P*rnStar Martini Cheesecake – ein Cocktail als Kuchen

Hallo Ihr Lieben!

Bei der Überschrift habt ihr bestimmt gedacht „der ist nicht ganz dicht im Kopf“, so eine Bezeichnung für einen Cheesecake aka Käsekuchen zu nehmen und dann auch noch zum „Tag des Käsekuchens“. Geht ja gar nicht! Nein, geht doch. Denn mein P*rnStar Martini Cheesecake ist einem Cocktail nachempfunden, dass ich während meines Urlaubs in Binz auf Rügen getrunken habe. Es hat mit so gut gefallen, das ich sehr schnell die Idee hatte das in einem Kuchen umzusetzen und was ist da geeigneter als eine frischer No-Bake Cheesecake. Also alles in bester Ordnung bei mir und als nächstes geben ich eine kurze Aufklärung zu dem eigentlichen Cocktail.

 

 

Tag des Käsekuchens

 

PornStar Martini Cocktail

Der Cocktail mit dem eher ungewöhnlichen Namen „PornStar Martini Cocktail“ ist der aktuelle Shooting Star in der Cocktailwelt. Der herrlich tropisch-fruchtige Cocktail verzeichnet enorme Zuwächse und ist derzeit das wohl beliebteste Sommermixgetränk weltweit.

Wer hats erfunden? Nicht die Schweizer, sondern die Australier haben ihn erfunden. Er trat aber erst von England aus seinen Siegeszug um die Welt an. Denn dort verpasste der ausgezeichnete Mixologe und Besitzer der Londoner Weltklasse Bar Lab dem ursprünglich nur au Wodka und Passoa bestehenden Cocktail mit der Zugabe von etwas Vanille den nötigen Kick. Aus der englischen Barszene ist dieser exotische Cocktail nicht mehr wegzudenken. Auch bei uns in Deutschland ist er extrem angesagt.

 

 P*rnStar Martini Cheesecake (1)

Damit fing alles an.

 

Der leicht anrüchige Name Pornstar sorgt vermutlich auch für Verbreitung, ganz nach dem Motto Sex sells. Wie dem auch sei, der Inhalt des Drinks stimmt, mit Wodka, Passionsfrucht, Limette und Vanille. Er bietet jedem eine besondere Gaumenfreude und der Champagner- oder Prosecco Shot dazu, sorgt für ein prickelndes Trinkerlebnis, das man so schnell nicht vergisst.

 

P*rnStar Martini Cheesecake (2)

 

P*rnStar Martini Cheesecake

Auch wenn ich jetzt immer noch nicht weiß warum der Cocktail so heißt und ich auch nichts gefunden habe wollen wir uns mal so langsam auf das Rezept konzentrieren, das ihr wie immer am Ende des Posts findet. Aber nicht nur das Rezept gibt es zum Schluss sondern auch alle Teilnehmer mit den Links zu deren leckeren Kreationen. Ihr könnt dann mal so richtig in Käsekuchen schwelgen. Ach übrigens, man kann diesen Kuchen auch ganz einfach Passionsfrucht-Chesecake nennen.

 

P*rnStar Martini Cheesecake (5)

 

Ich hoffe meine P*rnStar Martini Cheesecake hat euch jetzt gut gefallen und animiert nachzumachen. Dann wünsche ich euch viel Spaß und Genuss damit. Meinen nächsten Post gibt es hier wieder am Sonntag, mit einem leicht italienischen Einschlag.

Genießt das Leben!
Michael

 

Wer Lust auf mehr Cheesecake aka Käsekuchen hat wird eventuell bei diesen Rezepten fündig.

Pavlova Cheesecake mit Beeren     

Orangen-Cheesecake     

Limetten-Cheesecake 

 

Die Teilnehmer und ihre köstlichen Kreationen

LECKER&Co Käsekuchen mit Kirschen

Mein wunderbares Chaos Eton Mess Beeren Cheesecake

Jahreszeit Maronencreme-Käsesahnetorte

Linal’s Backhimmel Aprikosen-Käsekuchen

Jessis SchlemmerKitchen Käsekuchen Brownies mit Erdbeer-Fleckenl

ninamanie herzhafte Käsekuchen-Muffins

1x umrühren bitte aka kochtopf Cremiger Zitronen-Himbeer-Cheesecake

Küchenmomente Blaubeer-Käsekuchen-Tarte mit Walnüssen

USA kulinarisch Frozen Banana Peanut Butter Cheesecake (Erdnuss-Eistorte)

ÜberSee-Mädchen Mohn-Käsekuchen

Liebe&Kochen Coffee-Cheesecake

Ina Is(s)t Käsekuchen Eis mit Aprikosen Swirl

BackIna Käsekuchen vom Grill

culirena Amaretto Käsekuchen mit Brombeersauce

heute gibt es… Tiramisù Cheesecake

Kleid & Kuchen Oreo-Cheesecake

Isa’s Kitchen Käsekuchen mit Apfel Zimt Füllung

Soni – Cooking with love Klassiker trifft auf Moderne – Traditioneller Käsekuchen mit Tonkabohne und Baiserhaube

dental-food Himbeer-Quark-Torte

zimtkringel Käsekuchen mit Sommerbeerenswirl

homemade & baked Heidelbeer-Streusel-Käsekuchen

evchenkocht Kardamom-Grapefruit-Cheesecake mit Pistazienkrokant

Keks und Koriander Johannisbeerkäsekuchen mit Schmandcreme

Cookie und Co Aprikosen Käsekuchen mit Streusel

Lebkuchennest Erdnusskäsekuchen mit Salzkaramelltopping

Meine Torteria Käsesahnetorte mit Mango und Mandarine

Süsse Zaubereien Passionsfrucht Käsekuchen

 

