hallo Ihr Lieben!

Wenn man zum Frühstück seine eigene Marmelade genießen kann, muss die Woche einfach gut werden. 

Letzte Woche bin ich im Internet etwas surfen gewesen und beim Blog „Kleiner Kuriositätenladen“ von Steph hängen geblieben. Sie berichtet in ihrem Blog von einem „Erdbeereis aus ofengerösteten Erdbeeren“. Ich fand den Bericht sehr interessant und überlegte wie ich dieses Herstellungsverfahren denn für mich nutzen könnte. Da bei mir als nächstes die Marmeladenherstellung anstand habe ich mich dazu entschieden eine Erdbeer-Grapefriut-Marmelade mit im Ofen gerösteten Erdbeeren herzustellen. Ganz easy und extrem lecker, cremig und süüüüß, aber nicht zu süß.

Weiterlesen...

Hallo Ihr Lieben! 

Bekanntlich scheiden sich die Geister wenn der Käse nicht aus Kuhmilchkäse ist, sondern von Schaf oder Ziege stammt. Aber auch damit gibt es hervorragende Käsesorten. Besonders lecker ist ein guter Ziegenfrischkäse, den ich gerne für Kuchen oder Desserts verwende. Ich habe mir lecker-cremige Ziegenfrischkäse-Törtchen mit Beeren ausgedacht. Ganz einfach zu machen, ein paar Stunden in den Kühlschrank und schon kann man sie am Nachmittag, auf der Terrasse sitzend, mit einem guten Cappuccino genießen.

Weiterlesen...

Hallo Ihr Lieben!

So langsam neigt sich die Erdbeerzeit leider dem Ende zu. Aber bevor es soweit ist, werde ich in den nächsten Tagen das Eine oder Andere noch damit anstellen. Ich finde die ersten Erdbeeren zu Anfang der Zeit meistens zu groß und noch wenig geschmackvoll. Dabei sind die Erdbeeren zu Ende der Zeit kleiner und aromatischer. Deswegen warte ich immer bis zum Schluss bevor ich davon Erdbeermarmelade koche. Aber auch die Erdbeertorten schmecken dann immer besser. So auch meine heutige Kreation eines Double Cheesecake mit Erdbeeren.

Weiterlesen...

Hallo Ihr Lieben!

Das ich großer Beerenfan bin habt ihr ja bestimmt schon mitbekommen. Darum möchte ich mich heute mal nur der Blaubeere widmen und sie in einem leckeren Dessert verarbeiten. Ich habe mir eine Rezept für ein Blaubeer-Vanille-Parfait ausgedacht.

Weiterlesen...

Hallo Ihr Lieben! 

Da hat mich am Wochenende der leckere Rhababer und die Sonne angelacht und mir kam sofort die Idee, in Kombination mit Erdbeeren, eine Erdbeer-Rhabarber-Tarte zu zaubern. In meiner Kindheit gab es im Sommer häufiger Erdbeer-Rhabarber-Kompott und dazu leckere Vanillesauce. Die musste aber warm sein. Erst das Kompott in die Dessertschale und darauf langsam die Vanillesauce verteilen. Mmmhh, das war ein Geschmack den man nicht vergessen kann. Somit hatte ich dann auch die Grundlage für meine Tarte und dann nichts wie ab in die Küche.

Weiterlesen...

Hallo Ihr Lieben!

Das Wochenende steht vor der Tür und was gibt es schöneres als einen leckeren Kuchen zu backen. Die Wetteraussichten sind gut und daher gibt es etwas ganz schnelles. Viele kleine Törtchen mit leckeren Beeren, oder Maracuja-Mango darauf. Ich mag einfach Beeren und diesen tropischen Geschmack der Maracuja, bzw. Mango. Diese Törtchen sind sehr schnell fertig. Denn bei den No Bake Cheesecake Törtchen bleibt der Backofen kalt. Man kann natürlich auch eine Torte daraus machen, dann nimmt man am besten eine 24er oder 26er Backform. Als Topping lässt sich natürlich auch jedes andere Obst verwenden:  „Was ihr wollt“, sagte schon Shakespeare (1601) dazu.

Weiterlesen...

Hallo Ihr Lieben!

Geht es Euch mittlerweile auch so, wenn man aus dem Fenster schaut ist viel grau am Himmel, immer wieder Regen und die Temperaturen fühlen sich nicht unbedingt nach Sommer an. Also habe ich mir heute Morgen gedacht, dass es so nicht weiter gehen kann. Es muss jetzt etwas frisches und farbiges her mit Obst. Gesagt, getan und einkaufen gewesen.

Erdbeeren oder auch andere Beeren? Ich könnte sie immer essen, aber bei meiner Torte habe ich ganz bewusst auf sonnengereifte Orangen zurückgegriffen. Etwas weiße Schokolade, eine Himbeere und Granatapfelkerne dazu und fertig ist sie, die weisse-Schoko-Cremetorte mit Orangenfilets.

Weiterlesen...