Orangen-Cheesecake (11 von 11)

Hallo Ihr Lieben!

Nach Weihnachten hat man meistens noch ein paar Plätzchen zu Hause, die übrig geblieben sind. So war es in diesem Jahr auch bei mir. Ich hatte von meinen Eltern zu Weihnachten eine große Dose mit leckeren Elisen-Lebkuchen bekommen. Ein paar hatte ich schon genossen, aber drei Stück sind noch übrig geblieben und standen in der Dose so rum. Vor ein paar Tagen habe ich auch meine erste Lieferung mit Orangen aus dem Crowd Farming Projekt erhalten und da kam mir sofort eine Idee wie ich meine Lebkuchen verwenden könnte. Ich habe einen „Quasi-No-Bake“ Orangen-Cheesecake auf einem Lebkuchen-Mandelboden gemacht. Hört sich das nicht lecker an?

 

 

 

 

Blog-Event CLX - Zitrusfrüchte (Einsendeschluss 15. Februar 2020)

Mit diesem Rezept nehme ich am Blog-Event CLX – ZITRUSFRÜCHTE – Zorrakochtopf teil.

 

Orangen-Cheesecake (1 von 11)

Mit solch leckeren Zutaten ist der Orangen-Cheesecake ruckzuck fertig. Das Rezept dazu findet ihr wie immer am Ende des Posts.

 

Orangen-Cheesecake (3 von 11)

Nach einigen Stunden im Kühlschrank steht der Kuchen zum Verzehr bereit.

Für die Garnitur habe ich etwas von dem gemahlenen Lebkuchen beiseite gelegt und mit leicht angeröstetem Mandelmehl gemischt. Darauf noch ein paar Orangenstücke und etwas Minze. Und fertig ist ein genussvoller Kuchen.

 

Orangen-Cheesecake (6 von 11)

 

Ich werde morgen weiter mit meinen Orangen arbeiten. Dann mache ich eine leckere Marmelade und einen saftigen Orangenkuchen mit Cream-Cheese-Frosting. Alles weitere dazu könnt ihr demnächst hier nachlesen.

In loser Reihenfolgen werde ich hier auf meinem Blog weitere Rezepte mit Orangen vorstellen. Teilweise von mir, teilweise von lieben Bloggerkollegen*Innen. Also lasst euch überraschen. Wir lesen uns hier wieder am Samstag, den 1. Februar dann werden der Genuss und die Rezepte musikalisch.

Genießt das Leben!

Michael

 

Wer schon mal nach weiteren Rezepten mit saftigen Orangen gucken möchte der bediene sich hier an meiner kleinen Auswahl

Orangen-Skyr-Cheesecake

Orangen-Hefezopf          

Laugenecken mit Blut-Orangen-Marmelade    

 

Verlinkt mit Katrin

Orangen-Cheesecake (6 von 11)
Rezept drucken
4 von 1 Bewertung

Orangen-Cheesecake

Vorbereitungszeit45 Min.
2 Stdn. 15 Min.
Arbeitszeit3 Stdn.
Gericht: Cheesecake, Orangen, Orangen-Cheesecake

Zutaten

  • Für eine 26er Springform
  • Boden

  • 200 g

    Lebkuchen (alt. Schokoladenplätzchen)

  • 50 g gehackte Mandeln
  • 100 g Butter
  • Käsemasse

  • 2-3 unbehandelte Bio-Orangen, je nach Größe

  • Abrieb von einer der vorab genannten Bio-Orangen

  • 200 ml Orangensaft, von den vorab erwähnten Bio-Orangen

  • 400 g griechischer Joghurt
  • 500 g Frischkäse
  • 150 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 8 Blatt Gelatine
  • 4 EL Orangenlikör
  • 200 ml Sahne

Anleitungen

  • Zubereitung
    Backofen auf 170 Grad C (150 Grad Umluft) vorheizen. Die Lebkuchen im Blitzhacker klein mahlen und davon 25 g beiseite stellen. Butter in einem kleinen Topf schmelzen, mit den Lebkuchenkrümmeln und Mandeln vermischen und auf dem Boden der Springform festdrücken (das geht wunderbar mit einem Löffelrücken). Form für 15 Minuten in den Backofen geben und den Boden backen. Abkühlen lassen.
    Inzwischen Orangen waschen. Von einer Orange die Schale abreiben und diese sowie eine weitere Orange auspressen.
    Orangensaft mit Joghurt, Frischkäse, Zucker und Vanillezucker glatt rühren.
    Gelatine in Wasser einweichen. Ausdrücken und in einem kleinen Topf erwärmen. Den Orangenlikör und 2 EL von der Käsemasse zur Gelatine geben, zügig unterrühren. Dann die Gelatine unter die Joghurt-Masse rühren. Solange kalt stellen bis sie anfängt leicht steif zu
    werden. Sahne steif schlagen und in die Joghurt-Käse-Masse einrühren.
    Nun die Creme auf dem vorgebackenen Teig verteilen und für mindestens 2 Stunden kalt stellen, besser über Nacht.
4 Kommentare
  1. Anni
    Anni sagte:

    4 stars
    Boah, klingt das lecker. Okay, die Lebkuchen würde ich hier weglassen bzw. durch Schokoladenkekse ersetzen, aber der Rest… Yummy! 🙂
    Liebe Grüße
    Anni

  2. Ingrid Mörke
    Ingrid Mörke sagte:

    Oh, das sieht lecker aus…ich liebe cheescake und wenn, ich dann noch Plätzchen einarbeiten kann, ist das toll! Bin gespannt und werde ihn bestimmt nachbacken…danke fürs Teilen!

    Liebe Grüße
    Augusta

Trackbacks & Pingbacks

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn dir das Rezept gefällt, freue ich mich über eine Bewertung!