P*rnStar Martini Cheesecake (5)
Rezept drucken
5 from 13 votes

PornStar Martini Cheesecake

Vorbereitungszeit1 Std.
Gericht: Cheesecake

Zutaten

  • 80 g Amarettini, zerkleinert
  • 40 g Löffelbiskuits, zerkleinert
  • 100 g Marzipanrohmasse, klein gewürfelt
  • 90 g Butter, geschmolzen
  • Füllung
  • 2 Passionsfrüchte
  • 500 g Frischkäse
  • 40 ml Vanillesirup
  • 100 g Zucker
  • Abrieb und Saft von 1 Bio-Limette
  • 40 ml Wodka (alt. geht auch ohne)
  • 200 g Sahne, cremig aufgeschlagen
  • 7 Blatt Gelatine
  • Guss
  • 1 Passionsfrucht
  • 1 Packung Tortenguss hell
  • 1 EL Zucker
  • 40 ml Passoa
  • Abrieb von 1 Bio-Limette
  • 10 ml Vanillesirup
  • Außerdem
  • Backpapier, Springform Ø 24 cm, Backpapier

Anleitungen

  • Man mache
    Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. Das Gebäck zerkleinern. Die Butter schmelzen und das Marzipan unterrühren. Alles zusammen zur Gebäckmischung geben und gut vermengen, in die Form geben und gut andrücken. Für 30 min in den Kühlschrank stellen.
    Füllung
    Die Passionsfrüchte halbieren und auskratzen. Das Mark in einem Mixer fein zerkleinern und anschließend durch ein Sieb streichen.
    Den Frischkäse mit dem Passionsfruchtmark, Vanillesirup, Zucker, Abrieb und Saft von der Limette und Wodka cremig aufschlagen.
    Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
    Sahne cremig schlagen und unter die Frischkäsemasse heben. Die Gelatine auflösen und mit der Masse vermischen.
    Den Boden aus dem Kühlschrank holen, die Frischkäsemasse darauf verteilen und glatt streichen. Den Cheesecake für 4 Stunden, oder am besten über Nacht,in den Kühlschrank stellen.Guss
    Die verbliebene Passionsfrucht auskratzen. Das Tortengusspulver mit Zucker mischen. Passoa, Passionsfruchtmark, Vanillesirup, sowie 250 ml Wasser zugeben und alles kurz aufkochen lassen. Danach den Guss gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen. Den Limettenabrieb zum Schluss drüber streuen.
    Am besten mit einem Gläschen Prosecco und evtl. einem Schuss Passoa servieren.

Über diesen Blog...

Über-mich

Die Verbindung Food und Fotografie bedeutet für mich Genuss appetitlich ins rechte Licht zu setzen, so dass dem Betrachter das Wasser im Munde zusammenläuft und er unweigerlich Lust aufs kochen, oder backen bekommt.

Aus dem Münsterland...

31 Antworten

  1. 5 stars
    Den Cocktail kenne ich zwar nicht dein Kuchen sieht aber fabelhaft aus! Und so sommerlich mit der Passionsfrucht! Liebe Grüße, Isabelle

  2. 5 stars
    Auch wenn ich erst dachte “der ist ja nicht ganz dicht im Kopf”, revidieren ich jetzt meine Meinung: Ein Passionsfrucht-Cocktail zum Essen, da bin ich dabei 😉

  3. 5 stars
    Ach verdammt, jetzt muss ich einkaufen gehen! Der Kuchen sieht einach ge** aus – um auch mal ein paar Sterchen zu verwenden. 😉

  4. 5 stars
    Also, ich würd dann gerne ein Stück haben und dazu bitte einmal die flüssige Form! Aus rein wissenschaftlichen Gründen natürlich. Von wegen Vergleich und so…
    Liebe Grüße aus dem Süden
    Simone

  5. Den Cocktail kenn ich nicht, dafür sieht dein Kuchen aber umso besser aus! Ich würde gleich ein Stückchen nehmen 🙂
    Liebe Grüße, Bettina

  6. Ein Pornstar zur Kaffeetafel ist doch mal was anderes 😀 und für Passionsfrucht bin ich immer zu haben, seit ich sie frisch in Vietnam gekostet habe. So ein leckeres Früchtchen! Dein Kuchen sieht (wie immer) wirklich toll aus. Viele Grüße vom Bodensee

  7. 5 stars
    Lieber Michael, lustiger Name für diesen sicher unglaublich köstlich Käsekuchen, vielleicht als nächstes dann die Sex on the beach Torte? Aber das wäre dann fast schon ein alter Hut
    Viele Grüße, Alexa

  8. 5 stars
    Super Rezept! Hat absolut begeistert! Leider musste ich anstelle des Passoa auf Sambalita zurückgreifen, wahrscheinlich ein absoluter Fauxpas für alle Kenner, aber das Ergebnis war trotzdem mehr als lecker. Vielen lieben Dank für dieses fantastische Rezept!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn dir das Rezept gefällt, freue ich mich über eine Bewertung!




Teile das Rezept hier:

Facebook
Twitter
Pinterest

Still hungry? Here’s more

Unsere Webseite verwendet sog. Cookies. Bitte stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Informationen Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen.
Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden, werden keine Cookies gespeichert. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung

Schließen